Volunteer and staff with animals in Romania as they work at a local shelter

Tierpflege-Praktikum in Rumänien

Reise nach Osteuropa und hilf bei der Pflege von geretteten Tieren in einem Hundeheim nahe Brasov

Auf einen Blick

Leiste Freiwilligenarbeit mit Tieren in Rumänien und unterstütze das Personal in einem örtlichen Tierheim, indem du bei der Pflege von herrenlosen Hunden hilfst. Du unterstützt bei der allgemeinen Pflege und Instandhaltungsarbeiten, und trainierst, bewegst und beschäftigst täglich die Hunde. Freiwilligenarbeit ist eine wunderbare Möglichkeit praktische Erfahrung in der Arbeit mit Tieren zu sammeln und dich dort zu engagieren, wo deine Hilfe am meisten gebraucht wird.


Das Tierheim, in dem wir vor Ort arbeiten, nimmt streunende Hunde auf. Die Hunde werden dort medizinisch untersucht und sterilisiert. Das letztendliche Ziel ist es, ein neues Zuhause für sie zu finden. Das Tierheim ist personell unterbesetzt, weshalb du eine wichtige Rolle in der Vorbereitung der Hunde auf ihre Adoption und in ihrer Pflege spielst.


Du wohnst und arbeitest in der Stadt Brasov, und bist bei einer einheimischen Gastfamilie untergebracht. Du wirst vor Ort eine aufregende und unvergessliche Zeit erleben, ein fremdes Land erkunden und die Kultur und Traditionen kennenlernen.

Startdatum: 

Komplett flexible Daten

Zu den Daten

Minimale Aufenthaltslänge: 

Eine Woche

Voraussetzungen: 

Jeder ab 16 kann teilnehmen

Passt Freiwilligenarbeit mit Tieren in Rumänien zu mir?

Arbeitest du sehr gerne mit Tieren? Setzt du dich mit Herzblut für Tierrechte ein? Dann passt unser Tierpflege-Projekt in Rumänien perfekt zu dir!


Du benötigst keine vorherige Erfahrung, um bei diesem Projekt mitzumachen. Das lokale Personal im Tierheim zeigt dir deine Aufgaben, und auch die Projects Abroad Mitarbeiter/innen stehen dir bei Bedarf zur Verfügung. Alles was du brauchst sind ein Mitgefühl für Tiere und Einsatzbereitschaft in der Arbeit.


Dieses Projekt findet das ganze Jahr hindurch statt, und du kannst jederzeit einsteigen. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt nur eine Woche. Allerdings empfehlen wir dir sehr, länger zu bleiben, damit du im Tierheim noch mehr bewirken kannst.

A volunteer gives the dogs attention while she works with animals in Romania.

Was sind meine Aufgaben in der Freiwilligenarbeit mit Tieren in Rumänien?

In unserem Tierpflege-Projekt in Rumänien kannst du auf vielerlei Möglichkeiten Tieren helfen. Du kannst zum Beispiel folgende Aufgaben übernehmen:


  • Assistiere dem lokalen Personal bei der Pflege von herrenlosen Hunden im Tierheim
  • Lerne die Hunde beim Training und beim Auslauf kennen
  • Hilf mit bei täglichen Aufgaben im Tierheim, zum Beispiel beim Putzen und beim Erledigen von Besorgungen

Assistiere dem lokalen Personal bei der Pflege der Hunde  


Das Tolle an der Freiwilligenarbeit in einem Tierheim in Rumänien ist dein direkter Einsatz mit den Tieren. Während deiner Zeit als Freiwillige/r hilfst du beim Waschen und Füttern der Hunde, die im Tierheim leben. Du verbringst auch viel Zeit beim Spielen mit ihnen, in Vorbereitung auf ihre Adoption.


In deiner Freiwilligenarbeit kannst du eventuell auch einem Tierarzt bei einfachen, operativen Eingriffen in der kleinen veterinären Klinik vor Ort assistieren.


Lerne die Hunde während des Trainings und beim Auslauf kennen  


Du wirst genügend Zeit haben alle Hunde persönlich kennenzulernen, während du sie auf täglichen Spaziergängen ausführst. Die regelmäßige Bewegung der Tiere ist wichtig, damit sie gesund und glücklich bleiben.  


Du kannst noch mehr Spaß ins Spiel bringen, indem du sie trainierst. Einige der Hunde haben noch nie Anweisungen von Menschen bekommen, und du kannst ihnen die grundlegenden Dinge beibringen, zum Beispiel das Sitzen, Hinlegen, und Apportieren. Andere wiederum kommen eventuell aus gutem Zuhause und kennen einige der Tricks bereits, so dass du sie damit beschäftigen kannst.  


