Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Projekte in Afrika - Senegal

Überblick
  • Projekt - Standorte: St Louis
  • Projektdauer: ab zwei Wochen
  • Unterbringung: Gastfamilien
  • Preise: Loading...  
  • Sehenswürdigkeiten: Vogelreservat im Djoudj-Nationalpark

Map of Senegal Freiwilligendienste und Auslandspraktika Senegal

Freiwilligenarbeit in Afrika und Praktikum

Der Senegal ist etwas größer als Deutschland und sieht aus wie ein Löwenkopf: Dabei sind die Ausläufer des Senegal - Flusses im Norden die Mähne, die Hauptstadt Dakar die Nase und der Mund wird von Gambia gebildet, einem Land, das vom Senegal völlig umschlossen wird. Hier gibt es viel zu entdecken: Nationalparks mit Löwen, Krokodile oder Leoparden, die quirlige Hafenstadt Dakar und die kilometerlangen Strände an der Petite Côte. In diesem wunderschönen Land kannst du einen Freiwilligendienst oder ein Praktikum absolvieren. Unsere Projekte finden in der ehemaligen Hauptstadt St. Louis statt.

Unsere Projekte im Senegal

Zielland Senegal

In St. Louis gibt es viele Straßenkinder, die das Stadtbild prägen und auf Hilfe von außen angewiesen sind. In unseren sozialen Projekten kannst du mit ihnen arbeiten oder dich in Kindergärten engagieren. Außerdem kooperieren wir mit Schulen, an denen du Englisch unterrichten kannst. Musik - Liebhaber können im Senegal mit einer einheimischen Band arbeiten, alle, die gern körperlich anpacken in unserem Hausbau - Projekt.

Auch ein Praktikum bei einer Menschenrechts - Organisation bieten wir an. Medizin - Studenten können ein Medizin - Praktikum in einem Krankenhaus in St. Louis absolvieren, weiterhin bieten wir ein Wirtschafts - Praktikum in der Mirkofinanzierung an.

Parallel zum Praktikum oder Freiwilligendienst im Senegal kannst du einen Französisch - Kurs belegen, um dich besser mit Kollegen und Einheimischen verständigen zu können. Oder möchtest du vielleicht sogar einen Einblick in die lokale Sprache Wolof erhalten?

Der Projektort St. Louis

Freiwilligendienst im Senegal

Unser Büro befindet sich in der ehemaligen Hauptstadt St. Louis, nördlich von Dakar und ebenfalls an der Küste gelegen. Die Stadt ist umgeben von Wasser. Die Altstadt, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, befindet sich auf einer Insel und erinnert architektonisch an Venedig. Von da aus ist das Fischerviertel nur eine Brücke entfernt, wo die allabendliche Rückkehr der Piroggen, der Fischerboote, ein Höhepunkt des Tages ist.

Wenn du in der Mittagspause landestypische Gerichte probieren möchtest, kommst du an den Tanganas, den Garküchen, nicht vorbei. Hier wird meistens Thie-bou-dienne angeboten, ein in Erdnüssöl gedünsteter Fisch mit Zwiebeln, Gemüse und Reis. Beliebt sind auch Maffé, Fleischstückchen mit Erdnusssauce oder Yassa poulet, in Zitronensaft mariniertes Hühnchen. Dazu trinkt man würzigen, stark gesüßten Tee.

Für etwas kulturelle Abwechslung kannst du ins Centre Culturel Français gehen, wo französische Filme gezeigt werden und sich Kanadier und Franzosen treffen, die in St. Louis wohnen.

Über den Senegal

Freiwilligenarbeit im Senegal

Der Senegal ist berühmt für seine Musik, die Musiker Youssou N'Dour und Baaba Maal führen regelmäßig die Weltmusik - Charts an. Beide gehören zu den Wolof. Diese besiedelten um 500 das Gebiet des heutigen Senegal, und bis heute ist die am häufigsten gesprochen Sprache im Senegal Wolof. Ende des 11. Jahrhunderts wurde das Land teilweise islamisiert, heute sind 90% der Senegalesen Muslime - mehrmals täglich erklingen hier die Gesänge der Imame, und die gängige Begrüßung ist "Asalam aleikum", was auf Arabisch "Friede sei mit dir" heißt. Das Stadtbild ist meist geprägt von Frauen in traditionell bunten Gewändern - aber auch in westlicher Kleidung -, von Moscheen und Märkten, Händlern und Handwerkern.

Seit der Senegal 1895 zur französischen Kolonie ernannt wurde, ist Französisch die offizielle Landessprache - ein Freiwilligendienst im Senegal ist also genau das Richtige, um dein Französisch anzuwenden oder zu verbessern. Wenn du dich für die Geschichte Senegals interessierst, kannst du einen Ausflug auf die vor Dakar gelegenen Insel Gorée machen und dich im "Maison des esclaves", dem "Sklavenhaus", über ein trauriges Kapitel der Landesgeschichte informieren: Etwa 80 Millionen Sklaven wurden von senegalesischen Küstenstädten aus nach Amerika verschifft. Seit 1960 ist Senegal unabhängige Republik.

Reisen im Senegal

Landschaftlich ist der Senegal ein aufregendes Reiseland mit unterschiedlichsten Vegetationszonen: Auf relativ engem Raum befinden sich die trockene Sahelzone, Wälder, Steppe, Flusslandschaften und kilometerlange Sandstrände. Hier einige der schönsten Reiseziele:

  • Der See Lac Retba, auch Lac Rosé genannt, hat seinen Namen aufgrund seiner einzigartigen rosaroten Färbung erhalten. Am Ufer türmen sich Salzberge, die aus dem Lac Rosé abgebaut werden.
  • Die Inseln des Saloum etwa 200 Kilometer südlich der Hauptstadt Dakar sind ein wahres Naturparadies mit Mangrovenwäldern und einzigartigem Tier- und Pflanzenreichtum. Hier kannst du bei einer Entdeckungsfahrt die unzähligen Seitenarme des Flusses erkunden.
  • Der Nationalpark Niokolo - Koba liegt im Südosten an der Grenze zu Guinea und beheimatet Wildtiere wie Löwen, Krokodile, Leoparden, Schimpansen, Paviane, Flusspferde und Riesen-Elenantilopen.
  • Ziguinchor ist ein idealer Startpunkt für Reisen in die südliche Region Casamance, die mit ihren Mangrovensümpfen besticht. Im Nationalpark Basse Casamance kannst du Colobusaffen, Krokodile und manchmal sogar Leoparden sehen. In den Nationalparks gibt es einfache Unterkünfte, so genannte Campements.
  • Die schönsten Strände des Landes findest du in Cap Skiring und südlich von Dakar, an der Petite Côte.

Projekte in Senegal

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Global Gap Auslandsjahr
Nach oben ▲