A Projects Abroad volunteer collects data on a Diving and Marine Conservation volunteering project.

Tauchen & Naturschutz in Thailand

Lebe und arbeite in Thailand, und unterstütze unsere Anstrengungen zum Schutz der Meereslebewesen und der Umwelt

Auf einen Blick

Stell dir vor, wie du mit deiner Tauchausrüstung sanft durch die Unterwasserwelt des Andamanischen Meeres in Thailand gleitest. Gleichzeitig kannst du wichtige Arbeit zum Schutz des marinen Ökosystems in Thailand leisten. Du hast die tolle Möglichkeit Erfahrungen für deinen Lebenslauf zu sammeln, und Interesse an globalen Themen des Umweltschutzes zu zeigen.


In unserem Tauch- und Naturschutz-Projekt arbeitest du mit erfahrenen und leidenschaftlichen Umweltschützer/innen zusammen. In deiner ersten Woche machst du den PADI Tauchschein oder fortgeschrittene Kurse, je nach deiner vorherigen Erfahrung. Nach deiner Qualifikation kannst du bei Tauchgängen zur Erfassung der Tier- und Pflanzenwelt, und bei Initiativen zur Verbreitung der Korallen helfen. Du arbeitest auch an Land, zum Beispiel bei der Wiederaufforstung von Mangrovenwäldern.


Du wohnst und arbeitest in Ao Nang, und teilst dir die Unterkunft mit anderen Freiwilligen in gemütlichen Bungalows in unserem Stützpunkt. In deiner Freizeit kannst du die atemberaubenden Strände von Ao Nang genießen, leckeres thailändisches Essen kosten, oder Ausflüge auf nahe gelegene Inseln machen.

Startdatum: 

Komplett flexible Daten

Zu den Daten

Minimale Aufenthaltslänge: 

Eine Woche

Voraussetzungen: 

Jeder ab 16 kann teilnehmen

Passt ökologische Freiwilligenarbeit in Thailand zu mir?

Wenn du gerne im Freien arbeitest und dich zum Schutz von Meereslebewesen und der Natur einsetzen möchtest, dann ist dieses Projekt ideal für dich.


Strebst du eine Karriere im Umweltschutz an? Deine ökologische Freiwilligenarbeit macht sich gut in deinem Lebenslauf und zeigt deine Einsatzbereitschaft für den Schutz unserer Welt. Du entwickelst deine persönlichen Kompetenzen weiter, und In Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen hast du durch Erfahrungen aus der Freiwilligenarbeit einen Vorteil.


All deine Aufgaben im Projekt in Thailand helfen dabei, Meereslebewesen zu schützen und ihnen zum Gedeihen zu verhelfen. Zum Beispiel pflanzen wir Mangroven zum Schutz der Küstenlinie und zum Ausgleich von Kohlenstoffemissionen, und wir leisten Aufklärungsarbeit zur Bedeutung der Mangroven in den lokalen Gemeinden.


Du benötigst keine vorherige Erfahrung, um bei diesem Projekt mitzumachen. Wir erklären dir alles Wissenswerte und unsere Mitarbeiter/innen vor Ort stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Zudem werden alle unsere Tauchgänge von qualifizierten Dive Masters beaufsichtigt.


Dieses Projekt findet das ganze Jahr hindurch statt und du kannst mit einer Mindestaufenthaltsdauer von einer Woche einsteigen. Jedoch ermutigen wir dich dazu länger zu bleiben, damit du mehr erleben und besser mitarbeiten kannst.

Two volunteers are seen measuring a sea turtle and collecting data whilst on a diving and marine conservation work experience project in Thailand.

Was sind meine Aufgaben in der ökologischen Freiwilligenarbeit in Thailand?

Als Freiwillige/r unterstützt du die Arbeit von lokalen Umweltschützer/innen und setzt dich aktiv zum Schutz von Meereslebewesen ein. Du nimmst auch an Aufklärungskampagnen teil. Zum Beispiel kannst du folgende Aufgaben übernehmen:


  • Lerne Tauchen und gehe mit professionellen Tauchern auf Tauchgänge zur Erfassung der Tier- und Pflanzenwelt
  • Hilf bei Strandsäuberungen an der Küste von Ao Nang
  • Pflanze und verpflanze Mangroven bei Wiederaufforstungsarbeiten
  • Mach mit bei Aufklärungskampagnen in der lokalen Gemeinde

Deine ökologische Freiwilligenarbeit teilt sich in vier Bereiche auf:  


Lerne Tauchen und gehe mit professionellen Tauchern auf Tauchgänge zur Erfassung der Tier- und Pflanzenwelt  


In deiner ersten Woche in der ökologischen Freiwilligenarbeit in Thailand lernst du das Tauchen. Du bekommst eine Tauchmaske, Taucherflossen und einen Neoprenanzug. Du lernst folgende Fähigkeiten von professionellen Tauchern:


