You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 3076758685
info@projects-abroad.de

Projects Abroad Global Impact Database

Mithilfe unserer Global Impact Database können die Fortschritte unserer Arbeit in allen Projekten detailliert nachverfolgen und bewerten.

Sie hilft außerdem unseren Freiwilligen, den positiven Beitrag nachzuverfolgen, den sie mit ihrer Arbeit für das Erreichen unserer langfristigen Projektziele geleistet haben. Diese Projektziele sind in unseren Management Plans in Medizin, Sozialarbeit und Naturschutz festgehalten und geben dir vor deinem Einsatz einen Überblick über unsere Ziele. In der Global Impact Database messen wir im Anschluss die langfristig mit euch zusammen erreichten Fortschritte unserer Projekte. Kurz gesagt, wir wollen sicherstellen, dass ihr als Freiwillige wirklich aktiv einen nachhaltigen Unterschied in der Community und für die Menschen vor Ort macht.

Wofür nutzen wir die Global Impact Database?

Förderbedarf erkennen – Aktionspläne entwickeln – Entwicklungen festhalten

Um unsere Global Impact Database aufzubauen, haben wir Basisdaten über unsere Projekte gesammelt und in unser System eingefügt. In der Datenbank können dann ständig neue Informationen eingegeben werden – so kommen wir den Bedürfnissen der Menschen vor Ort entgegen. Zum Beispiel können wir so aus den Daten erkennen, wenn ein bestimmter Kindergarten nicht über genügend Hygieneressourcen wie Zugänge zu fließendem Wasser und Lernmaterialien über Alltagshygiene verfügt und im Anschluss unseren Management Plan spezifisch danach ausrichten. Mit diesen Informationen können wir einen Aktionsplan entwickeln, um die Hygiene der Kinder im Projekt zusammen mit unseren Freiwilligen zu verbessern.

Zielgerichtete Förderung

Die Datenbank erlaubt es uns, unsere Bemühungen individuell an die Bedürfnisse der Projekte und Menschen vor Ort anzupassen. Stellen wir bei unseren Gesundheits – Check ups zum Beispiel fest, dass chronische Krankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck in einer Gemeinde besonders häufig auftreten, können wir mit Aufklärungskampagnen zielgerichtet über die Gefahren von chronischen Krankheiten und deren Prävention hinweisen. Zusätzlich können wir in unseren kostenlosen Kontrolluntersuchungen in der Community einen Schwerpunkt auf diese Erkrankungen setzen.

Reibungslose Einbindung von neuen Freiwilligen

Unsere Global Impact Database wird täglich von unseren Freiwilligen und Mitarbeitern rund um den Globus gepflegt und aktualisiert. Dadurch kann sich jeder Freiwillige ein Projektziel setzen, das auf einzelne Bedürfnisse der Menschen im Projekt eingeht und dabei auf das Wissen von vorherigen Freiwilligen zurückgreifen. Dadurch stellen wir sicher, dass die Übergabe der Aufgaben und Verantwortung zwischen unseren Freiwilligen reibungslos abläuft. So wird jeder kleine Beitrag auf dem Weg zum Ziel wird sichtbar – egal wie viele Wochen du dich als Freiwillige/r engagierst.

Beispielsweise können neue Freiwillige in unseren Sozialarbeits – Projekten auf vorher erhobene Daten für jedes Kind seiner Gruppe zugreifen und sich damit über die Fähigkeiten und den Entwicklungsstand des Kindes schlau machen. Jedes Kind erhält dadurch kontinuierlich die Förderung, die es benötigt, weil alle Beobachtungen während der Projektarbeit an Lehrer und andere Freiwillige weitergegeben werden können. Als Freiwillige/r kannst du die Lerngruppen dadurch neu zusammenstellen die Betreuung der Kinder auf deren Bedürfnisse und Lernfortschritte anpassen.

Langfristige Fortschritte dokumentieren

Die Global Impact Database ermöglicht es uns, unsere Projektziele auf die Bedürfnisse jeder einzelnen Partnerorganisation auszurichten und unsere Ressourcen dort einzusetzen, wo sie am dringendsten benötigt werden. Wir nutzen die Datenbank auch, um unsere Gesamtfortschritte zu beobachten – so können wir bei Bedarf Projektinhalte verändern. Durch die kontinuierliche Datenerhebung über unsere Partner stellen wir sicher, dass unser Engagement Wirkung zeigt und wir unsere Ziele gemeinsam erreichen.

Sicherheit und Anonymität

Die Datenbank kommt Einzelpersonen ebenso zugute wie ganzen Communitys. Umso wichtiger ist es, alle Daten sicher und anonym zu behandeln. Wir verzichten auf Namensnennung und halten sensitiven Daten unter Verschluss, indem wir Individuen Identifikationsnummern zuteilen. Nur Freiwillige, die sich im Projekt befinden, haben Zugriff auf die Daten. So stellen wir sicher, dass die Informationen vertraulich bleiben und unsere Projekte bestmöglich mit den Daten arbeiten können, ohne die Privatsphäre und Anonymität unserer Partner zu gefährden.

Ruf' uns an:
+49 3076758685
Schulferien - Specials
Nach oben ▲