Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

"Jamaica, Jamaica!"

Sport Jamaika Mädels

Sport - Praktikum und Sozialarbeit auf Jamaika von Peter Hartig

Nachdem ich sicher in Kingston angekommen war, wurde ich von Projects Abroad vom Flughafen nach Mandeville gefahren. In Mandeville konnte ich mich dann erst mal ein wenig akklimatisieren. Daraufhin zeigte mir dann Andrew von Projects Abroad, was in den nächsten 4 Monaten auf mich zukommen würde. An die täglichen Fahrten mit dem "Route-Taxi" hatte ich mich schnell gewöhnt.
In meinem ersten Projekt begleitete ich meinen Supervisor in verschiedenen Schulen und Sportinstitutionen. Dabei besuchte ich auch das National-Stadium in Kingston und hatte sogar die Möglichkeit, mit dem Coach von Usain Bolt zu sprechen. Außerdem war ich Kampfrichter bei einem Sportfest und habe an einem Cricketseminar teilgenommen, welches von einem der bekanntesten Cricketspieler der Welt geleitet wurde. Es war sehr abwechslungsreich und ich habe sogar 2 Interviews für das jamaikanische Fernsehen gegeben, die auch ausgestrahlt wurden! Ansonsten war ich noch als Sportlehrer an einer öffentlichen Schule tätig. Da ich hier der einzige Sportlehrer war, hatte ich ausreichend zu tun.

Sport Jamaika Fußball

Danach arbeitete ich außerdem noch in einem Waisenhaus - eine gute Entscheidung, weil die Arbeit dort richtig Sinn machte. Die Kinder waren sehr dankbar für etwas Zuneigung. Meiner Ansicht nach konnte sich das Personal nicht ausreichend um die Kinder kümmern. Alles in allem eine tolle, aber auch heftige Erfahrung.

Sport Jamaika Team

Es könnte jetzt alles so klingen, als wenn der Aufenthalt dort sich nur auf die Arbeit beschränkt hat, aber dem war nicht so. Wir Volunteers hatten viel Freizeit. Wir waren sehr oft im Kino und haben ziemlich viele Film gesehen. An den Wochenenden sind dann meist alle Volunteers zusammen in eine günstige Herberge gefahren, was wir gemeinsam unter der Woche organisiert haben. Das war eigentlich immer sehr lustig und hat mich stark an Klassenfahrten erinnert. Da sich fast ausschließlich super Leute für die Projekte angemeldet haben, waren diese Wochenendtrips mit das schönste, da alle auf einem Level waren und zusammen sehr viel Spaß hatten. Es ging zu Partys, den schönsten Stränden, in nette Bars oder wir chillten einfach in der Gemeinschaft.

Sozialarbeit Jamaika Waisenhaus

Abschließend kann ich nur sagen, dass es schon eine besondere Art von kulturellem Zusammenleben ist. Z.B. wird dort die "deutsche Pünktlichkeit" nicht so groß geschrieben, und auch die Erziehungsansätze können von unseren Vorstellungen abweichen.

Sozialarbeit Jamaika Reggae

Dennoch ist für mich die Arbeit vor Ort eine sinnvolle, auch wenn sie wohl nur "ein Tropfen auf dem heißen Stein ist". Ich kann es nur jedem empfehlen sich einfach darauf einzulassen und auch somit sein Weltbild zu erweitern. Ob Ihr Euch nun für Jamaika entscheidet oder nicht, mit der Wahl dieses Landes macht Ihr zumindest nichts falsch...

Peter Hartig

Mehr zur Sport - Praktikum auf Jamaika

Mehr zu Sozialarbeit auf Jamaika

Mehr zur Sport - Praktikum

Mehr zu Sozialarbeit

Mehr zu Jamaika

Weitere Erfahrungsberichte

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Naturschutz - Projekt im Ausland
Nach oben ▲