A group of interns from Projects Abroad during a screening and conducting assessments whilst on theri public health internship in the Phillippines.

Philippinen Public Health Praktikum

Sammle Public Health Arbeitserfahrung, führe einfache Gesundheitschecks durch und kläre über Krankheitsprävention auf

Auf einen Blick

Nimm an unserem Public Health Praktikum auf den Philippinen teil und sammle Arbeitserfahrung im Gesundheitswesen. Das Projekt findet außerdem der Krankenhausumgebung statt und fokussiert sich eher auf bedürftige Gemeinden in der Cebu Provinz.


Laut dem philippinischen Gesundheitsministerium sind nicht übertragbare Erkrankungen, wie Diabetes oder Herzerkrankungen, für sieben aus zehn Todesfällen verantwortlich. Mit deinem Engagement wollen wir deshalb die Einheimischen über die Bedeutung einer gesunden Lebensweise aufklären.


Du begleitest Ärzte/innen und Krankenpfleger/innen bei Outreach-Programmen oder Hausbesuche, wo Gesundheitschecks durchgeführt werden. Außerdem klärst du im Rahmen von Workshops über ein gesundes Leben und über Hygienepraktiken auf. Im Laufe der Zeit lernst du Fähigkeiten, wie z.B. Blutdruck messen. Außerdem sammelst du eine umfassende Public Health Arbeitserfahrung auf den Philippinen, die du auch in deinen Lebenslauf aufnehmen kannst.


Du arbeitest in Bogo City oder der Gemeinde von San Remigio und wohnst bei einer einheimischen Gastfamilie. Am Abend oder Wochenende kannst die Stadt, Strände oder Berge erkunden.

Startdatum: 

Komplett flexible Daten

Zu den Daten

Minimale Aufenthaltslänge: 

Eine Woche

Voraussetzungen: 

Jeder ab 16 kann teilnehmen

Passt dieses Public Health Praktikum auf den Philippinen zu mir?

Das Projekt ist für jeden ideal, der eine Karriere im Gesundheitswesen anstrebt. Bei den Gesundheitschecks sammelst du Arbeitserfahrung und durch deine tägliche Arbeit mit medizinischen Fachkräften, die dich stets anleiten, lernst du viel Neues.


Nutze die Erfahrung auf den Philippinen, um deinen Lebenslauf mit Arbeitserfahrung auszubauen. Bei Bewerbungsgesprächen kannst du über all das sprechen, was du gelernt hast. Die Public Health Arbeitserfahrung auf den Philippinen ist wunderbar für alle Schüler/innen, die sich für ein Medizinstudium anmelden wollen.


Du brauchst keine Vorerfahrung, da wir dir alles beibringen, was du wissen musst.


Unser Public Health Praktikum auf den Philippinen wird das ganze Jahr angeboten und du kannst dich ab zwei Wochen zum Programm anmelden. Wir empfehlen dir jedoch länger zu bleiben, da du dann auch mehr lernen kannst.

During an outreach, a student takes the blood pressure of a patient during her Public Health internship in the Philippines.

Was sind meine Aufgaben?

Wenn du beim Public Health Praktikum auf den Philippinen teilnimmst, kannst du Arbeitserfahrung außerhalb der Krankenhausumgebung sammeln. Zu deinen Tätigkeiten gehören:


  • Bei Familien zuhause Gesundheitschecks durchführen
  • Über Gesundheitsversorgung, Ernährung und Hygiene aufklären
  • Kochstunden mit gesundem und günstigem Essen für Familien anbieten
  • Klinische Daten sammeln, analysieren und festhalten

Deine Arbeit fokussiert sich auf folgende Bereiche:


Bei Gesundheitschecks mithelfen


Als Public Health Praktikant/in auf den Philippinen nimmst du an Hausbesuchen teil, wo du Umfragen oder einfache Gesundheitschecks durchführst. Zu den den Checks gehören Temperatur, Puls, Blutdruck oder Gewicht messen. Manchmal musst du auch einen Blutzuckerspiegel oder Cholesterin Test machen.