Unterstütze das Personal des Tierheims bei den täglichen Aufgaben


Die Arbeit mit den Tieren ist sicher der schönste Teil des Projekts, aber du kannst auch bei anderen Aufgaben mithelfen. Dazu gehören zum Beispiel das Reinigen der Hundezwinger, das Bauen von neuen Zwingern, und das Erledigen der täglichen Besorgungen während die anderen Mitarbeiter/innen stark beschäftigt sind.

Wo werde ich als Freiwillige/r in der Tierpflege in Rumänien arbeiten?

Brasov

Du wohnst und arbeitest in der historischen Stadt Brasov. Die Stadt wirkt mit ihren terracottafarbenen Dächern, gothischen Turmspitzen, mittelalterlichen Toren, barocken Gebäuden und fußgängerfreundlichen Straßen fast wie aus einem Märchen. Auch wenn die Stadt vorerst altertümlich und fast altmodisch wirkt, findet man hier doch auch modernen, lebhaften Trubel.


Du verbringst deinen Arbeitstag in einer gemeinnützigen Organisation und Tierheim am Rande der Stadt. Die Einrichtung beherbergt jederzeit ungefähr 100 Hunde.


Abends und an den Wochenenden hast du Freizeit, um die Stadt zu erkunden. Vor Ort sind auch immer andere Projects Abroad Freiwillige, und es gibt in Brasov und in der Region Siebenbürgen viel zu sehen.

FLUGHAFENTRANSFER, FLÜGE UND VISA

Nach deiner Ankunft an dem betreffenden Flughafen wirst du von Projects Abroad Mitarbeiter/innen abgeholt. Du findest genauere Informationen zu den Ankunftsflughäfen, der Orientierungsveranstaltung, und Visabestimmungen auf unserer Seite mit Informationen zur Ankunft in Rumänien

Ein typischer Tagesablauf als Freiwillige/r in der Tierpflege in Rumänien

Dein Tag beginnt mit einem gesunden Frühstück am Tisch deiner rumänischen Gastfamilie. Danach fährst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad zum Tierheim. An deinem ersten Tag wirst du von unseren Mitarbeiter/innen begleitet, und sie zeigen dir den Weg.


Dein Arbeitstag startet normalerweise gegen 8 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Morgens hilfst du beim morgendlichen Füttern der Hunde. Da es im Tierheim jederzeit sehr viele Hunde gibt, kann diese Aufgabe viel Zeit am Morgen in Anspruch nehmen. Danach kannst du bei anderen nötigen Arbeiten im Tierheim helfen. Dazu gehören das Reinigen der Hundezwinger, die Annahme von Lieferungen von neuem Hundefutter, oder das Putzen des Eingangsbereichs.


Nach der harten Arbeit am Morgen hast du eineinhalb Stunden Mittagspause. Falls deine Gastfamilie in der Nähe des Heims wohnt, kannst du zum Essen nach Hause gehen und dich etwas ausruhen. Alternativ kannst du ein mitgebrachtes Lunchpaket im Tierheim essen.


Nachmittags verbringst du Zeit mit den Hunden. Du führst sie aus, trainierst sie, oder spielst einfach mit ihnen in ihren Zwingern. Um 17 Uhr ist es wieder Zeit zum Füttern.


Abends und an den Wochenenden hast du Freizeit zum Erkunden der Umgebung. Nutze deine Zeit in diesem wunderschönen Land voll aus und mache am Wochenende Ausflüge gemeinsam mit den anderen Freiwilligen. Genieße auch viele Mahlzeiten mit deiner Gastfamilie und unterhalte dich mit deinen Familienmitgliedern. So kannst du am allerbesten mehr über ihr Leben und ihre Kultur lernen.

A volunteer working with animals in Romania, takes a dog out for daily exercise.

Was sind die Ziele des Tierpflege-Projekts in Rumänien?

Das Ziel dieses Projekts ist das Verbessern der Lebensqualität von ausgesetzten Hunden in Brasov.


Als Freiwillige/r in der Tierpflege arbeitest du in einem lokalen Tierheim. Du hilfst bei der Pflege von herrenlosen Hunden und trägst letztendlich dazu bei, ein neues Zuhause für sie zu finden. Das Tierheim ist personell unterbesetzt und benötigt dringend Hilfe. Du unterstützt die Arbeit vor Ort, indem du bei allen anfallenden Arbeiten mit anpackst.


Engagiere dich in unserem Tierpflege-Projekt in Rumänien und hilf uns dabei, das Leben von herrenlosen Tieren zu verbessern.

A volunteer working with animals in Romania, observes a vet as he does a simple procedure on a dog.

