Häufig gestellte Fragen

Hier findest du eine Liste mit unseren am häufigsten gestellten Fragen. Falls du nicht findest, wonach du suchst, kannst du uns immer gerne kontaktieren oder um einen Rückruf bitten!

Wohin kann ich reisen?

Wir bieten Freiwilligen-Projekte und Praktika in den folgenden Ländern an:

Afrika:

Wir arbeiten in Ghana, Kenia, Madagaskar, im Senegal, in Südafrika und Tansania.

Asien:

Wir arbeiten in Kambodscha, China, in der Mongolei, in Nepal, auf den Philippinen, in Sri Lanka, Thailand und Vietnam.

Europa:

Wir arbeiten in Rumänien.

Lateinamerika & Karibik:

Wir arbeiten in Argentinien, Belize, Costa Rica, Ecuador, auf Jamaika, in Mexiko und Peru.

Südpazifik:

Wir arbeiten auf den Fidschi-Inseln und in Samoa.

Zurück nach oben
Welche Arten von Projekten gibt es?

Projects Abroad bietet dir vielerlei verschiedene Projekte, an denen du teilnehmen kannst. Dazu gehören Projekte der Freiwilligenarbeit und Praktika, sowie spannende Erfahrungen der kulturellen Immersion.

Jedes dieser Projekte hat ein bestimmtes Reise-Format – eine Reihe an verbindenden Merkmalen, beispielsweise ähnliche Daten, Dauer oder Zeitpläne.

Wenn du beispielsweise nach Unabhängigkeit und Flexibilität suchst, bist du perfekt geeignet für eine unserer Flexiblen Reisen. Alternativ finden unsere Team Reisen zu bestimmten Daten statt und erlauben es Menschen aus aller Welt zur gleichen Zeit zusammen zu kommen und sich zu einer Gruppe zu verbinden. 

Möchtest du gerne in einer Gruppe mit Gleichaltrigen arbeiten? Für Jugendliche sind eventuell unsere Jugendreisen die beste Wahl. Wir haben sogar Juniorreisen speziell für jüngere Teenager anzubieten. Und falls du über 50 Jahre alt bist, sind unsere Generation 50+ Reisen ideal für dich.

Wenn du Mitglied einer Schule oder eines Jugendclubs bist, oder einfach nur gerne mit einer Gruppe von Freunden verreisen möchtest, dann könnten dich auch unsere maßgeschneiderten Gruppenreisen interessieren.

Nach welcher Art Reise du auch suchst, wir haben das Richtige für dich.

Zurück nach oben
Wie lange dauern die Projekte?

Wir bieten Projekte mit einer Dauer von einer Woche bis zu 12 Monaten an, und jeder Zeitraum dazwischen ist möglich. Du kannst selbst exakt entscheiden, wie lange du verreisen möchtest.   

Jedes Projekt hat eine Mindestaufenthaltsdauer. Am einfachsten findest du die Informationen zur Mindestaufenthaltsdauer auf unserer Preisseite.

Die meisten Freiwilligen gehen für zwei bis 12 Wochen ins Ausland. Du findest die entsprechenden Preise auf unserer Webseite. Falls du allerdings für eine längere Zeit verreisen möchtest, kannst du so viele zusätzliche Wochen wie du möchtest dazubuchen. 

In einigen Ländern ist es aufgrund von Visabestimmungen nur möglich bis zu sechs Monate Freiwilligenarbeit zu leisten.

Zurück nach oben
Kann ich Projekte kombinieren?

Ja. Du kannst Projekte kombinieren, sowohl innerhalb eines Landes als auch in mehreren Ländern. Weitere Details und Vorschläge für Kombinationen kannst du auf der Kombinationen-Seite finden.

Zurück nach oben
Wann kann ich starten? Wann soll ich mich bewerben?

Bei den meisten unserer Flexiblen Reisen kannst du dir aussuchen, wann die Reise beginnt und endet. Unsere Projekte finden das ganze Jahr hindurch statt. Unsere Team Reisen und altersspezifische Projekte haben allerdings ein festes Start- und Enddatum.  

