Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Wertschätzung und Dankbarkeit

jamaika-hausbau-freiwilliger

Wiederaufbau - Projekt und Sport - Praktikum auf Jamaika von Marcel Niederberger aus Nidwalden (Schweiz)

Nach dem Einführungstag, an dem mir alles Wichtige gezeigt und erklärt wurde, startete ich meinen Einsatz im Hausbau - Projekt – ein Bereich, in dem ich bis dahin absolut keine Erfahrung hatte. Unser Team bestand aus 2-3 Jamaikanern und 2-3 Freiwilligen. Die Häuser, die wir bauten, waren wirklich nur mit dem absolut Notwendigsten ausgestattet. Trotzdem war das immer noch um Welten besser im Vergleich zu den vorherigen Behausungen!

jamaika-hausbau-toilette

Wir arbeiteten immer im Team, ich kümmerte mich vor allem um Aufgaben wie Sand sieben, Beton mischen oder Armierungseisen biegen. Die Arbeit war teilweise sehr anstrengend, vor allem in Kombination mit der Hitze und der Sonne. Trotzdem war ich stets motiviert und froh, dass ich meinen Beitrag leisten konnte. Es war einfach großartig, die Wertschätzung und Dankbarkeit der Jamaikaner zu erleben. So wurden wir während der Arbeit stets mit frischen Früchten wie Wassermelonen oder Mangos versorgt. Teilweise wurden für uns auch ganze Mittagessen zubereitet.

Diese Erlebnisse und das Zusammensein mit den Jamaikanern hat mir am Hausbau - Projekt am besten gefallen. Der Kontakt mit den Jamaikanern, deren Kultur und das Erleben der Natur waren einzigartig! Während unserer Arbeit waren wir viel unterwegs in der Umgebung von Mandeville. So habe ich einiges von Jamaika gesehen! Einige Baustellen waren Mitten im Nirgendwo, wo wir dann auch alle zusammen gegessen und dabei über Gott und die Welt diskutiert haben. So lernte ich sehr viel von und über die Jamaikaner.

jamaika-hausbau-betonieren

Nach Abschluss des Hausbau - Projektes wartete noch eine neue Herausforderung auf mich: mein Sport - Praktikum. Während dieser Zeit war ich Sportlehrer der Klassen 7-9 an einer Grundschule und nebenbei noch Fussballcoach der U12, U13 und U15. Anfänglich war es eine echte Aufgabe, sich den Respekt der Kinder zu erarbeiten, aber nach einer Weile hatte ich die Teams im Griff! Es war schön zu sehen, wie die Kinder Fortschritte machten und Freude am Sport hatten. Speziell die Arbeit mit den Fussballteams wird mir in sehr guter Erinnerung bleiben. Die gemeinsamen Fussballspiele gegen die anderen Schulen und natürlich die sportlichen Erfolge haben extrem zusammengeschweißt.

Es war sehr eindrücklich mitzuerleben, mit wie wenig die Kinder in Jamaika glücklich waren. Ein absolutes Highlight war zum Beispiel, als ich meine Fussballschuhe an einen der Spieler verschenkt habe. Ich habe selten jemanden so glücklich gesehen, und als ich die Schuhe zum nächsten Mal sah, waren sie so herausgeputzt, dass ich sie kaum wieder erkannt hätte!

jamaika-hausbau-fundament

Auch das Leben in einer jamaikanischen Familie war sehr aufregend. Anfänglich war es etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich wurde sehr herzlich empfangen und stets gut umsorgt. Zudem habe ich immer gut gegessen und wurde ein riesen Fan der jamaikanischen Küche!

jamaika-hausbau-sport

Neben der Arbeit sollte natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Das war überhaupt kein Problem, denn ich hatte genug Zeit, um die anderen Freiwilligen zu treffen. Fast jeden Abend trafen wir uns, um etwas zu trinken, ins Kino zu gehen oder Billard zu spielen. Auch an den Wochenenden war ich mit den anderen Freiwilligen unterwegs. Wir unternahmen etliche Ausflüge und erforschten ganz Jamaika! Es war unglaublich, wie während dieser doch kurzen Zeit extrem gute Freundschaften entstehen konnten. Auch jetzt treffen wir uns noch regelmäßig irgendwo in Europa, um in den Erinnerungen über die guten alten Zeiten in Jamaika zu schwelgen.

Dieser Trip nach Jamaika wird mir stets in guter Erinnerung bleiben. Ich habe viel erlebt, was mich auch heute noch prägt und beeindruckt. Ich möchte diese Erfahrungen auf keinen Fall missen.

Marcel Niederberger

Mehr zum Hausbau - Projekt auf Jamaika

Mehr zum Hausbau - Projekt

Mehr zu Jamaika

Weitere Erfahrungsberichte

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Naturschutz - Projekt im Ausland
Nach oben ▲