You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Junge Landwirte

  • GRUPPE: Junge Landwirte
  • Ghana 2014
  • ALTER: 19-26 Jahre
  • GRUPPE: 10 Mitglieder
  • PROJEKT: Farming - Projekt
  • ZIELLAND: Akuapem Hills, Ghana

Junge Landwirte

Zehn eifrige junge Landwirte verließen die britische Küste und wagten sich im August 2014 in das uns unbekannte westafrikanische Land Ghana. Nach zwei Wochen auf engstem Raum, verschnupften Nasen und vielen „Eimerduschen“ hatten sie Freunde fürs Leben gefunden, einem trostlosen Schulgebäude einen neuen Anstrich verpasst und eine sehr neue, fremde Kultur kennengelernt.

Vor unserer Abreise

Der Prozess begann im Oktober 2013, als unser Verein Junger Landwirte in Großbritannien eine Ausschreibung für Reisen veröffentlichte. Wir füllten die Formulare aus und wurden zu einem informellen Vorstellungsgespräch im Hauptsitz der nationalen Vereinigung der Landwirte in Stratford eingeladen. Nach acht Monaten Fundraising flogen wir dann endlich los nach Accra, der Hauptstadt Ghanas!

Unser Projekt

Junge Landwirte

Nach unserer Landung wurden wir zu den Akuapem Hills gefahren, wo wir die nächsten paar Wochen verbringen sollten. Wir kümmerten uns vormittags entweder um Malerarbeiten oder Aufgaben auf der Farm, kehrten zum Mittagessen und einer kleinen Pause in unsere Unterkunft zurück und nachmittags besuchten wir eine Kindertagesstätte, um mit den Kindern zu spielen. Nach einer Woche Malerarbeiten in der Christian Unity Preparatory School in Mampong wurden uns zum Dank für unsere Hilfe vom Schulleiter, den Lehrern und dem Elternausschuss kleine Geschenke überreicht. An dieses Erlebnis werden wir uns ewig erinnern, weil wir jeden Tag an einem runtergekommenen Toilettentrakt mit Ratten und einem Fußballplatz vorbeifahren mussten, manchmal während eines laufenden Matches, um zur Schule zu gelangen.

Eine Woche Farmarbeit bestand im Wesentlichen aus der Versorgung der Tiere (Füttern und Ausmisten), dem Anlegen von Beeten, dem Pflügen von Mais (mit einer Machete!!!) und dem Pflanzen von Maniok, Kochbananen und Tomaten. Wir haben außerdem einen Bauernmarkt, eine Palmweinfabrik und eine Gari - Fabrik besucht und gelernt, wie Ghanaische Bauern von der Landwirtschaft profitable Erträge erzielen können.

Entspannung

Junge Landwirte

Zwischen unserer Farmarbeit und der Betreuung der Kinder in der Kindertagesstätte hatte wir Gelegenheit, Ghanas lebhafte und farbenfrohe Kultur kennenzulernen. Wir unternahmen verschiedene tolle Aktivitäten wie einen „yompatompatom“ - Kochkurs, Tanz- und Trommelunterricht, ein Besuch auf dem Perlen- und Holzmarkt und ein Lehrgang in Besenherstellung. Wir unternahmen außerdem einen Ausflug nach Cape Coast direkt am Golf von Guinea, wo wir ein altes Schloss aus der Sklavenära besuchten und einen Überblick über die Behandlung der Sklaven während der Sklaverei bekamen, was uns sehr naheging. Danach besuchten wir den Kakum Regenwald, in dem wir mutig und entschlossen unseren Weg über die provisorischen, nicht gerade vertrauenserweckenden Leitern des Baumkronenpfades fanden. Eine Hängebrücke spannt sich 40 Meter über dem Erdboden! Nachdem wir die etwas wackelige Ghanaische Architektur bereits während unserer Projektarbeit kennengelernt hatten, waren wir ein bisschen erleichtert herauszufinden, dass die Brücken von Amerikanern errichtet wurden.

Rückblick

Junge Landwirte

Obwohl wir nur 2 Wochen in Ghana verbracht haben, konnten wir doch dank des Lebens in einer Gastfamilie einen kleinen Einblick in das authentische Leben der Menschen vor Ort bekommen. Sie nahmen uns mit in die Kirche und stellten uns viele Ghanaische Leckereien vor, von denen die meisten Speisen aus Reis, gekochten Eiern oder Hühnchen bestanden! Die Menschen haben eine total andere Einstellung zum Leben und konnten gar nicht recht verstehen, wie wir als junge britische Landwirte leben.

Durch die Reise mit Projects Abroad konnte unsere Gruppe aus dem Verein Junger Landwirte in eine exotische neue Landschaft entdecken und eine fremde Kultur kennenlernen. Wir wollen alle Reiselustigen ermutigen, die Angebote für Gruppenreisen kennenzulernen und mit eurem Verein oder eurer Klasse selbst auf große Reise zu gehen!

Weitere Erfahrungsberichte

Meldet euch bei uns!

Lass uns gerne näher über eure Einsatzmöglichkeiten sprechen! Telefonisch erreicht ihr uns unter: 0049 (0) 30 23457223 oder per Email via: info@projects-abroad.de. Natürlich kannst du auch das Online Formular (siehe unten) verwenden um direkt eine Anfrage zu stellen.

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Bitte lass deinen Browser während des Sendevorgangs geöffnet.

Nach oben ▲