Female doctors in the Phillipines with their recent medical internship student.

Medizin Praktikum auf den Philippinen

Lerne durch die Arbeit mit professionellen Ärzten/innen und erkunde gleichzeitig das Leben auf den Philippinen

Auf einen Blick

Nimm an unserem medizinischen Praktikum auf den Philippinen teil und nutze die Erfahrung als Sprungbrett in deine medizinische Karriere. Du begleitest Ärzte/innen und Krankenpfleger/innen bei ihrer Arbeit in verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses oder in den Gesundheitszentren und lernst somit einiges Neues. Wir bringen dir bei, wie man dir vermutlich fremde Krankheiten, wie beispielsweise das Denguefieber, diagnostiziert und behandelt. Diese Erfahrung gibt dir einen guten Einblick in die Gesundheitsversorgung eines Entwicklungslandes und zeigt mit welchen Herausforderungen die Leute dort kämpfen müssen.


Du sammelst auch selbst praktische Erfahrung wenn wir unsere Outreach-Programme in ländlichen Gebieten durchführen. Unter Anleitung hilfst du hier bei Gesundheitschecks und verteilst Medikamente. Diese Programme sind sehr wichtig, da es in diesen Ortschaften nicht wirklich eine medizinische Versorgung gibt. Das Ganze wird von einer medizinischen Fachkraft angewiesen und betreut.


Auf den Philippinen kannst du dich ganz der örtlichen Kultur hingeben. Triff dich mit anderen Freiwilligen, erkunde die faszinierende Natur und verbringe Zeit mit deiner Gastfamilie

Startdatum: 

Komplett flexible Daten

Zu den Daten

Minimale Aufenthaltslänge: 

Eine Woche

Voraussetzungen: 

Jeder ab 16 kann teilnehmen
You should have completed at least one year of medical related studies or training.

Passt dieses Medizin Praktikum auf den Philippinen zu mir?

Planst du mal in der Medizin Karriere zu machen? Schaust du nach medizinischer Arbeitserfahrung in einer professionellen Einrichtung? Dann ist das Praktikum genau das Richtige für dich. Nutze diese Erfahrung, um deinen Lebenslauf und dein praktisches Wissen zu erweitern. Wir ermutigen dich stets Fragen zu stellen und Notizen zu machen, da du vermutlich viel sehen und lernen wirst, was du so noch nicht kennst.


Teile uns mit falls du in einer bestimmten Krankenhausabteilung arbeiten möchtest. Wir können das Praktikum gerne für dich anpassen.


Um am Humanmedizin Praktikum auf den Philippinen teilzunehmen, musst du bereits mindestens ein Jahr Medizinstudium oder eine andere medizinische Ausbildung hinter dir haben. Unsere Mitarbeiter/innen stellen dann sicher, dass du je nach deinem Können eingesetzt wirst.


Du kannst dich das ganze Jahr über für das Praktikum anmelden, musst jedoch mindestens zwei Wochen bleiben. Um das Maximum aus dieser Erfahrung herauszuholen, empfehlen wir dir so lange wie möglich zu bleiben. Wenn du nur kurz bleibst, wirst du nicht so viele Krankenhausabteilungen kennenlernen und auch nicht bei vielen Outreach-Programmen dabei sein können.


Auf den Philippinen ist Englisch die Landessprache, also musst du dir keine Sorgen um sprachliche Barrieren machen. Wenn Patienten/innen kein englisch sprechen, übersetzen unsere medizinischen Mitarbeiter/innen gerne für dich. Unser eigener medizinischer Betreuer wird auch stets im Krankenhaus sein für den Fall dass du mit jemand von Projects Abroad sprechen möchtest.

A doctor and Projects Abroad intern draw blood from a patient whilst on her medical internship in the Phillippines.

Was sind meine Aufgaben?

