You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Freiwilligenarbeit mit kleinem Budget

Freiwilligenarbeit mit kleinem Budget

Ein Freiwilligeneinsatz im Ausland ist auch mit einem kleineren Budget möglich. Wir suchen immer nach neuen Wegen, um die Kosten eines Aufenthalts gering zu halten und unsere Freiwilligen dabei zu unterstützen sich diese einzigartige Lebenserfahrung zu finanzieren. Hier sind einige Tipps für die Planung deines Aufenthalts:

Vergleiche deine Möglichkeiten

Du hast vielleicht schon ein bestimmtes Projekt oder ein bestimmtes Zielland ins Auge gefasst. Falls du aber noch für verschiedene Möglichkeiten offen bist, dann sieh dir einmal unsere Projekte in Nepal, Myanmar, Kambodscha, Senegal und Sri Lanka an. Für die Teilnahme an Sozialarbeits - Projekten in diesen Zielländern fallen geringere Kosten an.

Finde Sponsoren

Wir wissen, es kann ganz schön schwierig sein die Finanzierung eines Auslandsaufenthalts zu planen. Daher haben wir einige Finanzierungstipps mit Anregungen und Ideen für dich gesammelt! Du kannst auch deine Freunde, deine Familie und Bekannte bitten, dich in deinem Vorhaben zu unterstützen.

Engagiere dich für einen längeren Zeitraum

Es ist empfehlenswert sich für einen längeren Zeitraum in einem Projekt zu engagieren, da du so mit deiner Arbeit mehr erreichen, dein eigenes Wissen und deine Fähigkeiten besser ausbauen, und eine stärkere Beziehung zu den Menschen und Gemeinden vor Ort aufbauen kannst. Du kannst mehr Nutzen aus den Kosten ziehen je länger dein Aufenthalt dauert. Der Preis deines Flugtickets, zum Beispiel, ist oft der gleiche egal ob du nur 2 Wochen oder 12 Wochen unterwegs bist. Die Grundkosten, die wir allen Freiwilligen für die Organisation des Aufenthalts berechnen, sind im Preis der ersten 2 Wochen inbegriffen. Für die anschließenden Wochen wird der Preis im Vergleich günstiger.

Bezahle in Raten

Bei deiner Anmeldung ist eine Anzahlung für dein Projekt fällig, aber nicht sofort der gesamte Kostenbetrag. Diese Anzahlung wird mit dem Gesamtpreis verrechnet. Den Restbetrag kannst du auch gern in Raten bezahlen. Alle Kosten müssen spätestens drei Monate vor Reisebeginn beglichen werden.

Beachte zusätzliche Kosten

Da alle hauptsächlichen Kosten durch deine Teilnahmegebühr gedeckt sind, fallen für dich nur noch etwaige Visakosten (falls du für das Zielland ein Visum benötigst), Flugkosten, und Kosten für deine Freizeitgestaltung an. Taschengeld benötigst du um zum Beispiel mit anderen Freiwilligen auszugehen, Souvenirs zu kaufen oder im Zielland zu reisen. Hierbei kommt es ganz auf dich an wieviel Geld du benötigen wirst – wir empfehlen ein Taschengeld von etwa 50 Euro bis 300 Euro pro Monat, je nach Land.

Plane voraus und erfüll dir deinen Traum

Mit Eigeninitiative und Engagement kannst du deine Pläne für einen Auslandsaufenthalt realisieren! Ein guter Finanzierungsplan hilft dir dabei. Leg zum Beispiel jeden Monat eine kleine Summe beiseite und arbeite so auf deine Zielsumme hin. Wenn du gut vorausplanst, kannst du auch günstige Flugangebote finden.

Wir freuen uns darauf deinen Aufenthalt für dich zu organisieren! Wenn du Hilfe beim Planen brauchst, kontaktiere uns einfach. Wir beraten dich gerne zu deinem Wunschprojekt und geben dir Tipps für alle Vorbereitungen.

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Freiwillig mit Berufsausbildung
Nach oben ▲