Über Gesundheitsversorgung, Ernährung und Hygiene aufklären


Bei den Hausbesuchen sprichst du mit den Familien über eine gesunde Lebensweise. Wenn sie in einem gewohnten Umfeld sind, sind sie auch für medizinische Tipps eher offen.


Außerdem führst du in verschiedenen Gemeinden Workshops über Gesundheitsthemen durch. Zu diesen Themen gehören:

  • Gefahr von Rauchen und Alkoholmissbrauch
  • Zahnpflege
  • Ernährung und ein gesundes Leben
  • Hypertonie und Diabetes
  • Erste Hilfe


Kochstunden mit gesundem und günstigem Essen für Familien anbieten


Bei den Hausbesuchen klärst du Familien darüber auf, was die Vorteile von lokal produziertem und natürlichem Essen sind im Vergleich zu verarbeiteten Nahrungsmitteln.


Nebenbei kannst du ihnen zeigen, wie man einfache, ausgewogene Mahlzeiten zubereiten kann, die die ganze Familie satt machen.  


Klinische Daten sammeln, analysieren und festhalten


Informationen während der Outreach-Programme mit deinem/r Projektkoordinator/in sammeln, analysieren und festhalten, ist ein wichtiger Teil deines Praktikums.


In einer Datenbank hältst du alle Details der Patienten/innen fest, sodass man später auf vorherige Behandlungen schauen kann. Nach jedem Hausbesuch werden die Daten der Intervention evaluiert. Das hilft uns dabei, die langfristige Entwicklung in unserer Global Impact Database zu überblicken.

Wo werde ich auf den Philippinen arbeiten?

Du arbeitest entweder in Bogo City oder der Gemeinde von San Remigio. Die zwei Orte sind etwa 12 km voneinander entfernt, deshalb kannst du auch einfach hin und her fahren. Sie sind weit im Norden der Cebu Insel, die mit 167 anderen umliegenden Inseln die Cebu Provinz formen.


Cebu ist bei Touristen sehr beliebt, jährlich kommen etwa 2 Million zu besuch. Sobald du die weißen Sandstrände mit Palmen und die wundervollen Tauchmöglichkeiten siehst, weißt du auch wieso. Wenn du gerne in der Natur auf Wanderungen gehst, empfehlen sich auch die umliegenden Berge. Schau dich stets nach den kleinen und neugierigen Koboldmakis um!

Bogo

Bogo mag eine relativ kleine Stadt sein, jedoch gibt es hier alles, was man für ein komfortables Leben braucht, wie Einkaufszentren, Bankautomaten und Restaurants. Außerdem hat es eindrucksvolles Bauerbe, das du auf jeden Fall besuchen solltest. Deine Gastfamilie wird auch in der Stadt wohnen.


Bei deiner Arbeit geht es in verschiedene benachteiligte Gemeinden in der Umgebung.

San Remigio

Cebus längste Küste und tiefblaues Wasser findest du hier. Verbringe in diesem kleinen Stück vom Paradies deine Freizeit am Wochenende oder nach der Arbeit.


Wie auch in Bogo City wirst du hier mit benachteiligten Gemeinden arbeiten, die kaum Zugang zum Gesundheitswesen haben.

FLUGHAFENTRANSFER, FLÜGE UND VISA

Nach deiner Ankunft an dem betreffenden Flughafen wirst du von Projects Abroad Mitarbeiter/innen abgeholt. Du findest genauere Informationen zu den Ankunftsflughäfen, der Orientierungsveranstaltung, und Visabestimmungen auf unserer Seite mit Informationen zur Ankunft auf den Philippinen

Ein typischer Tagesablauf als Public Health Praktikant/in auf den Philippinen

Deine Arbeitstage sind normalerweise von 8 Uhr bis 17 Uhr mit ein und halb Stunden Mittagspause.