Du wirst während deines Praktikums im Krankenhaus arbeiten und viel Neues von den Ärzten/innen lernen. Einige deiner Aufgaben während deines medizinischen Praktikums auf den Philippinen sind folgende:


  • Ärzte/innen im Kreiskrankenhaus begleiten und ihnen assistieren
  • Im City Health Office bei einer Menge von Fällen mithelfen
  • In der Rural Health Unit arbeiten, die in armen Gemeinden eine Gesundheitsversorgung anbietet
  • Bei Outreach-Programmen und Aufklärungsarbeiten teilnehmen

Deine Arbeit teilt sich in vier Bereiche auf:


Begleite und assistiere Ärzte/innen im Kreiskrankenhaus


Schau Ärzten/innen im Kreiskrankenhaus über die Schulter und lerne so Neues. Je nach deinen bisherigen Kenntnissen kannst du auch bei medizinischen Eingriffen mithelfen. Dies ist eine super Gelegenheit, um medizinische  Arbeitserfahrung in verschiedenen Abteilungen, wie in der Geburtshilfe oder im Laboratorium, zu sammeln.


Du nimmst außerdem an regelmäßigen Workshops teil, an welchen die Ärzte/innen über verschiedene Erkrankungen aufklären und dir einzelne Techniken beibringen, wie z.B. bei Denguefieber eine Tropfinfusion geben.


Hilf im City Health Office bei einer Menge von Fällen mit


Die City Health Offices sind staatliche Kliniken, die medizinische Versorgungen für die Leute anbieten, die sich keine teure Privatbehandlung leisten können. In den Kliniken gibt es viele verschiedene Services, wie beispielsweise kleine Operationen, Mutter/Kind-Versorgung, Seuchenbekämpfung oder Unterstützung zur Familienplanung.


Diese Health Offices führen immer wieder eigene Programme in Gemeinden durch an denen du teilnimmst. Du kannst hier bei medizinischen Beratungsgesprächen dabei sein oder bei Augen- und Zahnuntersuchungen zuschauen.


Arbeite in der Rural Health Unit, die in armen Gemeinden eine Gesundheitsversorgung anbietet


Die Rural Health Unit ist die einzige Einrichtung, die ganz kostenlose Gesundheitsversorgung für arme Gemeinden in ländlichen Gegenden anbietet. Das Team bestehend aus einem/r Arzt/Ärztin, ein paar Krankenpfleger/innen und Hebammen bietet verschiedene Services an. Du kannst die Fachkräfte begleiten und je nach eigenem Kenntnisstand auch bei der Geburtshilfe oder bei Schutzimpfungen mithelfen.


Nimm bei Outreach-Programmen und Aufklärungsarbeiten teil


Durch die Veränderung der Lebensweisen sind nicht übertragbare Erkrankungen, wie Diabetes oder Bluthochdruck, für ca. 67% der Todesfälle auf den Philippinen verantwortlich. Bildungs- und Ressourcenmangel machen die Bekämpfung dieser vermeidbaren Krankheiten schwer.


Als Teil unserer Outreach-Programme klären wir deshalb über diese Erkrankungen auf und erklären den Menschen, wie sie ein gesünderes Leben führen können. Gute Hygiene, um übertragbare Erkrankungen zu vermeiden, wird auch besprochen.


Jeden Monat führen wir ein Outreach-Programm durch bei dem eine medizinische Grundversorgung für benachteiligte Gemeinden angeboten wird. Unsere medizinischen Praktikanten/innen helfen in den aufgestellten Camps unter Anleitung mit.

In welchen Abteilungen kann ich während meines Humanmedizin Praktikums arbeiten?

