Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Khmer - Projekt in Kambodscha

Überblick
  • Projekt - Standorte: Phnom Penh and Siem Reap
  • Unterbringung: Appartments, Hostel und Unterbringung in Dörfern
  • Preise: Loading...  
  • Projektdauer: ab einer Woche
  • Starttermin: Flexibles Startdatum

An unserem Khmer - Projekt können alle teilnehmen, die einen Einblick in die faszinierende Kultur Kambodschas bekommen möchten. Egal, wo du gerade im Leben stehst, ob du gerade die Schule beendet hast, mitten im Studium steckst, ein Sabbatjahr planst oder schon in Rente bist – du bist herzlich willkommen! Unser Kultur - Projekt in Kambodscha erstreckt sich über einen Monat, in dem du an verschiedenen Workshops und Ausflügen teilnehmen kannst. Vorkenntnisse benötigst du nicht.

Einblick in die Kultur Kambodschas

Khmer-Projekt in Kambodscha

Gemeinsam mit unserem Projektleiter besuchst du die Sehenswürdigkeiten in Phnom Penh und Umgebung. Dazu zählen etwa das Nationalmuseum sowie der Königspalast mit der Silberpagode. Dabei bekommst du einen ersten Überblick über die Geschichte Kambodschas.

Verschiedene Workshops ergänzen das Angebot: Ein Kochkurs, Kurse zu traditionellem Tanz und Musik, eine Einführung in die Herstellung der traditionellen Schattenspiel - Puppen sowie in die Sprache und Schrift der Khmer.

Viele Menschen in Kambodscha leben von der Landwirtschaft, beispielsweise vom Reis - Anbau. Um das Leben auf dem Land näher kennen zu lernen, kannst du einige Tage in einem Dorf leben. Die Einwohner freuen sich, wenn du dir Zeit nimmst und ihnen ein wenig Englisch beibringst. Weitere Ausflüge finden statt zum See Tonle und den schwimmenden Dörfern am See.

Ein Highlight des Projekts ist ein Ausflug nach Angkor. Angkor war vor etwa 1000 Jahren Zentrum des mächtigen Khmer - Königreichs. Mit bis zu 1 Million Einwohnern war die Stadt die damals größte der Welt. Noch heute zeugen beeindruckende Tempelanlagen von dieser Zeit, am bekanntesten ist der größte Tempel Angkor Wat. 

Nach dem einmonatigen Khmer - Projekt kannst du gerne im Land bleiben und an anderen Projekten teilnehmen und zum Beispiel Englisch unterrichten oder in sozialen Projekten mitarbeiten. Die Kenntnisse, die du während des Khmer - Projekts erworben hast, werden dir bei einem anschließenden Projekt eine Hilfe sein, egal ob es um Khmer - Sprachkenntnisse oder um ein grundlegendes Verständnis der Kultur geht.

Unterbringung und Freizeit in Kambodscha

Untergebracht wirst du gemeinsam mit anderen Freiwilligen in einer Wohngemeinschaft in Phnom Penh. Deine Freizeit kannst du in der Stadt verbringen, die neben vielen Sehenswürdigkeiten auch zahlreiche Bars und Restaurants zu bieten hat.

Sprachkenntnisse für das Khmer – Projekt

Im Khmer - Projekt wird Englisch gesprochen, weitere Sprachkenntnisse sind nicht notwendig.

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Global Gap Auslandsjahr
Nach oben ▲