  • Tauchzeichen zur Verständigung unter Wasser
  • Atmen mit einer Sauerstoffflasche
  • Richtiges Reagieren bei Verlust des Atemreglers (Mundstück)


Dein Training findet im Pool unseres Stützpunkts statt. Zum Ende der ersten Woche in Thailand wirst du den PADI Open Water Diver Kurs bestanden haben. Damit kannst du offiziell an der Arbeit im Umweltschutz unter Wasser teilnehmen. Auf lange Sicht trägt deine Freiwilligenarbeit zum Schutz der Korallenriffe in Thailand bei.


Strandsäuberungen entlang der Küse Ao Nangs


Abfall und Müll sind schädlich für Meereslebewesen und die Tierwelt allgemein. Zusammen mit anderen Freiwilligen aus aller Welt lauft ihr entlang der Strände Ao Nangs, sammelt Müll auf und entsorgt ihn ordnungsgerecht. Schon allein tausende von Zigarettenstummeln verschmutzen vor Ort die Strände.


Du dokumentierst jede Strandsäuberung und teilst die Notizen mit den lokalen Autoritäten. Die gesammelten Informationen können für die Bildungsarbeit oder für das Planen von langfristiger Naturschutzarbeit in dieser Gegend genutzt werden.  


Pflanze und verpflanze Mangroven bei Wiederaufforstungsarbeiten


Mindestens einmal pro Woche nimmst du an der Aufforstungsarbeit der Mangrovenwälder teil. Für eine gute Sache mit bedeutender, langfristiger Wirkung, kann man sich schon mal im Schlamm schmutzig machen! Mangrovenwälder schützen die Küste Thailands vor Erosion und gleichen Kohlenstoffemissionen aus. Auch sind die Wälder das Zuhause vieler Pflanzen und Tiere.


Du packst tatkräftig mit an beim Ausgraben junger Mangrovenpflanzen und beim Verpflanzen in Gegenden, in denen sie ihre Wurzeln ausbreiten können. Du pflanzt auch kleine Bäumchen neu ein.  


Aufklärungskampagnen in der lokalen Gemeinde


Werde zum/zur Lehrer/in und gestalte kreative Unterrichtsstunden oder Vorträge zur Wichtigkeit von Natur- und Meeresschutz. Du besuchst verschiedene Schulen und präsentierst bestimmte Themen, mit dem Ziel eines besseren Bewusstseins für Umweltschutz in den Gemeinden. Zum Beispiel kannst du ein unterhaltsames Puppentheater zum Thema Recycling gestalten, oder ein einfaches Lied zum ABC der Meereslebewesen präsentieren.   


Du arbeitest in der lokalen Gemeinde mit, wenn dies gewünscht wird. Die Gemeindearbeit kann Strandsäuberungen oder Vorträge zu deiner ökologischen Freiwilligenarbeit beinhalten.

Wer sind unsere Projektpartner?

Wir nutzen die PADI Tauchkurse für unsere grundlegende Tauchausbildung. Während deiner ersten Tage in Thailand lernst und trainierst du die Grundlagen.


Nach der ersten Woche in Thailand bist du bereit dafür mit dem Team zu tauchen und bei wichtigen Forschungsarbeiten unter Wasser zu assistieren. Die Zeit im Training ist ein wichtiger Teil deiner ökologischen Freiwilligenarbeit.


Wir haben uns dem Schutz und der Wiederherstellung der Meeresumwelt und Küstenlandschaft verpflichtet. Unsere Arbeit besteht aus zahlreichen Aktivitäten und wir kooperieren mit mehreren lokalen und internationalen Partnern. Darunter sind:


  • Project AWARE
  • Ocean Conservancy
  • Mangrove Action Project
  • The Phi Phi National Park
  • The Department of National Parks
  • Kasetsart University


Unsere Partnerschaft mit lokalen und internationalen Gruppen zeigt unser Engagement zum Schutz der Meereslebewesen in Thailand und der Umgebung vor Ort.

Wo werde ich in Thailand arbeiten?

Ao Nang

Deine Freiwilligenarbeit findet in Klong Heang in der Region Krabi statt, in kurzer Entfernung vom Ao Nang Strand und der Stadt Krabi. Der nächstgelegene Strand befindet sich etwa 15 bis 20 Gehminuten von unserem Stützpunkt entfernt.


Du wohnst in einem Bungalow, und teilst dir diesen mit maximal vier anderen Freiwilligen. Die Bungalows sind mit Strom, Klimaanlagen und heißen Duschen ausgestattet. Die Bungalows sind nach Geschlecht getrennt.  


