Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Projekte in Afrika - Togo

Überblick
  • Projekt - Standorte: Lomé
  • Projektdauer: ab zwei Wochen
  • Unterbringung: Gastfamilien
  • Preise: Loading...  
  • Sehenswürdigkeiten: Lake Togo, Kpalime

Map of Togo Freiwilligendienste und Auslandspraktika Togo

Auslandspraktika und Freiwilligenarbeit in Afrika

Auf der Landkarte sieht Togo aus wie ein schmaler Streifen zwischen Ghana und Benin, aus der Vogelperspektive wie ein unendlicher Teppich aus Grün und Ocker. Zoomt man sich direkt ins Land, wird man sofort eingenommen von der Betriebsamkeit in den Städten, den bunten Märken und auch der einmalig schönen Natur. Ganz im Süden des Landes, in der Hauptstadt Lomé, finden unsere Projekte statt.

Unsere Projekte in Togo

In Togo gibt es sehr viele Waisen und Straßenkinder, die in sozialen Einrichtungen betreut werden. Das Personal kämpft jedoch mit begrenzten Mitteln. Hier setzen wir mit unseren sozialen Projekten an und engagieren uns in Lomé in Waisenhäusern, Kindertagesstätten und Heimen für geistig und körperlich behinderte Kinder. Auch an Togos Schulen sind die Bedingungen alles andere als ideal: Sie bekommen wenig staatliche Unterstützung und es werden kaum neue Lehrer eingestellt. Hier ist dein Einsatz gefragt: Du kannst ehrenamtlich an einer Schule Englisch oder Französisch unterrichten. Wenn du gern Sport machst, kannst du mit Kindern und Jugendlichen Fußball trainieren.

Wir bieten auch Medizin - Praktika im Krankenhaus an sowie in der Physiotherapie und Logopädie. Weiterhin kannst du in Togo ein Praktikum bei einer Menschenrechtsorganisation absolvieren sowie ein journalistisches Praktikum bei Radio, Zeitung oder TV. Oder du machst mit bei einem Farming - oder Kunsthandwerk - Projekt

Amtssprache in Togo ist Französisch. Du solltest daher zumindest Grundkenntnisse in Französisch mitbringen oder diese vor Ort erwerben, in einem unserer Französisch - Kurse. Wenn du möchtest, kannst du auch einen Kurs in Ewe belegen, der Sprache, die von vielen Menschen in Lomé als Muttersprache gesprochen wird.

Projekte in Lomé

Freiwilligendienst in Togo

Unsere Projekte in Togo finden in und um die Hauptstadt Lomé statt, einer pulsierenden Großstadt, in der etwa eine Million Menschen leben. Mofa - Taxis, so genannten Motos, gehören ebenso zum Stadtbild wie die vielen Märkte. In der Innenstadt gibt es den riesengroßen Markt Assigame, auf dem man fast alles erstehen kann, von Kunsthandwerk über Stoffe bis hin zu Elektrogeräten. Zudem gibt es noch einen Markt der etwas anderen Art: Auf dem Marché des Feticheurs kannst du allerlei Wunderheilmittel erstehen und beispielsweise Krokodilschädel oder Voodoo - Puppen mal aus der Nähe betrachten.

Der größte See des Landes, der „Lac Togo“, ist etwa 30 Kilometer von Lomé entfernt und ein beliebtes Ausflugsziel von Wassersportlern. Von hier aus kannst du mit einem Boot nach Togoville fahren und dir die katholische Kirche aus der Kolonialzeit und den Voodoo - Friedhof ansehen. Etwa 180 Kilometer nördlich von Lomé, beim Dorf Tomegbé, kannst du ein wunderschönes Naturschauspiel beobachten: den Wasserfall von Akloa, mit 70 Metern der höchste Wasserfall Westafrikas.

Über Togo

Togo war bis 1960 eine französische Kolonie und bis heute ist die Amtssprache Französisch. Kenntnisse der Sprache sind hilfreich, werden aber nicht vorausgesetzt. Bis zum ersten Weltkrieg war Togo übrigens auch deutsche Kolonie und hieß Togoland, weshalb an einigen Schulen auch heute noch Deutsch gelehrt wird. Eine herausragende Gemeinsamkeit mit Deutschland ist seit 2006 offenkundig: die Fußball - Verrücktheit. Während der WM in Deutschland eroberte die togoische Fußballnationalmannschaft mit ihrer Spielfreude und ihren begeisterungsfähigen Fans die Herzen des Publikums. Ihr großes Ziel ist es, den nächsten Afrika Cup zu gewinnen.

Reisen in Togo

Togo bedeutet in Ewe, der Sprache der Einheimischen, „am Ufer“ oder „am Wasser“. Und tatsächlich: Im Süden des Landes gibt es herrliche Strände mit feinem weißen Quarzsand und schattenspendenden Palmen. Von den Lagunen und Sandstränden der Küste erstreckt sich das Ouatchi-Plateau bis ins höhere Tafelland. Im Landesinneren befindet sich das bewaldete Togo - Gebirge, und die sanften Hügel der Savanne im Norden sind von nahezu unberührter Schönheit.

Du siehst – hier gibt es einiges zu entdecken! Der Nationalpark Fazao - Malfakassa bei Sokodé ist der größte Nationalpark des Landes, weiter im Norden liegt der Kéran Nationalpark, nahe der Stadt Kara. Mit etwas Glück kannst du Wasserbüffel, Nashörner, Hyänen, Warzenschweine und Paviane sehen. Die häufigsten Vogelarten sind Störche, Kraniche und Marabus. Das Hügelland an der Grenze zu Ghana bei Kpalimé ist bekannt für seine Schmetterlinge und lädt zum Wandern ein. Im Vallée de Tamberma kann man beeindruckende Lehmburgen, die so genannten Tata - Gehöfte, mit ihren Türmen und kegelförmigen Dächern bewundern.

Unsere Freiwilligen in Togo nutzen oft auch die Gelegenheit, die angrenzenden Länder Ghana und Benin zu bereisen, die beide in ein paar Stunden Fahrt zu erreichen sind. Gruppentaxis sind die gängigen Fortbewegungsmittel.

Projekte in Togo

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Naturschutz - Projekt im Ausland
Nach oben ▲