Wir nehmen kontinuierlich Bewerbungen an, sodass es keine feste Frist für deine Bewerbung gibt. Wir ermutigen dich dazu, dich so frühzeitig wie möglich zu bewerben, sobald du dich für ein Projekt und ein Startdatum entschieden hast. Eine frühzeitige Bewerbung ist aus folgenden Gründen empfehlenswert:  

  • In einigen Zielländern und Projekten werden mindestens drei Monate benötigt, um Bewerbungen zu bearbeiten und Visa zu organisieren. Darin ist auch die Zeit inbegriffen, die für deine Vorbereitung auf die bevorstehende Reise gebraucht wird. In anderen Ländern können Vorbereitungen innerhalb von zwei bis drei Wochen getroffen werden.
  • Mit mehr Zeit zur Vorbereitung ist es einfacher für dich die Finanzierung deines Projekts zu regeln, und für uns ist es einfacher, dich zu den Vorbereitungen deiner Reise zu beraten. Je mehr Zeit wir haben, desto besser wird dein Projekt deinen Interessen und Vorlieben angepasst sein.

Wenn du dich kurzfristig für eine Reise entscheidest, rufe uns an um herauszufinden, wie schnell wir deine Reise für dich organisieren können

Zurück nach oben
Wie unterscheidet sich Projects Abroad von anderen Freiwilligen-Organisationen?

Unser vorrangiges Ziel ist es, die Gemeinden und Ökosysteme, in denen wir arbeiten, positiv zu beeinflussen. Du kannst dir sicher sein, dass dein Projekt ethisch vertretbar und gut unterstützt ist, sowie zu einer besseren Zukunft beiträgt. Einige Elemente unserer Arbeit, die uns von anderen Freiwilligen-Programmen unterscheiden, sind die folgenden:  

  • Volle Unterstützung durch unsere Mitarbeiter/innen im Zielland 

Deine Sicherheit ist von höchster Wichtigkeit für uns. Deshalb machen wir deine Sicherheit auch kein Anliegen von Drittanbietern, sondern kümmern uns selbst darum. Wir beschäftigen unsere eigenen gründlich ausgebildeten Mitarbeiter/innen in den Zielländern. Diese bieten ein erstklassiges Support-Netzwerk für Unterstützung rund um die Uhr an.

  • Rundum stressfrei verreisen

Wir organisieren den kompletten Aufenthalt für dich. Somit musst du nicht selbst nach einer Versicherung suchen, oder Flughafentransfers, Unterkunft und Verpflegung organisieren. Alles ist schon im Projektpreis inklusive.

  • Wirklich was bewirken

Dies ist nicht nur ein Urlaub, und wir wollen deine Zeit nicht verschwenden. Deshalb investieren wir in Planung, Effektivität und Weiterbildung. Dies bedeutet, dass du zu etwas Sinnvollem beitragen kannst, unabhängig davon, welches Projekt du wählst.

Zurück nach oben
Welche Kosten kommen auf mich zu? Wird meine Arbeit bezahlt?

Bitte sieh dir unsere Preisseite an, um die Kosten der Projekte deines Interesses zu erfahren. Auf dieser Seite findest du auch eine Aufschlüsselung dazu, was in der Projektgebühr inkludiert ist. 

Du wirst für deine Arbeit nicht bezahlt, aber du wirst wertvolle Arbeitserfahrung sammeln und neue Fähigkeiten an dir selbst entdecken, von denen du gar nicht wusstest, dass du sie hast - und außerdem eine tolle Zeit haben! Wir werden nicht von der Regierung oder anderen externen Institutionen finanziert. Unsere Partnerorganisationen können oft kaum ihre eigenen Mitarbeiter/innen entlohnen, was auch erklärt warum die von uns vermittelten Stellen ehrenamtlich und selbstfinanziert sind. 

Ebenso bieten wir dir Projekte, in denen du wertvolle Arbeitserfahrung sammeln kannst, da wir unsere Partnerorganisationen nicht darum bitten, dich zu bezahlen. Wir stellen immer sicher, dass Organisationen oder Individuen in sogenannten Entwicklungsländern grundsätzlich nichts bezahlen müssen.  

Wir gehen sehr offen mit der Frage um, warum wir eine Gebühr berechnen und wie dein Geld eingesetzt wird.

Zurück nach oben
Was ist im Preis inbegriffen?

Jedes Projekt ist anders, deshalb solltest du dir erst aussuchen was genau du machen willst. Wir haben jedoch eine allgemeine Liste, die für die meisten Projekte gilt.