Du tauchst im Andamanischen Meer und nimmst an Aktivitäten entlang der Küste von Ao Nang teil. Unsere Aufklärungsarbeit findet in lokalen Schulen in der Nähe statt.


In deiner Freizeit kannst du dich am Pool in unserem Stützpunkt entspannen, in die Stadt Krabi zum Einkaufen gehen, ein Restaurant besuchen, oder einfach die Gegend erkunden.

FLUGHAFENTRANSFER, FLÜGE UND VISA

Nach deiner Ankunft an dem betreffenden Flughafen wirst du von Projects Abroad Mitarbeiter/innen abgeholt. Du findest genauere Informationen zu den Ankunftsflughäfen, der Orientierungsveranstaltung, und Visabestimmungen auf unserer Seite mit Informationen zur Ankunft in Thailand.

Ein typischer Tagesablauf in der ökologischen Freiwilligenarbeit in Thailand

Ein typischer Tag im Naturschutz-Projekt in Thailand dauert von etwa 7 Uhr bis 16 Uhr. Dein Tag ist voller Aktivitäten, die der lokalen Umwelt und der Gemeinde zugute kommen. Du frühstückst zusammen mit den anderen Freiwilligen und den Mitarbeiter/innen in unserem Stützpunkt. Danach machst du dich auf den Weg zum Arbeitsort, wobei dein Transport von Projects Abroad organisiert wird.


Du folgst einem Wochenplan in Thailand. Einmal pro Woche nimmst du an der Wiederaufforstungsarbeit in den Mangrovenwäldern oder an Strandsäuberungen teil. Tauchgänge zur Erfassung der Tier- und Pflanzenwelt und andere Tauchaktivitäten finden dreimal pro Woche statt.


An manchen Nachmittagen werden auch Workshops veranstaltet, oder du verbringst Zeit mit Lernen, um dich auf Erfassungsarbeiten unter Wasser oder Tauchkurse vorzubereiten. Du nimmst auch an sogenannten Outreaches in den Gemeinden und an Bildungsprogrammen zum Umweltschutz in Schulen teil.


Als Freiwillige/r im Naturschutz in Thailand besuchst du eventuell auch das örtliche Aquarium, um mehr über die Geschichte des Tauchens zu lernen, oder du hilfst bei der Reinigung der Becken der Schildkröten in einem Zentrum für Meeresbiologie. Der Zeitplan deiner Freiwilligenarbeit richtet sich nach den Jahreszeiten, dem Wetter, und nach den Gezeiten.


Mittagessen und Abendessen gibt es in unserem Stützpunkt. Falls du gerade mit dem Tauchboot unterwegs bist, kannst du auch auf See zu Mittag essen.  


In deiner Freizeit kannst du Thailand genießen und erkunden. Ao Nang und die umliegende Gegend bieten dir vielerlei Aktivitäten! Du kannst klettern, Kajak fahren, oder am Pool im Stützpunkt relaxen.  

Two volunteers are seen diving and collecting samples whilst on their marine conservation work in Thailand with Projects Abroad.

Was sind die Ziele dieses Naturschutz-Projekts?

Das Ziel dieses Projekts ist der Schutz bedrohter Meereslebewesen in der Region Krabi. Jedes Jahr setzen sich unsere Freiwilligen mit ihrer harten Arbeit und Energie ein, und leisten wertvolle Arbeit zum Schutz der Umwelt in der Stadt, entlang der Strände, und im Wasser beim Tauchen.  


Wir haben dieses Tauch- und Naturschutzprojekt im Jahr 2005 in Thailand ins Leben gerufen, um der Bedrohung von Meereslebewesen entgegen zu wirken. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die marine Umwelt und Küstenlandschaft durch eine Reihe von Aktivitäten zu schützen und wiederherzustellen. In unserer Arbeit kooperieren wir mit mehreren lokalen und internationalen Partnern.


Du arbeitest in unserem leidenschaftlichen, lokalen Team von Umweltschützern und mit Freiwilligen aus aller Welt. Die von uns auf Tauchgängen gesammelten Daten teilen wir mit den lokalen Autoritäten, und hoffen darauf, dass diese Daten für positive Veränderungen genutzt werden.


Wir organisieren auch regelmäßig Strandsäuberungen und Outreach-Programme in den Gemeinden. Das Ziel hierbei ist es, die Einheimischen fortwährend auf die Wichtigkeit des Schutzes ihrer natürlichen Ressourcen hinzuweisen. Du nimmst auch an Wiederaufforstungsarbeiten der Mangrovenwälder teil und trägst damit zu langfristigen Erhaltung der Umwelt in der Region bei.


Durch deine ökologische Freiwilligenarbeit in Thailand unterstützt du den Schutz unserer Meere. Sei dabei und engagiere dich als Freiwillige/r im Naturschutz!

