A Projects Abroad volunteer recording data after a medical outreach to contribute to our long-term goals.

Management Plans

Jedes unserer Projekte in der Kinderbetreuung, im Unterrichten, im Naturschutz und in der Medizin hat einen einmaligen Management Plan. Diese Pläne basieren auf die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen.

Mithilfe der Management Plans stellen wir unter anderem sicher, dass die kurzfristigen Projekte in der Freiwilligenarbeit zu sinnvollen, langfristigen Zielen beitragen. Die Pläne zeigen auf, dass wir uns als Organisation verpflichten sicher zu stellen, dass unsere Freiwilligen auf ein größeres Ziel hinarbeiten.

Wir planen, kontrollieren und evaluieren all unsere Projekte in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Gemeinden, und führen regelmäßige, strenge Wirkungsabschätzungen durch. Dadurch kannst du wirklich etwas beitragen, während du selbst Neues lernst und dich weiter entwickelst.

Auf langfristige Ziele hinarbeiten

In jedem Management Plan werden die langfristigen Ziele eines bestimmten Projektes dargelegt. Diese Ziele wiederum sind eng verbunden mit den übergreifenden Zielen der Bereiche, in denen wir arbeiten, zum Beispiel in der Kinderbetreuung oder in der Medizin. Durch die Kombination von projektspezifischen Zielen und allgemeineren Zielen, arbeiten wir an der Lösung ganz bestimmter Probleme, während wir gleichzeitig zum globalen Austausch von Ideen über die Grenzen der Projekte hinweg ermutigen.

Wir setzen uns diese Ziele auf Basis von umfassenden Bedarfsanalysen, die in Zusammenarbeit mit Mitgliedern der lokalen Gemeinde durchgeführt werden. Wir kooperieren also mit den Menschen vor Ort, um festzulegen, worauf wir unsere Tatkraft und Ressourcen fokussieren sollen.

Mithilfe ihres Wissens setzen wir eine Reihe von Zielen fest, auf die alle unsere Freiwilligen in ihren Projekten hinarbeiten. Mit diesen Zielen wird sichergestellt, dass jede/r einzelne Freiwillige etwas beitragen kann, unabhängig von deiner Aufenthaltsdauer im Projekt, da wir alle auf die gleichen Ziele hinarbeiten.

Im Folgenden ist kurz zusammengefasst, wie wir mithilfe der Management Plans sichtbare, positive Veränderungen durch unsere Projekte schaffen. Die Management Plans:

  • Definieren ein klares Ziel für unsere Projekte
  • Setzen unsere Mission und unsere Ziele fest, und stellen sicher, dass diese allen Beteiligten - Freiwilligen, Personal, und Projektpartnern - in den Projekten klar sind
  • Verbinden deine täglichen Aufgaben als Freiwillige/r mit einem größeren Ziel
  • Helfen uns dabei, unsere Ressourcen gezielt dort einzusetzen, wo es am Nötigsten ist
  • Verleihen unserer Freiwilligenarbeit mehr Struktur
  • Stellen sicher, dass die Arbeit von Tausenden unserer Freiwilligen konsistent und nachhaltig geprägt ist
  • Helfen uns dabei, die Wirkung unserer Arbeit einzuschätzen und zu evaluieren

Die Mission und Ziele unserer Management Plans

Jeden Tag hilft der Einsatz unserer Freiwilligen uns dabei, unseren Zielen näher zu kommen und unsere Mission für positive Veränderung und eine bessere Welt umzusetzen. Lies dir einmal die Beispiele hier durch, um dies besser zu begreifen.

Beispiel 1: Die Mission unserer Projekte in der Kinderbetreuung

Die Mission unserer Projekte in der Kinderbetreuung ist es, benachteiligten Kindern und schutzbedürftigen Gruppen nachhaltige Unterstützung in der Bildung, Fürsorge und Schutz zu bieten, um ihre körperliche, soziale, emotionale und kognitive Entwicklung zu fördern.

Ein Beispiel unserer Arbeit im Sinne dieser Mission ist unser Projekt in der Kinderbetreuung in Belize und die Förderung der Lese- und Schreibfähigkeiten in den lokalen Gemeinden als eines unserer Ziele dort. Um dies zu erreichen, arbeiten wir mit einem lokalen Programm zur Förderung des Alphabetismus zusammen, das sich auf das Unterrichten von Schulkindern in englischen Lese- und Schreibfähigkeiten fokussiert.