Interessierst du dich für einen bestimmten Bereich oder würdest du dir lieber verschiedene Abteilungen anschauen wollen, um mehr Erfahrung zu sammeln? In den Krankenhäusern gibt es unter anderem folgende Aufgabenfelder:

  • Laboratorium
  • Zahnmedizin
  • Nutrition
  • Geburtshilfe
  • Arzneiausgabe und Behandlung
  • Beratungsgespräche
  • Datenaufzeichnung


Wenn du dich für ein Praktikum im City Health Office oder der Rural Health Unit entscheidest, wirst du viele verschiedene Fälle zu Gesicht bekommen. Deren Angebote beinhalten unter anderem Kinderpflege, bestimmte Erkrankungen regulieren und Ernährungsberatung.

Interns are pictured learning about vital signs with a local doctor whilst on their medical internship in the Phillippines.

Wo werde ich auf den Philippinen arbeiten?

Je nachdem für welche Einrichtung du dich entscheidest, arbeitest du entweder in Bogo City oder in der Gemeinde San Remigio. Die zwei Locations sind etwa 12 km voneinander entfernt, also kannst du auch zwischen den Orten hin und her fahren. Die Ortschaften sind ganz im Norden der Cebu Insel, die gemeinsam mit 167 kleineren Inseln die Cebu Provinz bildet.


Cebu bietet wirklich tolle Aktivitäten für deine Freizeit an. Weiße Sandstrände, Schnorcheln, Wandern oder Boot Trips zu den umliegenden Inseln sind nur ein paar Optionen. Verkoste auch die einheimische Küche, schau dir historische Monumente an und genieße dein temporäres Zuhause in vollen Zügen.

Bogo

In Bogo City gibt es drei verschiedene Einrichtungen: das Kreiskrankenhaus, das City Health Office und auch die Rural Health Units. Wie der Name schon sagt, sind die Rural Health Units etwas außerhalb der Stadt.


Bogo City ist zwar eher klein, jedoch gibt es hier alles, was du brauchst: Banken, Lebensmittelgeschäfte und Restaurants. Außerdem findest du auch bunte einheimische Märkte, atemberaubende Monumente und eine wunderschöne Landschaft.

San Remigio

Wenn du in einer Rural Health Unit arbeiten willst, kannst du auch nach San Remigio. Da du bei einer Gastfamilie in Bogo City wohnst, pendelst du mit einer Rikscha zur Arbeit.


San Remigio hat die längste Küste in ganz Cebu. Nach der Arbeit oder in deiner Freizeit solltest du hier definitiv zum Schnorcheln oder zum Relaxen am Strand herkommen.

FLUGHAFENTRANSFER, FLÜGE UND VISA

Nach deiner Ankunft an dem betreffenden Flughafen wirst du von Projects Abroad Mitarbeiter/innen abgeholt. Du findest genauere Informationen zu den Ankunftsflughäfen, der Orientierungsveranstaltung, und Visabestimmungen auf unserer Seite mit Informationen zur Ankunft auf den Philippinen

Ein typischer Tagesablauf als medizinische/r Praktikant/in auf den Philippinen

Du bekommst deine genauen Arbeitszeiten jede Woche aufs Neue mitgeteilt. Die meisten Praktikanten/innen arbeiten von Montag bis Freitag und haben am Wochenende frei. Du kannst auch in der Nachtschicht arbeiten, typischerweise sind die Arbeitszeiten jedoch von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 12 Uhr bis 16 Uhr. Die langen Arbeitszeiten bieten dir extra viel Erfahrung.


Nach dem Frühstück bei deiner Gastfamilie fährst du in die Arbeit, wo je nach Einrichtung unterschiedliche Aufgaben auf dich warten. Meistens schaust du den medizinischen Fachkräften über die Schulte. Je nach eigenem Kenntnisstand werden dir auch mehr praktische Aufgaben übertragen, dies entscheiden jedoch die einheimischen Mitarbeiter/innen.


Du hast während deines Praktikums Betreuer/innen, die deine Arbeit beaufsichtigen, dir Arbeit geben und dir stets zur Seite stehen, wenn du Hilfe brauchst.


