Students watch a professional match as part of their volunteer rugby coaching in Samoa.

Freiwilliges Rugby Projekt auf Samoa

Unterrichte Kindern auf Samoa Rugby, hilf ihnen bei der Entwicklung von sportlichem Talent und fördere ein gesundes Leben

Auf einen Blick

Reise in die Südsee und arbeite als Freiwillige/r Rugby Trainer/in auf der Inselnation Samoa. Dies ist eine großartige Gelegenheit die Rugby Fähigkeiten von Kindern zu entwickeln und sie darin zu bestärken Sport zu machen und Spaß zu haben. Gleichzeitig lernst du selbst praktische Trainererfahrung durch die Arbeit mit den lokalen Trainern/innen.


Rugby ist der Sport, für den Samoa besonders bekannt ist. Jedoch haben Kinder aus benachteiligten Gemeinden nicht wirklich die Möglichkeit am Sportleben teilzunehmen. Der Zugang zu Sportausstattung ist schwer. Zusätzlich gibt es das Problem, dass Fettleibigkeit auf Samoa ein wachsendes Problem ist.


Deshalb brauchen wir Freiwillige wie dich. Du arbeitest mit einer unserer Partnerorganisationen und nutzt Rugby, um eine gesunde Lebensweise und sportliche Aktivität zu fördern.


Du arbeitest in Apia, der größten Stadt auf Samoa, und wohnst bei einer einheimischen Gastfamilie. In deiner Freizeit und am Wochenende kannst du die wunderschönen tropischen Strände besuchen und zum Beispiel schnorcheln gehen.

Startdatum: 

Komplett flexible Daten

Zu den Daten

Minimale Aufenthaltslänge: 

Zwei Wochen

Voraussetzungen: 

Jeder ab 16 kann teilnehmen


Passt Rugby unterrichten auf Samoa zu mir?

Bist du großer Rugby Fan? Hast du eine Leidenschaft für Fitness und würdest gerne Kinder ermutigen Sport mit Freude zu betreiben? Das Projekt ist eine hervorragende Möglichkeit, um Jugendsport zu fördern und gleichzeitig über die Wichtigkeit einer gesunden Lebensweise aufzuklären.


Außerdem sammelst du beim Projekt auch selbst Rugby Trainererfahrung und lernst über lokale Spielstile von den einheimischen Trainern/innen. Um diese Erfahrung kannst du deinen Lebenslauf und dein Sportwissen erweitern. Erzähle auch bei Bewerbungen von deinem Auslandsaufenthalt.


Du brauchst keine Erfahrung oder Trainer Qualifikation, um dich anzumelden. Die lokalen Trainer/innen und unser/e Mitarbeiter/in helfen dir stets.


Wir bieten das Sportprojekt das ganze Jahr über an und du kannst dich ab einem Minimum von zwei Wochen dazu anmelden. Wir raten dir jedoch länger zu bleiben, da du so einen größeren Einfluss auf die Entwicklung der Kinder hast.

A group prepares for a practice during volunteer rugby coaching  experience in Samoa.

Was sind meine Aufgaben?

Als Freiwillige/r beim Rugby Projekt auf Samoa arbeitest du mit den lokalen Trainern/innen im Rahmen verschiedener Tätigkeiten. Hierzu zählen:


  • Die lokale Grundschule besuchen, Rugby unterrichten und sportliche Aktivität fördern
  • Lokalen Trainern/innen assistieren und im Rahmen von Rugby Workshops über Ernährung aufklären
  • Einheimischen Kindern Englisch beibringen damit sie sich später im Job leichter tun

Deine Arbeit fokussiert sich auf folgende Hauptbereiche:


Besuche die lokale Grundschule, unterrichte Rugby und fördere sportliche Aktivität


Du arbeitest mit der Organisation Get into Rugby (GiR) und gehst morgens gemeinsam mit einem/r lokalen Mitarbeiter/in in die Grundschulen. In den Schulen werdet ihr:


