Frage jetzt an
Project's Abroad staff giving travelling volunteers a diving brief on responsible diving

Was verantwortungsbewusstes Reisen bei Projects Abroad bedeutet

Heutzutage gibt es viele Anbieter von Freiwilligen-Projekten im Ausland. Leider kann es bei vielen große Unterschiede in Sachen Qualität und Standards geben.  

Deshalb ist es wichtig, dass du genau überprüfst, welchen Organisationen für Freiwilligenarbeit im Ausland du vertrauen kannst. Dadurch kannst du eine fundierte Entscheidung treffen, die es dir ermöglicht, wirklich etwas Bedeutendes zu tun und deine Sicherheit während deines Auslandsaufenthalts sicherzustellen. In anderen Worten, eine genaue Überprüfung hilft dir dabei herauszufinden, welche Organisationen verantwortungsbewusst sind und ethisch vertretbare Projekte der Freiwilligenarbeit anbieten.

Projects Abroad organisiert seit mehr als 25 Jahren nachhaltige Projekte rund um die Welt. Bis heute haben uns mehr als 115.000 Teilnehmer/innen ihr Vertrauen geschenkt.

Was verantwortungsbewusstes Reisen bei Projects Abroad bedeutet

Als führende Vertreter des verantwortungsbewussten Reisens haben wir eine Checkliste von Kriterien erstellt, an die wir uns immer halten, und wir ermutigen alle anderen Organisationen dazu es uns gleich zu tun.  

Die 8-teilige Checkliste legt fest, wie wir verantwortungsbewusstes Reisen definieren:

 

Care volunteers with school children in Africa

1. Die Projekte zeigen nachweislich Wirkung

Organisationen sollten transparent die Auswirkungen ihrer Arbeit darstellen. Wir sind der Ansicht, dass Organisationen als bewährtes Verfahren einen jährlichen Bericht zur Wirkung der Projekte veröffentlichen sollten. 

Außerdem sollten Organisationen, die sich auf nachhaltige Freiwilligen-Projekte im Ausland fokussieren, auf langfristige Ziele hinarbeiten und robuste Monitoring- und Evaluationssysteme haben. Diese Dinge sind wesentlich, um die Wirkung der Projekte messen zu können. 

Projects Abroad arbeitet auf die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (UN SDGs) hin, und setzt seine eigenen, umfangreichen Monitoring- und Evaluationsinstrumente ein, beispielsweise unsere Management Pläne und die Global Impact Database. Dank dieser Strukturen kannst du auch ganz kurzfristig auf verantwortungsvolle Art verreisen, da diese Maßnahmen das ganze Jahr hindurch und in all unseren Projekten angewandt werden, und du dich uns jederzeit anschließen kannst.

 

Ensuring safety equipment is used for diving volunteers

2. Überlasse deine Sicherheit nicht dem Zufall

Für eine Freiwilligen-Organisation ist es einfach zu behaupten, dass Sicherheit für sie von überragender Wichtigkeit ist. Wir empfehlen dir genauer nachzuforschen und herauszufinden, welche genauen Sicherheitsmaßnahmen und Vorkehrungen eine Organisation vorweisen kann.  

Projects Abroad ist aus folgenden Gründen der Goldstandard in Sachen Sicherheit und Unterstützung durch unsere Mitarbeiter/innen:

  • Wir haben ein Risiko Management Team, das für die Umsetzung und regelmäßige Überprüfung unserer Gesundheits- und Sicherheitsstandards verantwortlich ist.
  • All unsere Projekte, Unterkünfte und Transportmöglichkeiten werden regelmäßig und gründlich überprüft und auf Risiken analysiert (Risikoeinschätzungen sind auf Anfrage erhältlich).
  • Wir beschäftigen unsere eigenen, hauptberuflichen Mitarbeiter/innen in all unseren Zielländern. Unser Personal muss polizeiliche Führungszeugnisse vorlegen und nimmt  regelmäßig an Weiterbildungen teil, unter anderem Erste-Hilfe-Schulung.
  • Wir haben Krisen Management Pläne und Notfallreaktions-Pläne für jedes Zielland, um sicher zu stellen, dass wir für alle Eventualitäten vorbereitet sind.
  • Wir haben unseren eigenen, internen medizinischen Berater.
  • Jede/r Teilnehmer/in erhält eine Kranken- und Reiseversicherung, die im Standardpreis inbegriffen ist. Diese Versicherung deckt alles von medizinischen Kosten, über Rückführungen, bis zu verlorenem Gepäck ab. 
  • Wir haben strenge Richtlinien zum Schutz von Kindern. 
  • Wir bieten eine sorgfältige Vorbereitung und ein Training zur kulturellen Bewusstseinsbildung vor der Abreise.
  • Unsere Sicherheitsvorkehrungen wurden extern geprüft und von führenden Institutionen, wie etwa der Expedition Providers Association, der Learning Outside the Classroom Quality Badge, und dem British Standard 8848 akkreditiert. 