Management Pläne

Wir setzen die Ziele und Absichten unserer Projekte in Dokumenten fest, die sich Management Plans nennen. Wir nutzen diese, um deine Arbeit ordentlich zu planen. Die Dokumente helfen uns auch dabei, unsere Leistung und Wirkung jedes Jahr zu evaluieren.

Letztendlich helfen uns die Management Plans dabei, unsere Projekte immer besser zu organisieren. Dadurch kannst du einen Beitrag zu Arbeit leisten, die wirklich einen Unterschied macht, da wo es gebraucht wird. Lies mehr über unsere Management Plans

Das Ausmaß unserer Wirkung

In unseren Projekte arbeiten wir auf klare, langfristige Ziele hin, und verfolgen spezifische, jährliche Ziele. Jede/r Freiwillige/r und jede/r Praktikant/in, die wir in diese Projekte entsenden, tragen zu der Verfolgung dieser Ziele bei, unabhängig davon wieviel Zeit sie in den Projekten verbringen.

Jedes Jahr betrachten wir mit etwas Abstand die Fortschritte, die wir zum Erreichen dieser Ziele gemacht haben. Wir stellen einen Global Impact Report zusammen, in dem unsere Errungenschaften dokumentiert werden. Erfahre mehr über die Wirkung, die unsere globale Gemeinschaft von Freiwilligen, Praktikant/innen und Mitarbeiter/innen erzielen, und lies dir den neuesten Report durch. 

VERPFLEGUNG UND UNTERKUNFT

Du wohnst bei einer Gastfamilie in Brasov. Sie heißen dich in ihrem Zuhause willkommen und freuen sich darauf, ihre Gebräuche mit dir zu teilen und mehr über deine Kultur zu erfahren. Wir sind davon überzeugt, dass das Leben in einer Gastfamilie der beste Weg ist, um in die Kultur Rumäniens einzutauchen und eine wirklich einzigartige Erfahrung zu machen.

Wir bemühen uns immer es zu arrangieren, dass du mit zumindest einem/einer weiteren Projects Abroad Freiwilligen oder Praktikant/in in der gleichen Gastfamilie wohnst. Dein Zimmer ist einfach ausgestattet, aber gemütlich, sauber und sicher.

Drei Mahlzeiten pro Tag sind in deinen Programmkosten inbegriffen. 

Erfahre mehr über unsere Unterkünfte

FREIZEIT UND FREIZEITAKTIVITÄTEN

Bei der Freiwilligenarbeit in Rumänien bekommst du einen einzigartigen Einblick in das Leben in Osteuropa. Eine breite Spanne an Aktivitäten werden angeboten, und du findest Vieles zu tun in deiner Freizeit.

Rumänien mit seinen atemberaubenden, alten Gebäuden, die sich in den Straßen aneinander reihen, ist das ideale Zielland für Architekturliebhaber/innen. Die Biserica Neagră mit ihren Steinwänden, die von einem Feuer, das im 17. Jahrhundert in der Gegend wütete, schwarz gefärbt wurden, ist ein Beispiel von eindringlicher, gotischer Architektur.

Es lohnt nicht nur die Besichtigung der Gebäude, sondern auch der Straßen. Genau gesagt, kannst du dich hier durch eine der schmalsten Straßen Europas schlengeln!

Es lohnt sich einen Wochenendausflug nach Siebenbürgen zum Bran Castle, dem Zuhause des legendären Graf Dracula, zu machen.Während du dort bist kannst du das ASTRA Museum besuchen und in die magische Welt der rumänischen Folklore eintauchen.

Während deiner Reise wirst du sehr wahrscheinlich viele andere Freiwillige antreffen. Du hast daher die Möglichkeit entweder alleine oder mit einer Gruppe das Land zu erkunden. 

SICHERHEIT UND UNTERSTÜTZUNG DURCH UNSERE MITARBEITER/INNEN

Deine Sicherheit ist unser wichtigstes Anliegen. Wir wenden viele Vorgehensweisen und Systeme an, um sicherzustellen, dass du die nötige Unterstützung bekommst und deine Reise unbesorgt genießen kannst. Unsere Projects Abroad Mitarbeiter/innen stehen dir rund um die Uhr zur Verfügung, und sorgen dafür, dass du dich in deiner Unterkunft und in deinem Projekt gut einlebst. Falls du irgendwelche Probleme haben solltest, helfen sie dir jederzeit. 

Erfahre mehr über Sicherheit und Unterstützung. 

Wenn du dich bewirbst, zahlst du nur 295€, was dann vom Gesamtpreis abgezogen wird.

Möchtest du mehr als ein Projekt machen? Dann rufe uns unter +49 3076758685 an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können. an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können.

Jetzt anfragen

Felder mit * sind Pflichtfelder!