  • Einfache Rugby Fähigkeiten trainieren
  • Trainingseinheiten anbieten, um die Fitness zu stärken
  • Über die Vorteile von regelmäßigem Sport und gesunder Ernährung sprechen


Assistiere lokalen Trainern/innen im Rahmen von Rugby Workshops und kläre über Ernährung auf


Nachmittags unterstützt du Rugby Trainer/innen bei der Rugby Academy of Samoa (RAS). Du arbeitest mit Jugendteams und entwickelst deren Spielfertigkeiten. Zudem wirst du für Gespräche über einen gesunden Lebensstil oder Ernährung eingespannt.


Bringe einheimischen Kindern Englisch bei damit sie sich bei spätere im Job leichter tun


Es kann auch passieren, dass du den Spielern/innen einfaches Englisch beibringen musst. Viele Kinder in den Teams haben ein Grundverständnis für die Sprache. Jedoch ist gutes Englisch in der heutigen Zeit auf dem Jobmarkt so wichtig, dass du die Sprachkenntnisse gerne ausbauen kannst. Wenn die Kinder eines Tages professionell spielen wollen, müssen sie gutes Englisch sprechen.

Wer sind unsere Projekt-Partner im Rugby Projekt auf Samoa?

Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern beim Rugby Projekt auf Samoa:


Get into Rugby (GiR)


GiR ist eine lokale Organisation, die Rugby nutzt um gesellschaftliche Entwicklung voranzutreiben. Sie hoffen zudem, dass mehr Leute bei der Rugby Union teilnehmen und auch benachteiligte Kinder die Chance bekommen eine Rugby Karriere anzustreben. So kann der Talentpool für die nationale Rugby Union auf Samoa ausgebaut werden.


GiR fokussiert sich auf Lebensfertigkeiten und lehrt Kindern:


  • Disziplin
  • Integrität
  • Teamwork
  • Respekt für andere


Rugby Academy of Samoa (RAS)


RAS wurde vom ehemaligen Kapitän des Manu Samoa Rugby Nationalteams, Mohonri Schwalger, in 2012 gegründet. Hier werden junge Rugby Spielern/innen im Alter von 14 bis 21 Jahren trainiert und mit nötigen Fertigkeiten ausgestattet.


RAS bietet wöchentliche Rugby Workshops an, wo Spieler/innen verschiedene Themen gelehrt werden, um ihre Chance auf eine weiterführende Bildung zu erhöhen.


Quick Rip Samoa


Quick Rip ist ein Rugby Programm, das von der Samoan Rugby Union in Schulen und Vereinen im ganzen Land angeboten wird. Hier geht es um kontaktfreie Anpassung an den Sport. Spieler/innen tragen Fahnen, die vom Gegenspieler abgerissen werden können anstelle von sich attackieren. Vor allem für jüngere Spieler/innen ist das eine sicherere Alternative.


Wo werde ich auf Samoa arbeiten?

Apia

Bei deiner Freiwilligenarbeit als Rugby Trainer/in auf Samoa arbeitest du in Apia, der Hauptstadt und größten Stadt der Samoa Inseln. Apia ist zentral an der Nordküste von Upolu gelegen, was die zweitgrößte Insel des Landes ist.


Du arbeitest in verschiedenen Grundschulen in und um Apia. Viele Schulen auf Samoa haben limitierte Ressourcen, wenn es um Sportanlagen, Ausstattung oder ausreichende Mitarbeiter/innen geht. Mit einem Minibus gelangst du zu den Schulen. Die Transportkosten und die Fahrten werden von Projects Abroad übernommen und organisiert.