Hierbei ist im Preis inbegriffen:

  • Unterkunft
  • Essen (drei Mahlzeiten pro Tag)
  • Flughafentransfers
  • Volle Einführung und Orientierung nach deiner Ankunft von erfahrenen Mitarbeitern/innen
  • Transportkosten von und zu deiner Arbeitsstelle
  • 24-Stunden Unterstützung von unserem Team und unseren Vollzeitmitarbeitern/innen vor Ort
  • Notfall Hilfe von unserem internationalen Notfallteam
  • Projektmaterialien, wie Zugang zu unserer Datenbank mit tausenden Ressourcen
  • Training und Workshops von erfahrenen lokalen Mitarbeitern/innen
  • Regelmäßige gesellschaftliche Events und Aktivitäten mit anderen Freiwilligen und Praktikanten/innen
  • Zugang zu unserem lokalen Büro mit Internetverbindung
  • Zertifikat über Projektarbeit
  • Zugang zu unseren Alumni Services und Angeboten
  • Visum Unterstützung und Beratung
  • Fundraising Unterstützung, wie deine eigene personalisierbare Fundraising Webseite
  • Vorbereitung vor deiner Abreise durch unsere spezialisierten Freiwilligenberater/innen
  • Persönliche MyProjectsAbroad Webseite mit allen nötigen Informationen zu deinem Projekt, deiner Unterkunft und deinem Zielland
  • Kostenloser Kurs über Kulturverständnis
  • Teilnahme an unseren Soziale Medien Gruppen für Freiwillige, in denen man sich austauschen kann
  • Wenn nötig Unterstützung bei der Vervollständigung von der Registrierung oder Praktikumdokumenten

    Nicht inbegriffen sind:

  • Flug
  • Visagebühr (falls nötig)

    Wenn du möchtest organisieren wir dir auch Flüge. Erfahre hier mehr darüber.
Zurück nach oben
Kann Projects Abroad mir bei der Buchung meiner Flüge helfen?

Ja. Online nach Flügen zu suchen kann sehr zeitaufwendig, anstrengend und frustrierend sein. Wir haben über 20 Jahre Erfahrung in der Organisation von Flugreisen für Tausende von Freiwilligen rund um die Welt. Lass uns gerne die Arbeit für dich machen! 

Wir können dir dabei behilflich sein, die besten Flüge für Hin- und Rückreise zu buchen, sodass du eine sichere, angenehme und kostengünstige Flugreise erlebst, egal wie kompliziert auch deine Reisepläne sein mögen. Erfahre mehr darüber, wie du deine Flüge über uns buchen kannst. 

Zurück nach oben
Kann Projects Abroad mir bei der Beantragung meines Visums helfen?

Ja. Unser erfahrenes Visa-Team bietet dir einen persönlichen Service und greift dabei auf jahrzehntelange Erfahrung in der Beantragung von Visa zur Einreise von Tausenden Freiwilligen in Länder überall auf der Welt zurück. Unsere Mitarbeiter/innen haben genaue Kenntnisse zu den Ländern, in denen wir arbeiten, und wissen sehr gut darüber Bescheid, wie du am besten dein Reiseziel erreichst!

Zurück nach oben
Benötige ich spezielle Impfungen?

Dies hängt stark davon ab, welches Reiseziel du wählst, und ob du früher bereits Impfungen bekommen hast. Wir empfehlen dir einen Termin mit deinem Hausarzt zu machen und dich dort zu den verschiedenen, eventuell nötigen Impfungen beraten zu lassen.

Zurück nach oben
Welche Altersgruppen nehmen an den Projekten teil?

Ab einem Alter von 16 Jahren stehen dir die meisten unserer Flexiblen Reisen offen. Es gibt keine Höchstaltersgrenze. Diese Projekte finden das ganze Jahr hindurch statt und du kannst für eine Woche oder länger mitarbeiten. Viele unserer Freiwilligen sind zwischen 18 und 25 Jahren alt, wobei sich uns auch immer mehr Leute anschließen, die eine berufliche Auszeit einlegen oder in Rente sind. In all unseren Zielländern findest du einen lebhaften Mix an Freiwilligen jeden Alters.  
 
Für solche Teilnehmer/innen, die gerne in einer Gruppe mit Gleichaltrigen Freiwilligenarbeit leisten möchten, führen wir auch Projekte mit festen Daten im Sommer und im Winter durch. Dazu gehören unsere Jugendreisen für 15 bis 18-Jährige und unsere Juniorreisen für Freiwillige im Alter von 12 bis 15 Jahren. Wir bieten auch Generation 50+ Reisen für Teilnehmer/innen im Alter von über 50 Jahren an.