Am Morgen triffst du die anderen Praktikanten/innen, die Betreuer/innen und Projektkoordinatoren/innen im Büro. Von dort aus geht ihr dann auf Hausbesuche.


Wenn du in der Nähe deiner Gastfamilie arbeitest, kannst du in der Mittagspause zum Essen und Entspannen nach Hause gehen. Wenn du etwas weiter weg arbeitest, bringst du dir dein Mittagessen einfach mit.


Am Nachmittag sind meist Workshops in den Gemeinden und Kochstunden geplant.


Einen Tag in der Woche nutzt du, um gesammelte Daten zu analysieren und in unserer Global Impact Database festzuhalten. Nutze ruhige Stunden auch, um lehrreiche Präsentationen vorzubereiten oder an Workshops teilzunehmen, bei denen du deine Fähigkeiten ausbauen kannst.

A student measures the sugar level of a local man during her Public Health internships in the Philippines.

Was sind die Ziele dieses Projekts?

Es gibt zwei Hauptziele für dieses Projekt: Es soll dir beim Ausbau deiner Fähigkeiten helfen und es soll die allgemeine Gesundheit der benachteiligten Gemeinden verbessern.


Unser Public Health Projekt fokussiert sich auf Programme für eine gesunde Lebensweise, womit wir die Zahl von nicht übertragbaren Erkrankungen verringern wollen. Zu diesen gehören Diabetes, Bluthochdruck oder Herzerkrankungen. Laut Gesundheitsministerium auf den Philippinen machen diese Krankheiten 7 von 10 Todesfällen aus. Schlechte Ernährung, rauchen, Drogen und Alkoholmissbrauch tragen zu der Häufigkeit von nicht übertragbaren Erkrankungen bei.


Als Public Health Praktikant/in unterstützt du uns im Rahmen der Hausbesuche bei Umfragen und Behandlungen. Du kannst die Zeit auch nutzen, um mit Familien über gesunde Lebensweisen zu sprechen.


Außerdem sammelst du bei den ganzen Tätigkeiten unbezahlbare Arbeitserfahrung. Wir wollen dir Wissen und praktische Fähigkeiten für deine zukünftige Karriere vermitteln. Da du stets mit medizinischen Fachkräften arbeitest, kannst du viel Neues lernen und Fragen stellen.


Wir haben in unserem Medical Management Plan auf den Philippinen folgende fünf Ziele festgelegt:


  • Das Verständnis für medizinische Abläufe und einen Austausch über medizinisches Fachwissen fördern
  • Aufklärung über nicht übertragbare Krankheiten
  • Verbesserung der Qualität von spezifischen und alternativen Gesundheitsangeboten
  • Verbesserung der Qualität des allgemeinen Gesundheitsangebots
  • Die Hygienestandards verbessern


Hilf uns bei der Erreichung dieser langfristigen Ziele als Public Health Praktikant/in auf den Philippinen.

An intern from Projects Abroad is seen talking a to a young boy and his mother during her public health internship in the Phillippines.

Management Pläne

Wir setzen die Ziele und Absichten unserer Projekte in Dokumenten fest, die sich Management Plans nennen. Wir nutzen diese, um deine Arbeit ordentlich zu planen. Die Dokumente helfen uns auch dabei, unsere Leistung und Wirkung jedes Jahr zu evaluieren.

Letztendlich helfen uns die Management Plans dabei, unsere Projekte immer besser zu organisieren. Dadurch kannst du einen Beitrag zu Arbeit leisten, die wirklich einen Unterschied macht, da wo es gebraucht wird. Lies mehr über unsere Management Plans

Das Ausmaß unserer Wirkung

In unseren Projekte arbeiten wir auf klare, langfristige Ziele hin, und verfolgen spezifische, jährliche Ziele. Jede/r Freiwillige/r und jede/r Praktikant/in, die wir in diese Projekte entsenden, tragen zu der Verfolgung dieser Ziele bei, unabhängig davon wieviel Zeit sie in den Projekten verbringen.

