You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Globale Themen zum Nachdenken

Umweltschutz, fairer Handel, ökologischer Fußabdruck

Bunte Gebetsfahnen wehen vor schneebedecktem Gipfel in Nepal

Viele Freiwillige die mit Projects Abroad verreisen stellen fest, dass sie ihren Horizont erweitern und sensibler für neue Themen werden, je mehr sie ihr Bewusstsein für demographische Veränderungen und globale Zusammenhänge schärfen. Es ist wichtig, dass du dich auch nach deiner Rückreise weiter mit diesen Dingen beschäftigst.

Auch in deinem Heimatland ist deine Auslandserfahrung eine wertvolle Kompetenz. Denn du hast im Ausland gelebt und wurdest mit vielen wichtigen und relevanten internationalen Themen konfrontiert. Du hast in einem Land mit fremder Sprache und Kultur unter einfachen Bedingungen gelebt und weist nun nicht nur wie es ist, sich in einem neuen Land zurechtzufinden, sondern auch, unter welchen Bedingungen die Menschen dort leben.

Mehr denn je sind Menschen wie du gefragt, sich zu Hause bei uns zu engagieren, den globalen Themen wie Umweltschutz, Migrationsbewegungen, soziale Ungleichheit und Folgen der Globalisierung spielen auch in Deutschland eine große Rolle! Deine Möglichkeiten sind vielfältig. Sei es, indem du Menschen hilfst, deutsch zu lernen, Vereine für kulturellen Austausch oder Initiativen für Entwicklungshilfe im Ausland unterstützt oder einfach bewusster auf die Zusammenhänge zwischen unserem westlichen Lebensstil und den Lebensbedingungen anderswo auf der Welt achtest.

Wir werden hier kurz eine globale Themen darstellen und hoffen, dass sie dich zum Nachdenken anregen. Vielleicht hat dich eine bestimmte Situation oder globale Realität besonders betroffen als du mit uns im Ausland warst? Sicher gibt es in deinem Heimatland Kampagnen oder Initiativen die du unterstützen kannst, die genau diese Situationen bekämpfen möchten oder ein ähnliches Ziel anstreben. Also: Bleib’ dran und informier’ dich weiter!

Fair Trade

Das Konzept des fairen Handels kreiert durch Mindestpreise, faire Arbeitsstandards und soziale Richtlinien Bedingungen, unter denen kleine, unabhängige Bauern und Arbeiter ihre Produkte international vermarkten können. Ziel ist die nachhaltige Entwicklung und Chancenausgleich für benachteiligte Produzenten. Fair Trade begünstigt außerdem die Arbeit an Lösungsansätzen in Bereichen wie Umweltschutz, ökologische Landwirtschaft, Arbeitsrecht und Eigentümerschutz von Produzenten.

Marktplatz in Peru mit Kirche und Verkaufsständen

Ethischer Konsum

Durch das Reisen werden sich viele Menschen noch bewusster über die Größe, die Auswirkungen und oft rücksichtslosen Verfahren von großen globalen Konzernen. Fairer Konsum bedeutet, dass du bewusst entscheidest, welche Produkte du kaufst bzw. welche Hersteller du boykottierst. Wenn du ein bisschen zu den einzelnen Herstellern recherchierst, erleichtert dir das die Entscheidung welche Produkte du wo kaufen willst. Du wirst sehen, es gibt viele alternative Marken und Produkte von Herstellern, die sich an ökologische und sozial verträgliche Richtlinien halten.

Leave No Trace – Keine Spuren hinterlassen

Das Konzept Leave No Trace ist eine Initiative, die sich für verantwortungsbewussten Tourismus und Naturschutz einsetzt und versucht, ein vorbildlich ethisches Verhalten bei Reisenden zu fördern. Das bedeutet, dass du dich bewusst bemühst keine negativen Spuren an den Orten zu hinterlassen, die du besuchst. Das ist besonders in Schutzgebieten und sensiblen Landschaften wichtig. Den Einfluss, den Reisende beispielsweise durch Abfälle oder Füttern von wilden Tieren, auf diese Gebiete haben können, kann extrem negativ und schädlich für die Natur, die Tierwelt und die Kultur sein.

Nachhaltigkeit

Uns liegt die Nachhaltigkeit und Qualität unserer Projekte sehr am Herzen. In unserem Global Impact Report kannst du nachlesen, welchen positiven Entwicklungen unsere Projekte z.B. in den Bereichen Bildung, Recht, Umweltschutz, Wirtschaft und Pflege in unseren Zielländern bewirkt haben. Hier findest du auch unsere Erfolge in Zahlen. Um Qualität unserer Projekte zu gewährleisten, arbeiten wir in unseren Sozialarbeits – Projekten nach Care Management Plänen und in unseren Naturschutz – Projekten mit Conservation Management Plänen, die wir zusammen mit unseren Partnerorganisationen und Projektleitern entwickeln.

Bist du schon aktiv? Erzähl uns, wie dein Auslandsaufenthalt dich geprägt hat und wie du dich weiter engagierst! Schreibe einfach eine Mail an alumni@projects-abroad.de, schreibe in unsere Alumni-Gruppe auf Facebook oder fülle das Ehemaligen Update Formular aus.

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Freiwillig mit Berufsausbildung
Nach oben ▲