Neben dem Wechsel in den einzelnen Krankenhausabteilungen arbeitest du gemeinsam mit unseren Public Health Praktikanten/innen bei verschiedenen Aktionen, wie beispielsweise den Outreach-Programmen oder der Aufklärungsarbeit. Hier erlernst du neue Fähigkeiten, zum Beispiel wie man Neugeborene untersucht oder Vitalwerte misst. Manche Outreach-Kampagnen fokussieren sich auch auf die Bekämpfung des Denguefiebers.


Sobald du Feierabend hast, kannst du deine Umgebung erkunden. Schnapp dir mit den anderen Praktikanten/innen einen Drink, verbringe Zeit mit deiner Gastfamilie oder nimm an unseren Events teil. Du kannst auch mit den einheimischen Mitarbeiter/innen und den anderen Praktikanten/innen zur Karaoke gehen oder am Tanzunterricht teilnehmen.

A female Projects Abroad intern during an outreach is taking blood sugar levels of various patients whilst on her medical internship in the Phillippines.

Was sind die Ziele dieses Projekts?

Das Ziel des Projekts ist, dass du medizinische Arbeitserfahrung sammeln kannst und die Gesundheitsversorgung eines Entwicklungslandes kennenlernst.


Du hilfst durch deine Arbeit bei den Outreach-Programmen auch den örtlichen Gemeinden. Viele Filipinos sterben von vermeidbaren Erkrankungen wegen schlechter Hygiene, Ernährung oder einem schlechten Lebensstil. Zusätzlich können sich die armen Menschen die nötige Behandlung nicht leisten.


Die Philippinen kämpfen wegen schlechten Hygienestandards und schlechter Sanitätsversorgung auch mit einer Vielzahl von übertragbaren Erkrankungen. Durch unsere Aufklärungsarbeit versuchen wir die Hygienestandards zu verbessern und zusätzlich baut unser Bau-Projekt auch sanitäre Einrichtungen.


Die häufigste Erkrankung auf den Philippinen ist das Denguefieber. Die tropische Krankheit wird von Moskitos übertragen und deshalb versuchen wir auch bei den Programmen Brutstellen von Moskitos zu zerstören. Du klärst zudem in Gemeinden darüber auf, mit welchen Methoden man die Erkrankung verhindern kann und dass eine Behandlung äußerst wichtig ist.


Um die allgemeine Gesundheitssituation der Bevölkerung zu verbessern, zielen wir auf Folgendes ab:


  • Aufklärung über nicht übertragbare Krankheiten
  • Verbesserung der Behandlungsqualität von Menschen mit Behinderungen
  • Verbesserung der Qualität des allgemeinen Gesundheitsangebots


Du hilfst uns bei deinem Praktikum nicht nur diese langfristigen Veränderungen zu schaffen, sondern sammelst auch gleichzeitig wertvolle medizinische Arbeitserfahrung auf den Philippinen.

Interns pictured working together with local doctors during their medical internship in the Phillippines with Projects Abroad.

Management Pläne

Wir setzen die Ziele und Absichten unserer Projekte in Dokumenten fest, die sich Management Plans nennen. Wir nutzen diese, um deine Arbeit ordentlich zu planen. Die Dokumente helfen uns auch dabei, unsere Leistung und Wirkung jedes Jahr zu evaluieren.

Letztendlich helfen uns die Management Plans dabei, unsere Projekte immer besser zu organisieren. Dadurch kannst du einen Beitrag zu Arbeit leisten, die wirklich einen Unterschied macht, da wo es gebraucht wird. Lies mehr über unsere Management Plans

Das Ausmaß unserer Wirkung

In unseren Projekte arbeiten wir auf klare, langfristige Ziele hin, und verfolgen spezifische, jährliche Ziele. Jede/r Freiwillige/r und jede/r Praktikant/in, die wir in diese Projekte entsenden, tragen zu der Verfolgung dieser Ziele bei, unabhängig davon wieviel Zeit sie in den Projekten verbringen.