Jedes Jahr betrachten wir mit etwas Abstand die Fortschritte, die wir zum Erreichen dieser Ziele gemacht haben. Wir stellen einen Global Impact Report zusammen, in dem unsere Errungenschaften dokumentiert werden. Erfahre mehr über die Wirkung, die unsere globale Gemeinschaft von Freiwilligen, Praktikant/innen und Mitarbeiter/innen erzielen, und lies dir den neuesten Report durch. 

VERPFLEGUNG UND UNTERKUNFT

Du wohnst bei einer Gastfamilie in Bogo City. Sie heißen dich in ihrem Zuhause willkommen und freuen sich darauf, ihre Gebräuche mit dir zu teilen und mehr über deine Kultur zu erfahren. Wir sind davon überzeugt, dass das Leben in einer Gastfamilie der beste Weg ist, um in die Kultur der Philippinen einzutauchen und eine wirklich einzigartige Erfahrung zu machen.

Wir bemühen uns immer es zu arrangieren, dass du mit zumindest einem/einer weiteren Projects Abroad Freiwilligen oder Praktikant/in in der gleichen Gastfamilie wohnst. Dein Zimmer ist einfach ausgestattet, aber gemütlich, sauber und sicher.

Drei Mahlzeiten pro Tag sind in deinen Programmkosten inbegriffen.

Erfahre mehr über unsere Unterkünfte

FREIZEIT UND FREIZEITAKTIVITÄTEN

Die Philippinen bestehen aus über 7000 Inseln, weshalb es natürlich einige wunderschöne Strände gibt, an denen du dich während deiner Freizeit entspannen kannst. Es gibt aber auch noch viele andere Aktivitäten, mit denen du dich während deines Aufenthalts beschäftigen kannst.

An den weißen Sandstränden findest du all die aufregenden Aktivitäten, die man am Meer machen kann. Du kannst durch klares Wasser schnorcheln, Volleyball spielen, oder im Sand relaxen während die Sonne untergeht.

In der Stadt Cebu City kannst du den traditionellen Carbon Market erkunden. Um einen Einblick in die Geschichte des Landes zu bekommen, kannst du die Festung San Pedro und Magellan’s Cross besuchen. Hier lernst du mehr über die spanische Eroberung.

Den spanischen Einfluss spürt man auch bei den regelmäßig stattfindenden Festen und Straßenparaden auf den Philippinen. Falls du dich gegen Ende Januar als Freiwillige/r engagierst, kannst du das neun Tage andauernde Sinulog Festival miterleben, das an eine Mardi Gras Party erinnert.

Das ganze Jahr hindurch schließen sich uns viele Freiwillige an, und es ist sehr wahrscheinlich, dass während deiner Reise auch andere Freiwillige auf den Philippinen sind. Du kannst dich mit ihnen anfreunden und das Land mit der Gruppe erkunden, oder alternativ alleine reisen, falls dir das lieber ist. 

SICHERHEIT UND UNTERSTÜTZUNG DURCH UNSERE MITARBEITER/INNEN

Deine Sicherheit ist unser wichtigstes Anliegen. Wir wenden viele Vorgehensweisen und Systeme an, um sicherzustellen, dass du die nötige Unterstützung bekommst und deine Reise unbesorgt genießen kannst. Unsere Projects Abroad Mitarbeiter/innen stehen dir rund um die Uhr zur Verfügung, und sorgen dafür, dass du dich in deiner Unterkunft und in deinem Projekt gut einlebst. Falls du irgendwelche Probleme haben solltest, helfen sie dir jederzeit. 

Erfahre mehr über Sicherheit und Unterstützung. 

Wenn du dich bewirbst, zahlst du nur 295€, was dann vom Gesamtpreis abgezogen wird.

Möchtest du mehr als ein Projekt machen? Dann rufe uns unter +49 3076758685 an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können. an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können.

Jetzt anfragen

Felder mit * sind Pflichtfelder!