 

3. Unterstützung durch unsere Mitarbeiter/innen im Zielland

Wir sind davon überzeugt, dass es sehr wichtig ist, bereits vor der Buchung zu wissen, wer für deine Sicherheit und dein Wohlergehen im Projektland zuständig ist. 

Einige Organisationen werben einfach Freiwillige an und senden diese dann weiter an unabhängige Drittanbieter. Du denkst also vielleicht, dass du mit einer bestimmten Organisationen Freiwilligenarbeit leistest, wirst aber in Wirklichkeit an eine ganz andere, lokale Organisation weitergeleitet. Die Organisation, die du bezahlst, hat in diesem Fall nicht die durchgehende Verantwortung für das Projekt oder deine Sicherheit. Sie fungiert nur als Vermittler für Freiwillige.   

Wir überlassen die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Freiwilligen niemals anderen. Wenn du bei Projects Abroad buchst, bist du von Anfang bis Ende Teilnehmer/in von Projects Abroad. Warum ist das eine gute Sache? Weil wir die volle Verantwortung für unsere Arbeit übernehmen, vom Moment deiner ersten Kontaktaufnahme mit uns, bis zu deiner Wiederkehr nach Hause.

 

4. Finde heraus, wofür deine Gebühr eingesetzt wird

Freiwilligen-Organisationen sollten immer transparent darstellen können, wofür dein Geld eingesetzt wird. Eine Organisation sollte dir eine klare finanzielle Aufschlüsselung zum Einsatz deiner Programmgebühr geben können. Du kannst dir gern unsere finanzielle Aufschlüsselung, die erklärt, warum wir eine Gebühr erheben, durchlesen. 

Wir unterstützen dich auch darin, herauszufinden, was genau in deiner Gebühr enthalten ist und was nicht. Unsere Preise sind eventuell höher als die von manch anderen Freiwilligen-Organisationen, aber wir sind stolz darauf, dass es bei uns keine zusätzlichen, versteckten Gebühren gibt. Unsere Programmgebühr inkludiert alles als Standard, beispielsweise:  

  • Transfers vom und zum Flughafen
  • Transport im Zielland zu deinem Projekt und nach Hause
  • Drei Mahlzeiten pro Tag
  • Kranken- und Reiseversicherung
    Schulungen
  • Internationale Bank- und Kreditkartengebühren 

Wir wollen keine unerwarteten Überraschungen und mögen es nicht, hinters Licht geführt zu werden, und sind uns sicher, das geht dir genauso!

 

5. Stelle sicher, dass die Projekte nachhaltig sind

Nachhaltiges Reisen bedeutet, dass die positive Wirkung des Projekts nicht einfach mit deiner Heimkehr endet. Stattdessen sollten Projekte kontinuierlichen Nutzen für die lokalen Gemeinden und deren Umwelt bringen. Einige Organisationen besuchen Zielländer nur, wenn sie Freiwillige dahin vermitteln. So werden manche Projekte für einige Wochen pro Jahr von Freiwilligen unterstützt, aber bekommen den Rest des Jahres keine Unterstützung.
 
Wir bei Projects Abroad haben eine ständige Vertretung in all den Gemeinden, in denen wir arbeiten, und können daher das ganze Jahr hindurch Freiwillige empfangen. Dadurch können wir sicherstellen, dass all unsere Projekte eine bessere Ausgangslage zur Unterstützung von nachhaltigem und ethischem Reisen haben und in diesem Sinne auf langfristige Ziele hinarbeiten. 
 