Jedes Jahr betrachten wir mit etwas Abstand die Fortschritte, die wir zum Erreichen dieser Ziele gemacht haben. Wir stellen einen Global Impact Report zusammen, in dem unsere Errungenschaften dokumentiert werden. Erfahre mehr über die Wirkung, die unsere globale Gemeinschaft von Freiwilligen, Praktikant/innen und Mitarbeiter/innen erzielen, und lies dir den neuesten Report durch. 

VERPFLEGUNG UND UNTERKUNFT

Du wohnst bei einer Gastfamilie in Bogo City. Sie heißen dich in ihrem Zuhause willkommen und freuen sich darauf, ihre Gebräuche mit dir zu teilen und mehr über deine Kultur zu erfahren. Wir sind davon überzeugt, dass das Leben in einer Gastfamilie der beste Weg ist, um in die Kultur der Philippinen einzutauchen und eine wirklich einzigartige Erfahrung zu machen.

Wir bemühen uns immer es zu arrangieren, dass du mit zumindest einem/einer weiteren Projects Abroad Freiwilligen oder Praktikant/in in der gleichen Gastfamilie wohnst. Dein Zimmer ist einfach ausgestattet, aber gemütlich, sauber und sicher.

Drei Mahlzeiten pro Tag sind in deinen Programmkosten inbegriffen.

Erfahre mehr über unsere Unterkünfte

FREIZEIT UND FREIZEITAKTIVITÄTEN

Die Philippinen bestehen aus über 7000 Inseln, weshalb es natürlich einige wunderschöne Strände gibt, an denen du dich während deiner Freizeit entspannen kannst. Es gibt aber auch noch viele andere Aktivitäten, mit denen du dich während deines Aufenthalts beschäftigen kannst.

An den weißen Sandstränden findest du all die aufregenden Aktivitäten, die man am Meer machen kann. Du kannst durch klares Wasser schnorcheln, Volleyball spielen, oder im Sand relaxen während die Sonne untergeht.

In der Stadt Cebu City kannst du den traditionellen Carbon Market erkunden. Um einen Einblick in die Geschichte des Landes zu bekommen, kannst du die Festung San Pedro und Magellan’s Cross besuchen. Hier lernst du mehr über die spanische Eroberung.

Den spanischen Einfluss spürt man auch bei den regelmäßig stattfindenden Festen und Straßenparaden auf den Philippinen. Falls du dich gegen Ende Januar als Freiwillige/r engagierst, kannst du das neun Tage andauernde Sinulog Festival miterleben, das an eine Mardi Gras Party erinnert.

Das ganze Jahr hindurch schließen sich uns viele Freiwillige an, und es ist sehr wahrscheinlich, dass während deiner Reise auch andere Freiwillige auf den Philippinen sind. Du kannst dich mit ihnen anfreunden und das Land mit der Gruppe erkunden, oder alternativ alleine reisen, falls dir das lieber ist. 

SICHERHEIT UND UNTERSTÜTZUNG DURCH UNSERE MITARBEITER/INNEN

Deine Sicherheit ist unser wichtigstes Anliegen. Wir wenden viele Vorgehensweisen und Systeme an, um sicherzustellen, dass du die nötige Unterstützung bekommst und deine Reise unbesorgt genießen kannst. Unsere Projects Abroad Mitarbeiter/innen stehen dir rund um die Uhr zur Verfügung, und sorgen dafür, dass du dich in deiner Unterkunft und in deinem Projekt gut einlebst. Falls du irgendwelche Probleme haben solltest, helfen sie dir jederzeit. 

Erfahre mehr über Sicherheit und Unterstützung. 

Wenn du dich bewirbst, zahlst du nur 295€, was dann vom Gesamtpreis abgezogen wird.

Möchtest du mehr als ein Projekt machen? Dann rufe uns unter +49 3076758685 an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können. an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können.

Jetzt anfragen

Felder mit * sind Pflichtfelder!