Flughafentransfer, FlÜge Und Visa

Nach deiner Ankunft an dem betreffenden Flughafen wirst du von Projects Abroad Mitarbeiter/innen abgeholt. Du findest genauere Informationen zu den Ankunftsflughäfen, der Orientierungsveranstaltung, und Visabestimmungen auf unserer Seite mit Informationen zur Ankunft in Samoa


Ein typischer Tag als Freiwillige/r beim Rugby Projekt auf Samoa

Du arbeitest Montag bis Freitag und deine Tagesaufgaben hängen von der Organisation ab, mit der du arbeitest. Du wirst zwischen den Schulen mit einem Minibus hin und hergefahren, den Projects Abroad organisiert und finanziert. Am ersten Tag begleiten wir dich zu den Einrichtungen und zeigen dir alles.


Arbeite mit Quick Rip


Wir holen dich von deiner Gastfamilie ab, sodass du um 8 Uhr bei Quick Rip bist. Das Training an den lokalen Schulen beginnt um 9 Uhr. Du hast von 12 Uhr bis 13 Uhr Mittagspause und arbeitest dann nochmals bis 15 Uhr bevor du zu deiner Gastfamilie zurückkehrst.


Arbeit mit Get into Rugby


Auch hier beginnt deine Trainer Aufgabe um 8 Uhr. Du besuchst jeden Tag zwischen zwei und drei Schulen, wo du jeweils eine Stunde unterrichtest. Deine Arbeitstage bei Get into Rugby enden gegen 14 Uhr.


Arbeite mit der Rugby Academy of Samoa


Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Nachmittag kannst du bei der Academy an einem Standort arbeiten. Unterstütze die Rugby Workshops von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr.


Geh in deiner Freizeit auf Entdeckungsreise! Spiel mit den Einheimischen eine Runde Kirikiti, die lokale Version von Cricket. Oder besuche Festivals, die alles Mögliche zelebrieren, wie Feuertänze und traditionelle samoanische Tattoos.


Innerhalb weniger Minuten zu Fuß von Apia liegen idyllische Strände an denen du schwimmen, schnorcheln und surfen kannst.

A student demonstrates exercises during his volunteer rugby coaching in Samoa.

Was sind die Ziele dieses Projekts?

Das Hauptziel des Projekts ist es das Rugby Talent von benachteiligten Kindern auf Samoa zu entwickeln. Wir ermutigen Kinder regelmäßig Sport zu treiben und klären sie über die Vorteile von einem gesunden Lebensstil auf.


Samoa ist eine stolze Rugby Nation. Jedoch haben viele Schulen nicht ausreichend Ressourcen, um die Fähigkeiten der Kinder zu stärken. Gesundheitsprobleme, wie Diabetes, Fettleibigkeit oder nichtübertragbare Krankheiten werden immer mehr. Diese Erkrankungen sind vor allem einer ungesunden Ernährung und mangelnder sportlicher Aktivität zuzuschreiben.


Deshalb kooperieren wir mit lokalen Organisationen, um Rugby Training auch in diesen Schulen anzubieten. Durch das Engagement von Freiwilligen können wir die Unterstützung ausbauen. Du hilfst lokalen Trainern/innen und teilst mit den Kindern dein Wissen über eine gesunde Lebensweise.


Wir hoffen, dass die anhaltenden Bemühungen dabei helfen, dass die Kinder eine sportliche Karriere antreten können und dass gleichzeitig über Wohlbefinden in lokalen Gemeinden aufgeklärt wird.


Durch die Erfahrung bei der Freiwilligenarbeit lernst du über den Sport eines anderen Landes und kannst selbst Fähigkeiten im Training, Führungsfertigkeiten und deine Organisation ausbauen.


Nimm am Freiwilligen Rugby Projekt auf Samoa teil, fördere zukünftige Rugby Stars und ermutige Kinder ein gesundes und aktives Leben zu führen.

A student facilitates physical exercises as part of his volunteer rugby coaching in Samoa.

Das Ausmaß Unserer Wirkung

In unseren Projekte arbeiten wir auf klare, langfristige Ziele hin, und verfolgen spezifische, jährliche Ziele. Jede/r Freiwillige/r und jede/r Praktikant/in, die wir in diese Projekte entsenden, tragen zu der Verfolgung dieser Ziele bei, unabhängig davon wieviel Zeit sie in den Projekten verbringen.

