Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Projekte in Asien - Thailand

Überblick
  • Projekt - Standorte: Krabi, Ao Nang
  • Projektdauer: ab zwei Wochen
  • Unterbringung: Gastfamilien, Gemeinschaftsunterkunft im Naturschutz - Projekt
  • Preise: Loading...  
  • Sehenswürdigkeiten: Die Kanchanaburi-Wasserfälle

Map of Thailand Freiwilligendienste und Auslandspraktika Thailand

Praktikum in Thailand und Freiwilligendienst

Kilometerlange Strände, weise lächelnde Buddha-Statuen in kunstvoll verzierten Tempeln und wunderbar scharfe Köstlichkeiten aus dampfenden Garküchen erwarten dich in Thailand. Dank eines gut ausgebauten Verkehrssystems ist Reisen in Thailand sehr einfach - und unbedingt empfehlenswert! Unsere Projekte in Thailand finden im Süden statt, in der Provinz Krabi.

Unsere Projekte in Thailand

Für die Wirtschaft des Landes ist der Tourismus sehr wichtig. Leider bleiben die negativen Folgen wie Umweltverschmutzung nicht aus. Dagegen möchten wir mit unserem Naturschutz - Projekt in der kleinen Stadt Ao Nang vorgehen. Hier kannst du Tauchen lernen, Korallenriffe reinigen und vieles mehr. Wir freuen uns auch, wenn du uns in und um Krabi bei unseren sozialen Projekten im Kindergarten unterstützt oder an einer Schule Englisch unterrichtest.

Unsere Projektorte in Thailand

Freiwilligendienst in Thailand

Unser Büro befindet sich in Krabi, etwa eine Flugstunde südlich von Bangkok am Fluss Krabi gelegen. Die charmante kleine Stadt besticht durch ihren alten Hafen und den dort angrenzenden Marktplatz. Im Stadtzentrum mit den vielen kleinen Shops, Restaurants und Bars ist immer etwas los.

Das ehemalige Fischerdorf Ao Nang liegt etwa 20 Kilometer westlich von Krabi und hat sich in den letzten Jahren zu einem belebten Urlaubsort entwickelt. Der zwei Kilometer lange Ao Nang Beach bietet eine schöne Aussicht auf die vorgelagerten Inseln.

Über Thailand

Jahrhundertelang war Thailand außerhalb seiner Grenzen unter dem Namen Siam bekannt. Diese offizielle Bezeichnung des Staates wurde jedoch grundsätzlich nur von Ausländern benutzt, die Thai selbst nannten ihr Land Prathet Thai, was "Land der Freien" bedeutet. Seit 1949 ist dies auch der offizielle Name des Staates. In historischen Zeugnissen wird Thailand auch als "Land des weißen Elefanten" bezeichnet, und tatsächlich schmückte ein weißer Elefant die Flagge Siams. Weiße Elefanten gelten als heilig und sind ein Symbol für königliche Macht. Wird ein solch seltener Dickhäuter entdeckt, muss er laut dem "Elephant Maintenance Act" von 1921 dem König vorgeführt werden. Je mehr weiße Elefanten dieser hat, desto größer ist sein Ansehen. Der amtierende König Bhumibol Adulyadej besitzt zehn.

König Bhumibol genießt in der Bevölkerung hohes Ansehen. Sein Antlitz ziert Briefmarken und Geldscheine, und sein Porträt hängt in jedem öffentlichen Gebäude und in fast jeder Wohnung. Vor kulturellen Veranstaltungen wird die Königshymne gespielt, zu der sich alle Anwesenden erheben und nach deren Ende sich viele in Richtung des Königssymbols verneigen. Diese Geste nennt sich Wai und ist gleichzeitig der traditionelle Gruß der Thais. Dabei werden beide Handinnenflächen aneinandergelegt und vor das Gesicht oder die Brust gehalten. Hierbei ist der soziale Status der Beteiligten wichtig: Der niedriger Gestellte beginnt den Wai, wobei die Fingerspitzen ungefähr an der Nasenspitze liegen und er den Blick und Kopf neigt. Der höher Gestellte erwidert den Gruß, indem er die Fingerspitzen auf Brust- oder Kinnhöhe hält und dabei lächelt. Die jüngere Person grüßt in der Regel zuerst. Der Händedruck als Begrüßungs- und Abschiedsform ist mittlerweile bekannt und wird bei Ausländern und Geschäftsleuten aus dem Westen angewandt.

Freizeit und Reisen in Krabi

Freiwilligenarbeit in Thailand

In der Provinz Krabi befindet sich die traumhaft schöne Inselgruppe Koh Phi Phi, wo der Film "The Beach" gedreht wurde. Charakteristisch für die Landschaft sind die zahlreichen Kalksteinkegel, die auf dem Land und aus dem Meer als kleine Inseln hervorragen. Kletterer aus aller Welt kommen hierher, und entlang der Küste erstreckt sich ein hervorragendes Tauchgebiet. Hier lässt es sich auch ganz wunderbar schnorcheln.

Ganz in der Nähe von Krabi liegt Wat Tham Seua, der Tiger Cave Tempel. Um die Tempelanlage zu erreichen, musst du über 1200 Treppenstufen hinaufsteigen. Die Aussicht und die riesige Buddha-Statue sind jedoch die Mühe wert!

Der Nationalpark Khao Phanom Bencha schützt die Wälder um den Phanom Bencha, der höchsten Erhebung in der Provinz Krabi. An dieser fantastischen Szenerie kann man sich fast nicht satt sehen. Besonders beeindruckend sind die Tropfsteinhöhle Tham Khao Phung sowie der elfstufige Wasserfall Namtok Huai To.

Projekte in Thailand

GENERATION 50+ Special

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Sommer mal anders: Als Volunteer ins Ausland
Nach oben ▲