Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Alphabetisierungsförderung im Blickpunkt

Im Projekt „Lesen auf dem Fußballplatz“ in Ghana liest eine Freiwillige den Kindern aus einem Buch vorIm Juni haben wir bei Projects Abroad das interessante neue Testprojekt “Lesen auf dem Fußballfeld” in Gemeinden der Region Cape Coast in Ghana begonnen. Im Rahmen der Initiative bringen unsere Freiwilligen den Kindern vor Ort während ihres wöchentlichen Fußballtrainings das Lesen bei.

Teil des Projektes ist eine neue Partnerschaft mit einem Fußballclub in der Gemeinde, in der wir arbeiten. “Die Kinder lieben Fußball, zeigen aber leider nicht so viel Interesse an ihrem Schulunterricht und ihrer Ausbildung”, sagt unser Mitarbeiter Eric Ewusie aus dem Länderbüro in Ghana. Über den Fußball soll das Interesse Kinder geweckt werden, damit sie regelmäßig kommen. Das Training auf dem Platz schafft ein ungezwungenes spielerisches Umfeld, in dem wir dann gleichzeitig ihrer Lesefähigkeit fördern können.

Unser neuestes Projekt in Ghana ist nur eines von den vielen Förderprogrammen für Lese- und Schreibkompetenz, die Projects Abroad weltweit unterhält. Wir feiern den Projektstart pünktlich zum 50. Jahrestag des UNESCO - Welttags der Alphabetisierung am 8. September 2016!

Ein Kind bekommt ein Buch von einem Freiwilligen im Fußball- und Leseprojekt in GhanaDie Alphabetisierungsförderung ist ein Kernziel unser weltweiten Sozialarbeits – und Unterrichts – Projekte bei Projects Abroad. Wir möchten in unseren Projektländern Gebiete mit erhöhter Alphabetisierungsrate schaffen, in denen sich die Lese- und Schreibfertigkeiten der Kinder vor Ort spürbar verbessern. 

Um diese Gebiete mit erhöhter Alphabetisierungsrate zu schaffen, müssen wir in den Schulen die Verfügbarkeit von Lernmaterialien wie Leselernkarten und Büchern sicherstellen, regelmäßige AG’s für Geschichtenerzählen und Singstunden anbieten und die Kinder durch alltägliche Gespräche und unsere Unterstützung in ihren Lese- und Schreibübungen fördern. In jedem unserer Projekte mit Alphabetisierungsschwerpunkt wird darum die Verfügbarkeit von Lernmaterialien, Lern-AG’s und die Qualität der Hilfestellungen im täglichen Lernprozess der Kinder mit einer Checkliste überwacht. Diese Liste bewertet die Angebote und Ressourcen und zeigt uns so an, in welchen Lernbereichen ein dringender Verbesserungsbedarf besteht, wo Bereiche noch verbessert werden müssen und wo bereits zufriedenstellende Lernergebnisse erzielt werden.

Langfristig möchten wir lese- und schreiblernfreundliche Bildungsumgebungen in allen Projekten schaffen. Unsere Freiwilligen können uns dabei sehr helfen und neue Anregungen für die Arbeit in unseren Partnerschulen sind sehr willkommen. Wenn ein Projekt beispielsweise mit guten Reimkarten und Fibeln ausgestattet ist aber keine Arbeitsblätter für Schreibübungen und keine phonetischen Übungskarten hat, konzentrieren sich unsere Freiwilligen auf deren Herstellung oder Beschaffung.

Freiwillige in Ghana an einem Lesetag auf dem Fußballplatz in GhanaDiese Checkliste dient unseren Freiwilligen und Mitarbeitern auch als Vorgabe für Aktivitäten, mit denen sie die Lese- und Schreibfähigkeiten der Schüler fördern können. Das können beispielsweise Gespräche mit Kindern und Kleinkindern über Bilder, Zeichen oder Wörter in ihrer Umgebung sein. Unsere Teaching Management – Pläne stellen außerdem sicher, dass Problempunkte im Unterricht in all unseren Projekten erkannt und verbessert werden können. 

Mit der Hilfe unserer engagierten Freiwilligen haben wir die Arbeit an lese- und schreiblernfreundlichen Bildungsumgebungen in 45 verschiedenen Projekten in 19 Zielländern begonnen. Bis Ende August 2016 konnten wir innerhalb von sechs Monaten schon eine Verbesserung der Ausstattung und Angebote in all unseren Projekten um insgesamt 6,59% verzeichnen. Die Verbesserungen messen wir anhand der Bewertungen unserer Checkliste und ob die bewerteten Bereiche zum Beispiel vom Status „Verbesserungsbedarf“ auf „zufriedenstellend“ heruntergestuft werden konnten. Unter den Ländern mit der besten Entwicklung sind Nepal (22,6%), Kambodscha (15,63%), Samoa (10,94%) und Senegal (9,38%).   

Wir sind stolz auf unsere Erfolge in der weltweiten Alphabetisierungsförderung und möchten darauf aufbauend noch vielen Kindern mit Spaß das lesen- und schreiben lernen ermöglichen. Unser experimentelles Projekt „Lesen auf dem Fußballplatz“ bietet großes Potenzial für eine Ausweitung auf weitere Gemeinden. Unsere Projektmanagerin in Ghana, Jenny Puyo berichtet: „Das Lese- und Fußball Projekt hat erst im Juni begonnen aber wir bekommen bereits tolle Rückmeldung von unseren Freiwilligen. Bis jetzt arbeiten wir mit einem Fußballclub zusammen aber wir hoffen, bald einen weiteren ins Boot zu holen.“ Für Freiwillige bietet das Projekt eine großartige Change, nach kurzer Zeit tolle Verbesserungen in den Fähigkeiten der Schüler zu sehen und Teil unserer internationalen Alphabetisierungsinitiative zu werden.

Hier kannst du dich näher über unsere weltweiten Sozialarbeits - und Unterrichts – Projekte informieren und alle Projekte in Ghana kennenlernen. 

Mehr Aktuelles

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Global Gap Auslandsjahr
Nach oben ▲