All unsere Projekte arbeiten auf langfristige Ziele hin. Diese Ziele wurden anhand von gründlichen Bedarfsanalysen in Zusammenarbeit mit den lokalen Gemeinden erarbeitet. Die Ziele verknüpfen sich mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen. 
 
Jedes Projekt hat einen eigenen Management Plan, der es uns ermöglicht deine alltäglichen Aufgaben mit den langfristigen Zielen des Projekts spezifisch zu verlinken. Um das Monitoring und die Evaluation unseres Fortschritts zu ermöglichen, haben wir eine Global Impact Database eingerichtet und veröffentlichen Informationen zur Wirkung unserer Projekte jedes Jahr in unseren Global Impact Reports.

 

6. Projektinformationen im Voraus erhalten

Wir finden es wichtig, dass du die vollständigen Details zu deinem spezifischen Projekt und zu deiner Unterkunft vor deiner Abreise erhältst. Wie solltest du dich sonst gut vorbereiten und von Beginn an das Beste aus deiner Zeit im Ausland machen können?  

Damit du mit voller Kraft durchstarten und vom ersten Tag an etwas Bedeutendes erreichen kannst, stellen wir sicher, dass du über deine persönliche Webseite mindestens einen Monat vor deiner Reise (und auf Anfrage sogar früher) detaillierte Informationen erhältst. Hierzu gehören beispielsweise folgende Informationen:  

  • Praktikumsplatz
  • Arbeitsaufgaben
  • Unterkunft
  • Mitglieder der Gastfamilie
  • Materialien, damit du beginnen kannst, dich auf die Aktivitäten/Aufgaben vorzubereiten
  • Kontaktinformationen unserer Mitarbeiter/innen im Zielland 

Du kannst dich immer bei uns melden, falls du Fragen hast.

 

7. Kannst du der Seriosität der Organisation vertrauen

Seriosität ist uns ein zentrales Anliegen, sowohl gegenüber unseren Freiwilligen und Praktikant/innen als auch gegenüber den Gemeinden, in denen wir arbeiten. Aus diesem Grund finden wir, dass alle Freiwilligen-Organisationen für folgende Bereiche eigene Richtlinien haben sollten:

  • Kindesschutz
  • Tierschutz 
    Medizinethik
  • Verhaltensrichtlinien für Freiwillige
  • Gesundheit und Sicherheit

Eine verantwortungsbewusste Freiwilligen-Organisation sollte zu jeder Zeit umfassende Richtlinien vorweisen können, die zum Nachlesen zur Verfügung stehen bevor du eine Reise mit der Organisation buchst.

8. Entsprechen die Fähigkeiten von Freiwilligen dem Bedarf vor Ort 

Auch Freiwillige ohne professionelle Fähigkeiten können Bedeutsames beitragen, aber nur wenn die Organisation sicherstellt, dass die nötigen Strukturen vorhanden sind. Wir bei Projects Abroad stellen immer sicher, dass:  

  • Deine Arbeitsaufgaben die Arbeit der lokalen Fachleute unterstützen
  • Du einem lokalen Betreuer zugeteilt bist
  • Du die richtige Erfahrung mitbringst, falls das Projekt dies erfordert
  • Unsere Projektexpert/innen deine Arbeitserfahrung für das perfekt passende Projekt einsetzen
  • Wir Workshops und Schulungen in deinem Zielland organisieren, um deine Fähigkeiten auszubauen
  • Unsere Englisch-Muttersprachler/innen beim Englisch-Unterricht unterstützen 

 

Projects Abroad hält sich an jeden Punkt dieser Checkliste. Als führende Vertreter der Branche möchten wir auch andere Organisationen, die Freiwillige ins Ausland entsenden, dazu ermutigen, den selben hohen Standards zu folgen.

Möchtest du mehr über verantwortungsbewusste Freiwilligenarbeit erfahren?

Rufe uns unter: 

+49 3076758685

oder Email:

beginne deine Reise zu planen

Unsere Akkreditierung