Volunteers follow a Projects Abroad staff member while learning how to navigate Tanzania.

Informationen zur Ankunft in Tansania

Abholung am Flughafen, Flüge und Visum für deine Reise nach Tansania

Wir teilen dir allerlei Informationen für deine Reise mit, helfen dir bei der Beantragung des Visums und zeigen dir am ersten Tag in Tansania die wichtigsten Dinge und dein Projekt. Durch unseren Service kannst du dich dann auch auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist, nämlich deine Mithilfe im Projekt.

Ankunft in Tansania und Abholung vom Flughafen

Du kommst in Tansania am Kilimanjaro Flughafen an (JRO) und unsere freundlichen Mitarbeiter/innen werden dich willkommen heißen. Du erkennst sie am Projects Abroad Schild.


Der Kilimanjaro Flughafen ist etwa eine Stunde mit dem Taxi von Arusha entfernt. Wenn du lieber nach Nairobi oder Dar es Salaam fliegen willst, kannst du mit dem Bus nach Arusha fahren, wo du dann von einem/r Projects Abroad Mitarbeiter/in an der Busstation abgeholt wirst.


Wenn sich dein Projekt in Moshi befindet, bringt unser/e Mitarbeiter/in dich mit dem Taxi vom Kilimanjaro Flughafen zu deiner Gastfamilie. Zur Hauptverkehrszeit dauert die Fahrt nach Moshi etwa zwei Stunden, ansonsten nur eine Stunde.


Wir übernehmen die Transferkosten vom Flughafen oder der Busstation, sodass du dir darüber keine Gedanken machen musst.


Sobald du bei deiner Gastfamilie ankommst, kannst du alle kennenlernen und hast dann Zeit auszupacken und dich nach der langen Reise auszuruhen.

Buche deinen Flug nach Tansania mit uns

Projects Abroad hat über 20 Jahre Erfahrung mit der Organisation von Flügen von tausenden Freiwilligen aus der ganzen Welt. Die Onlinerecherche nach dem richtigen Flug kann anstrengend und mühsam sein. Wir übernehmen dies gerne für dich!

Wir schauen nach guten Rückflügen und suchen dir einen sicheren, praktischen und kostengünstigen Flug aus, ganz egal wie kompliziert deine Reisepläne sind. Erfahre mehr bei Flug mit uns buchen.

Visabestimmungen für Freiwilligenarbeit oder Praktika in Tansania

Das Gute an der Buchung mit uns ist, dass wir dir auch bei dem Visum helfen. Wir haben ein eigenes Visa-Beratungsteam, was immer die neusten Informationen zu den Visabestimmungen für alle Projektländer hat. Du kannst dich einfach bei uns melden wenn du Fragen zum Visum hast und wir leiten dich dann durch den Prozess. Sobald du dich für ein Visum bewirbst, bekommst du einen Link zu deiner eigenen MyProjectsAbroad Webseite, wo alle wichtigen Infos zu sehen sind.


Freiwillige in Tansania müssen nach der Ankunft ein lokales Geschäftsvisum beantragen. Dies kostet zwischen 250 und 300 US Dollar, je nachdem aus welchem Land du kommst und in welcher Stadt (Arusha oder Moshi) dein Projekt liegt.


Die Projects Abroad Mitarbeiter/innen vor Ort helfen dir durch den Prozess, jedoch sind die Kosten nicht in der Programmgebühr inkludiert und müssen deshalb von dir bezahlt werden. Falls du mehr als 90 Tage im Land bleibst, dann melde dich vorab bei uns, sodass wir dir mehr Details zum Visumsprozess erklären können.

Deine Einführung und Orientierung in Tansania

Deine Orientierung findet am Tag nach deiner Ankunft ab. Dein/e Projects Abroad Koordinator/in holt dich bei deiner Gastfamilie für einen Einführungstag ab. Als erstes besucht ihr gemeinsam unser Büro, wo wir dir von allen unseren Projekten in Tansania erzählen.


Du bekommst von uns ein kleines Einführungspaket mit nützlicher Information, wie einer Stadtkarte mit wichtigen Orten markiert und Nummern von Projects Abroad Mitarbeitern/innen.


Anschließend findet eine kleine Stadtführung durch Arusha bzw. Moshi statt. Dein/e Koordinator/in zeigt dir Orte, wie Internetcafés, die Post und Wechselbüros.


Das öffentliche Verkehrssystem ist auch etwas anders. Deshalb wird dir am ersten Tag auch erklärt wie du die lokalen Dalla Dallas nutzen kannst und was der beste Weg von deiner Gastfamilie zur Einrichtung und zurück ist. So kannst du gleich am ersten Projekttag ohne Angst zur Organisation fahren. Alle Kosten, die direkt mit dem Arbeitsweg zusammenhängen, werden von uns übernommen.

Dein erster Tag bei deiner Freiwilligenarbeit oder Praktikum Einrichtung in Tansania

Da man immer etwas Zeit zum Ankommen und Eingewöhnen braucht, ist dein erster Tag im Projekt allein zum Kennenlernen gedacht. Hier werden dir die einheimischen Mitarbeiter/innen und anderen Freiwilligen vorgestellt.


Dein/e Betreuer/in wird dich herumführen und dir die allgemeinen Abläufe und deine Rolle genauer erklären, sodass du weißt was von dir erwartet wird. Nach dieser ausführlichen Einführung sind wir uns sicher, dass du am zweiten Tag motiviert mit der eigentlichen Arbeit starten kannst.

Betreuung und Sicherheit

Dein Wohlbefinden und deine Sicherheit haben für uns oberste Priorität. Durch verschiedene Prozesse stellen wir Sicherheit bei deiner Reise sicher. Unsere Projects Abroad Mitarbeiter/innen sind 24 Stunden erreichbar wenn du Hilfe brauchst und sie schauen auch, dass du dich in deiner Unterkunft und deiner Einrichtung wohlfühlst. Wann immer du Probleme hast, kannst du dich direkt bei uns melden.

Lerne mehr über Betreuung und Sicherheit.

Unsere Akkreditierung