Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Die Leidenschaft zum Beruf machen

togo-unterrichten-mit-kindern

Unterrichten in Togo von David Wenk (aus Basel, Schweiz)

Meine Matur habe ich in der Schweiz bestanden und wollte nicht direkt mein Studium beginnen. Nach etwas Überlegung habe ich mich entschieden, einen freiwilligen Einsatz in einem afrikanischen französischsprachigen Land zu leisten. Mit Projects Abroad bin ich dann im Sommer nach Lomé, Togo gereist, wo ich als Lehrer unterrichten wollte./p> togo-unterrichten-vor-der-schule

In der Schweiz hörte sich das alles viel einfacher an vor eine Klasse zu stehen, und sie dann auch noch in Englisch oder Deutsch zu unterrichten. In Togo war das eine Herausforderung für mich. Da stand ich nun vor diesen Schülern, die mich mit grossen Augen angeguckt und viele Fragen hatten.

togo-unterrichten-eine-ganz-normalgrosse-klasse

Im Grossen und Ganzen war die Zeit, in der ich Deutsch und Englisch unterrichtete, sehr interessant. Auch wenn wir Europäer nicht an so grosse Klassen (60 Schüler) gewohnt sind und es für mich sehr komisch war, als man mir sagte, dass ich zwei Klassen jeweils parallel unterrichten solle, also der einen etwas zu erklären und die andere in der selben Zeit Aufgaben machen zu lassen, konnte ich mit Gelassenheit an meine Aufgaben herangehen.

togo-unterrichten-das-kollegium

In einer Privatschule habe ich auch Englisch unterrichtet. Da ist die Klassengrösse sehr angenehm (20-30 Schüler). In der Woche habe ich jeden morgen Englisch unterrichtet und freitags einen Englischclub organisiert. Meine Arbeit hat mir gut gefallen, auch dass alles eher ungeplanter ist, als bei uns in Europa. Mir kam das sehr gelegen, denn so musste ich nicht viel vorbereiten.

Weiterhin habe ich in einer Kirchengemeinde Deutsch unterrichtet und Mittwoch- und Donnerstagnachmittags im Spital Regina Pacis in Lomé den Ärzten, Krankenschwestern und sonstigen Angestellten beim Englisch geholfen, damit diese besser mit ihren ghanaischen Patienten kommunizieren können.

togo-unterrichten-eine-kleine-arbeitsgruppe

Durch den Aufenthalt in Togo ist mir klar geworden, wie viel Spaß mir das Unterrichten macht, und wie sehr es mich erfüllt.

Ich bin sehr glücklich, dass ich diese Entscheidung getroffen habe und empfehle es jedem zukünftigem Freiwilligen. Es kommt sehr viel mehr zurück, als man ihnen gibt.

David Wenk

Mehr zu Sozialarbeit - Unterrichten in Togo

Mehr zu Unterrichten

Mehr zu Togo

Dieser Bericht basiert auf individuellen Erfahrungen des/der Freiwilligen im Projekt und ist eine Momentaufnahme innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Bitte beachte, dass sich unsere Projekte in stetigen Wandel befinden und kontinuierlich auf die sich verändernden Bedürfnisse unserer Partnergemeinden zugeschnitten werden. Projektetappen werden nach und nach fertiggestellt und darauf aufbauend neue begonnen. Auch saisonale Wetterbedingungen im Zielland haben einen großen Einfluss auf unsere Projekte. Darum können deine Tätigkeitsbereiche und persönlichen Erfahrungen im Projekt von den Schilderungen in diesem Erfahrungsbericht abweichen. Für weitere Informationen über das, was dich im Projekt erwartet, schaue dir die Projektseite an oder lass dich von unseren Mitarbeiter/innen im deutschen Büro beraten.

Weitere Erfahrungsberichte

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Global Gap Auslandsjahr
Nach oben ▲