Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Mein Traumprojekt

Pferdetherapie in Argentinien von Natascha

Schon sehr lange spielte ich mit dem Gedanken, mal wieder eine Zeit lang im Ausland zu arbeiten. Wenn man aber fest in einem Job steckt, der einem auch noch Spaß macht, dann ist das gar nicht so leicht! Zufällig bin ich so auf Projects Abroad gestoßen. Nach kurzer Recherche, wer dahinter steckt und wie die Organisation sich organisiert, war klar: Projects Abroad, das ist es!

Meine Bedingung war: Ein spanischsprachiges Land sollte es sein, damit ich meine Sprachkenntnisse aufbessern kann. Außerdem sollte das Projekt mit Menschen zu tun haben, weil mir das große Freude bereitet. Beim Durchsehen der Projekte habe ich mein Traumprojekt gefunden: Pferdetherapie in Cordoba, Argentinien. Dort sollte ich auf einem Pferdehof unter professioneller Anleitung mit körperlich und geistig behinderten Menschen arbeiten. Perfekt!

An meinem ersten Tag gab es eine Einführung zu Cordoba und der argentinischen Lebensweise. Zum einen lernte ich so gleich andere Projektteilnehmer kennen, und zum anderen fühlte ich mich nach diesem einen Tag wirklich nicht mehr wie ein Tourist. Es war großartig, mich innerhalb so kurzer Zeit sicher und selbständig in dieser Stadt bewegen zu können.

Am nächsten Tag gab es dann wieder eine Einführung, diesmal auf meiner Arbeitsstelle. Reiten kann ich und mit behinderten Menschen habe ich auch schon gearbeitet. Beides macht mir Spaß und ist wichtig für die Arbeit, aber sowas habe ich trotzdem noch nicht erlebt. Mit wie wenig Mitteln man Menschen so sehr helfen kann!

Auf dem Pferdehof gab es Patienten aller Altersklassen und mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung unterschiedlichster Ausprägung. Bei allen hatte ich nach den Therapiestunden das Gefühl: Ja, hier haben wir was ganz Tolles bewirken können!

Unter professioneller Anleitung von Veronica, einer ausgebildeten Reittherapeutin, machten wir mit den Patienten, die auf dem Pferd saßen, Übungen zum Muskelaufbau sowie zur Muskelentspannung. Bei einigen Patienten kamen sogar leichte kognitive Übungen dazu. Wenn ich dann im Laufe der Therapiestunde merkte, wie sich so ein kleiner, völlig verkrampfter Knirps langsam entspannt und bei der Verabschiedung sogar lächelt, dann ging mir echt das Herz auf! Diese Erfahrungen waren unbeschreiblich!

Natascha

Mehr zu Pferdetherapie in Argentinien

Mehr zu Sozialarbeit

Mehr zu Argentinien

Weitere Erfahrungsberichte

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Naturschutz - Projekt im Ausland
Nach oben ▲