Jedes Jahr betrachten wir mit etwas Abstand die Fortschritte, die wir zum Erreichen dieser Ziele gemacht haben. Wir stellen einen Global Impact Report zusammen, in dem unsere Errungenschaften dokumentiert werden. Erfahre mehr über die Wirkung, die unsere globale Gemeinschaft von Freiwilligen, Praktikant/innen und Mitarbeiter/innen erzielen, und lies dir den neuesten Report durch. 


Verpflegung Und Unterkunft

Du wohnst bei einer Gastfamilie in Apia. Sie heißen dich in ihrem Zuhause willkommen und freuen sich darauf, ihre Gebräuche mit dir zu teilen und mehr über deine Kultur zu erfahren. Wir sind davon überzeugt, dass das Leben in einer Gastfamilie der beste Weg ist, um in die Kultur Samoas einzutauchen und eine wirklich einzigartige Erfahrung zu machen.

Wir bemühen uns immer es zu arrangieren, dass du mit zumindest einem/einer weiteren Projects Abroad Freiwilligen oder Praktikant/in in der gleichen Gastfamilie wohnst. Dein Zimmer ist einfach ausgestattet, aber gemütlich, sauber und sicher.

Drei Mahlzeiten pro Tag sind in deinen Programmkosten inbegriffen. 

Erfahre mehr über unsere Unterkünfte


Freizeit Und FreizeitaktivitÄten

Während du Freiwilligenarbeit auf den tropischen Inseln von Samoa leistest, kannst du in deiner Freizeit dort Vieles unternehmen. Egal ob du ein Strandfan, ein/e Naturliebhaber/in, oder an Kultur interessiert bist, wirst du hier sicher fündig!

Unsere Projekte finden in Apia, der Hauptstadt Samoas statt. In dieser Stadt gibt es vielerlei interessante Dinge in der Nähe zu erkunden, so dass du nicht weit reisen musst, um das Beste aus deiner Zeit im Ausland zu machen. Es gibt einige Museen und Kunstgalerien in Apia. An freien Nachmittagen kannst du durch deren Räume schlendern und die Herrlichkeit der lokalen Kunstwerke und die reiche, nationale Geschichte bestaunen.

Die Natur und Meereslebewesen kannst du an den weißen Sandstränden, im Palolo Deep Marine Reservat, und im Piula Cave Pool genießen. Du kannst durch regenbogenfarbige Riffe schnorcheln oder dich einfach in der warmen Sonne am Strand entspannen.

Sehr wahrscheinlich werden viele andere Freiwillige gleichzeitig mit dir im Land sein, während du dich in deinem Projekt engagierst. Daher kannst du entweder alleine auf Entdeckungstour gehen oder gemeinsam mit einer Gruppe reisen. Das gemeinsame Reisen zu den verschiedenen Inseln ist eine tolle Art, um Freundschaften mit anderen Freiwilligen zu schließen. 


Sicherheit Und UnterstÜtzung Durch Unsere Mitarbeiter/innen

Deine Sicherheit ist unser wichtigstes Anliegen. Wir wenden viele Vorgehensweisen und Systeme an, um sicherzustellen, dass du die nötige Unterstützung bekommst und deine Reise unbesorgt genießen kannst. Unsere Projects Abroad Mitarbeiter/innen stehen dir rund um die Uhr zur Verfügung, und sorgen dafür, dass du dich in deiner Unterkunft und in deinem Projekt gut einlebst. Falls du irgendwelche Probleme haben solltest, helfen sie dir jederzeit. 

Erfahre mehr über Sicherheit und Unterstützung. 

Wenn du dich bewirbst, zahlst du nur 295€, was dann vom Gesamtpreis abgezogen wird.

Möchtest du mehr als ein Projekt machen? Dann rufe uns unter +49 3076758685 an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können. an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können.

Jetzt anfragen

Felder mit * sind Pflichtfelder!

Unsere Akkreditierung