Zurück nach oben
Was bringt es mir, Freiwilligenarbeit in einem Projekt zu leisten?

Unsere Projekte bieten dir die tolle Möglichkeit das Reisen mit sinnvoller Arbeit zu verbinden. Du sammelst wertvolle Arbeitserfahrung, die deinen Lebenslauf bereichert, und verbesserst außerdem deine übertragbaren Qualifikationen, beispielsweise deine Fähigkeit im Team zu arbeiten und deine Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten. Vor allem hast du die unvergleichliche Chance einen Einblick in eine ganz andere Kultur und Lebensart zu gewinnen.

Zurück nach oben
Was sind die nächsten Schritte?

Im nächsten Schritt kannst du uns kontaktieren, um genauere Informationen zu erhalten. Falls du dich bereits definitiv für ein Projekt entschieden hast, kannst du dich jetzt bewerben.

Zurück nach oben
Wie sieht die Unterstützung im Ausland aus?

Wir sind davon überzeugt, dass die Unterstützung durch unsere Mitarbeiter/innen im Ausland einzigartig gut ist. Wir beschäftigen hauptamtliche, gut ausgebildete und englischsprachige Mitarbeiter/innen in all unseren Zielländern.  

Die Aufgabe unserer Mitarbeiter/innen im Ausland ist es, deinen Einsatz in den Projekten zu arrangieren, deine Unterkunft zu überprüfen, dich am Flughafen abzuholen und dir rund um die Uhr - 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche - unterstützend beiseite zu stehen. Genauere Informationen findest du unter Sicherheit & Unterstützung.

Während deines Aufenthalts im Projekt wirst du auch vom Supervisor deiner Arbeitsstelle unterstützt. Sie stehen dir während deines gesamten Einsatzes im Projekt mit Rat und Tat zur Seite.   

Unsere Mitarbeiter/innen setzen sich mit Freude und Elan für dich ein, was unsere Projekte ganz besonders macht. 

Zurück nach oben
Sind die Zielländer sicher?

Bevor wir in einem bestimmten Zielland Projekte aufbauen, muss in diesem Land politische Sicherheit und Stabilität herrschen. Falls dies nicht der Fall ist, arbeiten wir nicht dort.  

Wir stehen in Sicherheits- und Stabilitätsfragen in kontinuierlichem Kontakt mit dem Auswärtigen Amt und bieten Freiwilligen außerdem ein zusätzliches Maß an Sicherheit durch unsere eigenen Mitarbeiter/innen im Ausland.

Zurück nach oben
Werde ich am Flughafen abgeholt?

Du wirst entweder vom Flughafen abgeholt oder von der am nähesten liegenden Bus- oder Bahnstation, falls du auf dem Landweg anreist.  

Sobald du in der Ankunftshalle aus dem Gate läufst, wirst du unsere Projects Abroad Mitarbeiter/innen erblicken. Sie werden leicht erkennbar mit einem Projects Abroad Schild auf dich warten. Alle Transfers vom und zum Flughafen werden von uns organisiert und bezahlt. 

Genauere Informationen findest du unter Sicherheit & Unterstützung sowie bei den Informationen zur Ankunft in deinem spezifischen Zielland.

Zurück nach oben
Wo werde ich wohnen? Mit wem werde ich zusammen wohnen?

Deine Unterkunft hängt von dem Zielland ab, in dem du Freiwilligenarbeit leisten möchtest. Die meisten Freiwilligen wohnen bei lokalen Gastfamilien. Dies ermöglicht dir einen Einblick in die lokale Kultur und hilft beim Erlernen der lokalen Sprache. Im Zusammenleben mit einer Gastfamilie bekommst du auch direkt ein zusätzliches Netzwerk zur Unterstützung.  

In manchen Zielländern, beispielsweise in Kambodscha, China und Vietnam, wohnst du zusammen mit anderen Freiwilligen in einer Gemeinschaftsunterkunft. Freiwillige in den meisten unserer Naturschutz-Projekte wohnen auch gemeinsam in den verschiedensten Unterkünften, beispielsweise in Wohnheimen am Strand oder in Holzbungalows.  

Du solltest nicht westliche Standards erwarten, aber unsere Unterkünfte haben einen guten lokalen Standard. Auch wenn wir nicht garantieren können alle Wünsche zu erfüllen, kannst du uns gerne deine Präferenzen für die Unterkunft oder den Wohnort mitteilen.

Zurück nach oben