Projects Abroad volunteer is pictured with a group of local children conducting a beach clean up operation as part of his marine conservation work in Thailand.

Management Pläne

Wir setzen die Ziele und Absichten unserer Projekte in Dokumenten fest, die sich Management Plans nennen. Wir nutzen diese, um deine Arbeit ordentlich zu planen. Die Dokumente helfen uns auch dabei, unsere Leistung und Wirkung jedes Jahr zu evaluieren.

Letztendlich helfen uns die Management Plans dabei, unsere Projekte immer besser zu organisieren. Dadurch kannst du einen Beitrag zu Arbeit leisten, die wirklich einen Unterschied macht, da wo es gebraucht wird. Lies mehr über unsere Management Plans

Das Ausmaß unserer Wirkung

In unseren Projekte arbeiten wir auf klare, langfristige Ziele hin, und verfolgen spezifische, jährliche Ziele. Jede/r Freiwillige/r und jede/r Praktikant/in, die wir in diese Projekte entsenden, tragen zu der Verfolgung dieser Ziele bei, unabhängig davon wieviel Zeit sie in den Projekten verbringen.

Jedes Jahr betrachten wir mit etwas Abstand die Fortschritte, die wir zum Erreichen dieser Ziele gemacht haben. Wir stellen einen Global Impact Report zusammen, in dem unsere Errungenschaften dokumentiert werden. Erfahre mehr über die Wirkung, die unsere globale Gemeinschaft von Freiwilligen, Praktikant/innen und Mitarbeiter/innen erzielen, und lies dir den neuesten Report durch. 

VERPFLEGUNG UND UNTERKUNFT

Während deines Aufenthalts in Ao Nang teilst du dir eine Unterkunft mit anderen Projects Abroad Freiwilligen und Praktikant/innen. Auf diese Weise kannst du wunderbar die anderen Freiwilligen und Praktikant/innen, die sich gemeinsam mit dir engagieren, kennenlernen, ihr könnt Erfahrungen austauschen, und eure Umgebung in eurer Freizeit gemeinsam erkunden.

Die Unterkunft ist sicher, sauber und gemütlich. Drei Mahlzeiten pro Tag sind in deinen Programmkosten inbegriffen.

Erfahre mehr über unsere Unterkünfte

FREIZEIT UND FREIZEITAKTIVITÄTEN

Erlebe die atemberaubenden Landschaften und reichen Kulturen Südostasiens. Thailand ist ein unvergessliches Land voller interessanter Dinge, die du in deiner Freizeit unternehmen kannst.

Eines der Highlights eines Freiwilligeneinsatzes in Thailand sind die unberührten Strände. Das Zielland ist eine perfekte Wahl für dich, wenn du dich für Meereslebewesen interessierst, denn hier hat man tolle Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen. Alle anderen können am Strand in den warmen Strahlen der Sonne relaxen.

Während du vor Ort bist, solltest du unbedingt den Tiger Cave Tempel besuchen. Die reiche Geschichte und die prunkvollen Statuen machen den Tempel zu einem ganz besonderen Erlebnis. Bereite dich auf einen steilen Aufstieg von 1.237 Treppen vor! Sobald du oben angekommen bist, entschädigt dich der Ausblick für die Anstrengung.

Ein Ausflug zum Khao Phanom Bencha Nationalpark mit seinen geheimnisvollen Höhlen und glitzernden Wasserfällen ist die perfekte Unternehmung für einen Samstag oder Sonntag.

Wir arbeiten in vielen verschiedenen Projekten in Thailand, so dass sehr wahrscheinlich andere Freiwillige mit dir gemeinsam das Erlebnis genießen. Du kannst entweder alleine oder gemeinsam mit den anderen Freiwilligen reisen. 

SICHERHEIT UND UNTERSTÜTZUNG DURCH UNSERE MITARBEITER/INNEN

Deine Sicherheit ist unser wichtigstes Anliegen. Wir wenden viele Vorgehensweisen und Systeme an, um sicherzustellen, dass du die nötige Unterstützung bekommst und deine Reise unbesorgt genießen kannst. Unsere Projects Abroad Mitarbeiter/innen stehen dir rund um die Uhr zur Verfügung, und sorgen dafür, dass du dich in deiner Unterkunft und in deinem Projekt gut einlebst. Falls du irgendwelche Probleme haben solltest, helfen sie dir jederzeit. 

Erfahre mehr über Sicherheit und Unterstützung. 

Wenn du dich bewirbst, zahlst du nur 295€, was dann vom Gesamtpreis abgezogen wird.

Möchtest du mehr als ein Projekt machen? Dann rufe uns unter +49 3076758685 an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können. an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können.

Jetzt anfragen

Felder mit * sind Pflichtfelder!