Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Freiwillige bauen einen sicheren Spielplatz für jamaikanische Kinder zum Spielen und Lernen

In vielen ländlichen Gegenden Jamaikas sind die Schulen überfüllt und verfügen nicht über sichere Außenanlagen zum Spielen. Dieses Problem gingen unsere Freiwilligen des Hausbau – Projekts mit dem Bau eines Spielplatzes für die Christiana Leased Grundschule in Sedburgh, Jamaika, in den vergangenen Wochen an. Es wird nicht nur der größte, sondern auch der erste, komplett ausgestatte, behindertengerechte Spielplatz der Region sein. Die Anlage wird zum Anfang August 2017 fertig gestellt und kann dann etwa 300 Kindern die Möglichkeit bieten zu lernen und sich spielend weiterzuentwickeln.

Freiwillige entfernen Steine für einen Spielplatz in JamaikaDer Spielplatz soll den Kindern helfen, denen das Lernen in überfüllten Klassenräumen schwer fällt. Wie das jamaikanische Bildungsministerium festgestellt hat, werden wegen fehlenden Spielanlagen in ländlichen Gegenden die angestrebten Lernziele nicht erreicht. „Viele ländliche Schulen in Jamaika haben keine angemessenen Außenanlagen für ihre Schüler. Die, die auf dem Schulhof spielen dürfen, tun dies auf unsicherem Gelände“ sagt Kay Hendricks, Leiter des Projects Abroad Büros in Jamaika.

Da sich einige Kinder während beim Spielen in solchen Anlagen verletzt haben, hat die Regierung die zutreffenden Vorschriften verschärft und die Sanktionen für die Schulträger erhöht. Infolgedessen haben jedoch viele Schulen ihren Schülern das Spielen außerhalb der Gebäude komplett verboten. „Als Folge dessen beobachten wir, dass das Lernen nicht mehr so interaktiv passiert, wie es sollte. Die Kinder sind nicht mehr im gleichen Umfang involviert und die eingeschränkten körperlichen Aktivitäten führen zu mehr und mehr Fällen von Übergewicht bei den Kindern.“

Freiwillige bereiten ein Spielhaus für das BemalenSpielen ist ein wesentlicher Teil der Entwicklung eines jeden Kindes, da es soziale Kompetenzen fördert und körperliche und motorische Fähigkeiten festigt. Dementsprechend ist der neue Spielplatz der Christiana Leased Grundschule auf drei Ziele unseres Care Management Plans ausgerichtet: die Förderung von frühkindlicher Entwicklung, die verstärkte Anregung von Kinder und die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen. Zur Ausstattung des Spielplatzes gehören Klettergerüste, drei Wippen, vier Schaukeln , eine Rutsche, ein kleines Spielhaus, eine Kletterwand, ein Sandkasten, ein Hickelkasten – Hüpfspiel und ein Reifen-Hindernisparcours. Die Anlage eignet sich insbesondere für jüngere Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren, die an einem wichtigen Punkt ihrer Entwicklung stehen. Dennoch werden selbstverständlich auch ältere Kinder die Möglichkeit haben, sich auf dem Spielplatz auszutoben und zu spielen.

Freiwillige errichten ein neues Spielhaus für die Schüler in Sedburgh, JamaikaDer Spielplatz wird von den Freiwilligen des Hausbau – Projekts angelegt, doch auch Freiwillige aus anderen Projekten haben bei den Bauarbeiten an sogenannten „Community Days“ geholfen. An solchen Tagen kommen Freiwillige aus den verschiedensten Projekten zusammen und verrichten gemeinsam Arbeiten, um die Gemeinde zu verschönern. „Unsere Freiwillige sind die leitende Kraft dieses Projekts, sie haben die gestalterischen Ideen, messen das Areal aus, graben, entwickeln die Materialien (aus Holz, Beton und Metall), verwenden diese und bemalen sie anschließend“, erklärt Hendricks. Selbst die Eltern der Schüler haben bei den Arbeiten geholfen.

Die Kinder der Christiana Leased Grundschule freuen sich schon auf die Fertigstellung im August. „Da der Spielplatz auf dem Schulhof der Schule ist, sehen die Kinder die Bauarbeiten und sind ganz aufgeregt, ihn endlich benutzen zu können“, sagt Hendricks. Die offizielle Übergabe und die Eröffnung werden im September nach den Schulferien stattfinden.

 Finde heraus, wie du dich in unserem Hausbau – Projekt einsetzen kannst oder lies mehr über unsere Arbeiten in Jamaika .

 

Mehr Aktuelles

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Global Gap Auslandsjahr
Nach oben ▲