Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Alumni - Spende über 14.000€ an Kindertagesstätte in Rumänien

Der Niederländer Arie Anton van Oostveen, ein ehemaliger Freiwilliger eines Unterrichts – Projekts, spendete 14.000€ an seinen Einsatzort von 2010, eine Kindertagesstätte in Prejmer, Rumänien. Seine Spende vom September 2016 ermöglichte Neueinstellungen, das Kaufen von neuen Schulmaterialien und die Betreuung und Unterstützung einer weiteren Gruppe von Kindern.

Um seinem Ruhestand mehr Bedeutung zukommen zu lassen, entschloss sich van Oostveen (71) 2010 dazu, sich in dem Unterrichts – Projekt in Rumänien einzusetzen. Während eines Auslandsaufenthaltes mit Projects Abroad wollte er den Menschen etwas zurückgeben. Mit den langfristigen Auswirkungen seiner zweimonatigen Freiwilligenarbeit, auf sein Leben und das Leben der Kinder in Prejmer hatte er jedoch nicht gerechnet.

 „Während meiner Zeit in Rumänien erkannte ich, wie wichtig die Kindertagesstätte für benachteiligte Kinder in Prejmer ist.“, sagt van Oostveen. „Eltern sind oftmals nicht zu Hause, wenn die Kinder aus der Schule kommen. Und finanzielle Schwierigkeiten verhindern angemessene Umstände zu Hause.“ In der Kindertagesstätte erhalten die Kinder ein Essen, Hygiene-Aufklärung, und Hilfe bei ihren Hausaufgaben. „Als Maschinenbauingenieur hatte ich Spaß daran, den Kindern etwas über Mechanik bei zu bringen. Beispielsweise nahmen wir zur Freude der Kinder einen Staubsauger auseinander oder bauten eine Windmühle.“

Der Kampf gegen die Schließung der Kindertagesstätte

Wie van Oostveen kurz vor dem Gehen erfuhr, zwangen fehlende finanzielle Mittel die Kindertagesstätte zu einer baldigen Schließung. „Die Menschen dieser Gemeinschaft haben das Herz am richtigen Fleck und auch sie verdienen eine Chance.“, sagt der ehemalige Freiwillige. Mit dem Ziel, unterprivilegierte und sozial benachteilige Individuen und Gruppen zu unterstützen, gründete er Stichting Klim-op (Aufsteigen Stiftung) und begann die finanzielle Unterstützung der Kindertagesstätte. „Jedes Jahr bezahle ich das Gehalt eines Lehrers, was es 30 Kindern ermöglicht betreut zu werden.“, sagt van Oostveen. Zusätzlich spendet er manchmal etwas mehr für Kleidung, Essen und Schulmaterialien.

Van Oostveens Gemeinde in der Niederlande, Nunspeet, unterstützt bereits jährlich eine Stiftung, die Hilfe in Entwicklungsländern bietet. Doch während einer Spendenaktion im letzten Jahr in Nunspeet hat van Oostveen die Aufmerksamkeit der Einwohner auf die Situation der Kindertagesstätte richten können. Van Oostveen erhielt großzügige Spenden von der Kirche, lokalen Geschäften und anderen Einwohnern. Die gesammelte Summe wurde von der Gemeinde verdoppelt und letzten Endes konnten 14.000€ gespendet werden. Dieses Geld wird für mehr Betreuung nach der Schule, für Schulmaterialien und für die Zurverfügungstellung von pädagogischer und psychologischer Unterstützung der Kinder und deren Eltern genutzt, sodass sich auch die Situation zu Hause verbessern kann.

Eine langfristige Hingabe

Van Oostveens Arbeit in Prejmer blieb nicht unbemerkt. Als er nach Rumänien reiste, um den Scheck zu übergeben, waren der örtliche Priester und der Bürgermeister gemeinsam mit den Mitarbeitern und Kindern der Tagesstätte anwesend. „Alle sind sehr beeindruckt von Aries Engagement in Rumänien.“, sagt Alexandra Ichim, die Projektleiterin von Projects Abroad in Rumänien. „Es ist sehr besonders einen Freiwilligen zu sehen, der so involviert bleibt.“ Für Claudia Mihaiu, der Leiterin der Kindertagesstätte, ist van Oostveens Hilfe weit mehr als eine finanzielle. „Seine kontinuierliche Hilfe ist eine zusätzliche Motivation und eine Ermutigung, dass es noch gute und großzügige Menschen auf dieser Welt gibt.“, sagt Mihaiu.


Seit der Gründung 1992 war Projects Abroad in Rumänien aktiv, die Zusammenarbeit mit der Kindertagestätte in Prejmer begann 2006. Neben den Teilnehmern der Unterrichts  – und Sozialarbeits  –  Projekten, helfen auch Freiwillige der Bereiche Journalismus , Theater und Tanz den Kindern außergewöhnliche Aktivitäten anzubieten. Lies mehr über unsere verschiedenen Projekte in Rumänien .

Mehr Aktuelles

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Sommer mal anders: Als Volunteer ins Ausland
Nach oben ▲