Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

25 Jahre Projects Abroad | Projekte weltweit

Über uns: Projects Abroad bietet Freiwilligenarbeit & Auslandspraktika in 30 Ländern weltweit an.

Projects Abroad ist führender Anbieter von Freiwilligenarbeit und Praktika weltweit. Seit unserer Gründung 1992 sind zu unserem Hauptsitz in Großbritannien 50 weitere Büros weltweit hinzugekommen. Über die Jahre sind wir nachhaltig gewachsen und können heute eine große Bandbreite an verschiedenen Projekten in unseren Einsatzländern unterhalten. Ziel unserer engagierten Mitarbeiter ist es, jeden Freiwilligen in seinem Projekt individuell zu unterstützen und einen positiven, langfristigen Erfolg des Projekts zu garantieren.

Dieses Jahr feiern wir bei Projects Abroad 25 Jahre Freiwilligenprojekte rund um den Globus. Seit 1992 haben wir über 100.000 Freiwillige in 38 Länder weltweit entsendet und ihnen nachhaltiges Engagement in Gemeindeprojekten und einen einzigartigen kulturellen Austausch mit den Einheimischen in ihrem Zielland ermöglicht.

Wir haben Peter gefragt, wie er die Zeit seit der Gründung von Projects Abroad erlebt hat.

2016 markiert mit der Ernennung unseres langjährigen Mitarbeiters Greg Thomson zum neuen Geschäftsführer den Start eines neuen, aufregenden Abschnittes in unserer Organisationsgeschichte. Er übernimmt die Betriebsleitung von dem Gründer der Organisation Peter Slowe, der uns als Vorstandsmitglied erhalten bleibt.

Greg wird von einem qualifizierten und erfahrenen Direktorat rund um den Erdball unterstützt, das zum großen Teil aus ehemaligen Freiwilligen besteht. Es arbeitet eng mit unseren engagierten Mitarbeitern in den Heimländern unserer Freiwilligen und in allen Projektländern zusammen – ein Austausch quer über Afrika, Asien, Nord-, Latein- und Südamerika, Europa, Australien, Asien und Ozeanien. Als multinationale Organisation liegt der kulturelle Austausch im Kern unserer Bemühungen und wir arbeiten über Landes-, Sprach- und Kulturgrenzen hinweg auf unsere Projektziele hin, über die wir jährlich in unseren Global Impact Reports berichten.

Wir wollen die langfristige Entwicklung von Arbeitsplätzen und Berufskompetenz in unseren Einsatzländern fördern. Darum unterhalten wir ein weltumspannendes Netz von Abteilungssitzen: unsere IT – Abteilung befindet sich in Rumänien, unser Design – Büro in Mexiko, die Finanzabteilung in der Mongolei und ein Großteil unseres Beratungsteams für alle Freiwilligen sitzt in Südafrika.  

Wie alles begann

Unsere 25-jährige Geschichte

Unsere 25-jährige Geschichte

Die Geschichte von Projects Abroad startet Anfang der 1990er-Jahre: Einige Studenten aus Großbritannien wollten eine Pause in ihrem Studium einlegen und sich dabei nachhaltig engagieren – vergleichbar mit dem, was wir heute „Gap Year“ oder Auslandsjahr nennen.

Eben diese Studenten fragten daraufhin ihren Geographieprofessor Dr. Peter Slowe, ob er bei der Suche nach Einsatzorten in Osteuropa helfen könne. Osteuropa befand sich zu diesem Zeitpunkt durch das Ende des Kalten Krieges im Umsturz und bekam die Folgen dieser Entwicklungen zu spüren. Im Zeitalter vor dem Internet war es eine Herausforderung, alle nötigen Informationen und Kontakte zu organisieren, um die Studenten erfolgreich zu vermitteln. Peter nutzte seine Fachkontakte mit den Geographen in der Region und konnte seinen Studenten Plätze als Englischlehrer an einer moldawischen Schule vermitteln.

Durch die positiven Erfahrungen seiner Studenten in Moldawien gründete Peter 1992 Projects Abroad, das bis 1997 eine kleine, familiengeführte Organisation mit wenigen Angestellten blieb. Zielländer waren Staaten in Osteuropa, die eine hohe Nachfrage nach Englischunterricht hatten. Als sich zunehmend mehr Studenten eine Auszeit von ihren Studiengängen nahmen, um sich freiwillig im Ausland zu engagieren, wuchs die Nachfrage nach organisierter Freiwilligenarbeit stetig an.

Seit 1997 wächst Projects Abroad und ist seit seinem Beginn als kleine Organisation aus Großbritannien zu einem Team aus 600 Mitarbeitern gewachsen, die in 50 Ländern weltweit zusammenarbeiten. Ein Großteil unserer Mitarbeiter unterstützt dabei direkt unsere Freiwilligen in unseren verschiedenen Projekten direkt vor Ort.

Was bringen die nächsten 25 Jahre?

Greg Thomson, neuer Geschäftsführer von Projects AbroadWir haben seit unserer Gründung 1992 viel geschafft. Ans erster Stelle sind unsere Freiwilligen für die Erfolge verantwortlich, die wir bis jetzt erzielen konnten. Trotzdem gibt es noch eine Menge zu tun.

Wir sind kontinuierlich dabei, unsere Projekte vor Ort zu verbessern und weitere Projektländer zu finden, die auf die Unterstützung von Freiwilligen angewiesen sind. Um die Verbesserungen, die unsere Projektarbeit in den lokalen Communities erzielt, besser messen zu können, haben wir 2017 die Global Impact Database eingeführt. Mit der Database sind wir in der Lage, die Langzeitfortschritte in den einzelnen Projekten auszuwerten und sichtbar zu machen.

Finde heraus, wie du Teil unserer weltweiten Freiwilligen – Community werden und dich in unseren Projekten weltweit engagieren kannst.

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Global Gap Auslandsjahr
Nach oben ▲