Die Freiwilligen in unserem Projekt in der Kinderbetreuung in Belize nehmen am Unterricht im Lesen und Schreiben teil, und arbeiten dabei eng mit solchen Schüler/innen, die nur mühsam beim Lernen vorankommen. Sie verfolgen auch den Fortschritt der Freiwilligen mit, damit wir feststellen können, in welchem Bereich einzelne Kinder noch zusätzliche Unterstützung benötigen. Diese Arbeit bringt uns einen Schritt näher an das Ziel der Verbesserung der Lese- und Schreibfähigkeiten, was wiederum zu positiven Veränderungen in den Gemeinden in Belize beiträgt.

Beispiel 2: Die Mission unserer Medizin-Projekte

Die Mission unserer Medizin-Projekte ist es, den Austausch von medizinischem Wissen zu ermöglichen und globale Praktiken im Gesundheitswesen besser zu verstehen.

In vielen unserer Zielländer bieten wir grundlegende Gesundheitsfürsorge an und stärken das Bewusstsein für ernste Gesundheitsprobleme und Erkrankungen. Unsere Arbeit befähigt die lokalen Gemeinden, verbessert die Lebensqualität, und ermöglicht die Verhinderung und die Behandlung von Krankheiten.

Ein Beispiel unserer Arbeit im Sinne dieser Mission ist unser Medizin-Praktikum in Kenia und die Ermutigung zum Wissensaustausch und besseren Verständnis von medizinischen Praktiken als Ziel des Projekts vor Ort. In diesem Projekt begleiten Medizin-Praktikant/innen Ärzt/innen in Krankenhäusern, erlernen praktische Fähigkeiten in medizinischen Workshops, und verbessern den Zugang zu grundlegender Gesundheitsvorsorge für benachteiligte Gruppen bei medizinischen Outreaches.

Die tägliche Arbeit der Praktikant/innen hilft uns dabei, dem Ziel des Wissensaustausch in der Medizin und dem Verständnis von internationalen Praktiken einen Schritt näher zu kommen. Mit jedem Schritt zum Erreichen dieses Ziels erfüllen wir die Mission des Projekts und unserer Organisation.

Unsere Global Impact Database

Um die Ziele in allen unseren Projekten in der Kinderbetreuung, Unterrichts-Projekten, Naturschutz-Projekten, und Medizin-Projekten zu erreichen, nutzen wir unsere revolutionäre Global Impact Database. Dies ist eine sichere und anonyme Datenbank, die von Projects Abroad initiiert, entworfen, und eingerichtet wurde, und von unseren Mitarbeiter/innen und Freiwilligen genutzt wird. Wir nutzen die Datenbank, um spezifische Bedarfsbereiche zu identifizieren, die Entwicklung der Kinder und Erwachsenen in unseren Projekten mitzuverfolgen, und den Fortschritt in jedem Projekt zu beobachten.

Jedes Projekt wird von Mitarbeiter/innen und Freiwilligen bewertet, um festzustellen, auf welche Ziele wir hinarbeiten sollten. Sobald wir den Bedarf festgestellt haben, legen wir spezielle Checklisten und Profile in der Datenbank an, und beginnen damit, auf die Ziele hinzuarbeiten. Auf diese Weise baut jede/r neue Freiwillige auf den Bemühungen und dem Fortschritt von vorherigen Freiwilligen auf, und trägt zu einer langfristigen Anstrengung bei.

Jede/r Freiwillige bekommt zu Beginn der Projektarbeit einen Zugang zu der Datenbank, und zum Ende ihres Projekts nach der Heimkehr wird der Zugang wieder entfernt.

Mithilfe unserer Management Plans und der Global Impact Database stellen wir sicher, dass du in einem sinnvollen Projekt arbeitest, das den Bedürfnissen der Gemeinden vor Ort gerecht wird. Dadurch hast du die Möglichkeit mit deiner Freiwilligenarbeit langfristige Wirkung zu erzielen und dein volles Potential auszuschöpfen.

Unsere Akkreditierung