Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Praktikum bei Menschenrechts – Organisationen im Ausland

Überblick
  • Projekt - Standorte: Cordoba
  • Unterbringung: Gastfamilien
  • Preise: Loading...  
  • Projektdauer: ab zwei Wochen
  • Starttermin: Flexibles Startdatum

Menschenrechts – Praktikum in Argentinien

Menschrechte Argentinien

Du möchtest juristische Berufserfahrung sammeln und dich gleichzeitig sozial engagieren? In unserem Menschenrechts – Praktikum in Argentinien kannst du beides kombinieren.

Das Praktikum eignet sich für alle Interessenten mit oder ohne fachliche Vorkenntnisse. So kannst du beispielsweise nach dem Abitur nach Argentinien reisen, in den Semesterferien oder während einer beruflichen Auszeit. Auch ausgebildete Jurist /innen können sich sehr gut einbringen. Wichtig ist, dass du über Kenntnisse in Spanisch verfügst. Wenn du lieber Englisch sprechen möchtest, kannst du in einem anderen Land ein Menschenrechts – Praktikum absolvieren. 

Dein Praktikum in Cordoba

Menschenrechte und Jura in Argentinien

Projects Abroad ist in Argentinien als NGO (Nichtregierungsorganisation) registriert. In Cordoba betreiben wir unser eigenes Menschenrechtsbüro, wo du dein Praktikum absolvierst. Im Praktikum beschäftigst du dich mit verschiedenen gesellschaftlichen Themen und deren rechtlichen Hintergrund, so etwa häusliche Gewalt gegen Frauen, Erbrecht, Kinderarbeit oder das Recht auf Bildung.

Deine Aufgaben im Menschenrechts - Praktikum

Die Arbeit im Projects Abroad Menschenrechts - Büro gliedert sich in drei Bereiche:

  • 1. Aufklärungsarbeit

    Die meisten Opfer von Menschenrechtsverletzungen kennen ihre Rechte nicht. Genau hier setzen wir mit Aufklärungskampagnen an, an denen du dich in deinem Praktikum beteiligen kannst. In deren Rahmen hältst du beispielsweise Präsentationen an Schulen oder gibst Workshops in kleineren Bildungseinrichtungen.

  • 2. Erkennen von Problemfeldern

    Um Menschenrechtsverletzungen erkennen zu können, führen wir gemeinsam mit unseren Praktikant /innen Beobachtungen an diversen Orten aus. Dazu gehören etwa:

    • Ärmere Wohnviertel der Stadt
    • Abgelegenere Bauerndörfer
    • Gegenden, in denen viele Einwanderer leben

    Weiterhin verfolgen wir Medienberichte zu relevanten Themen.

  • 3. Beratungsstelle für Betroffene

  • Wir nehmen Kontakt zu Opfern von Menschenrechtsverletzungen auf und versuchen, ihnen zu helfen, so beispielsweise auch in Frauenhäusern oder Kinderheimen. Zu einigen Betroffenen kommen wir in Kontakt über unsere Kampagnen vor Ort. Andere wenden sich direkt an uns, hierfür haben wir eine offene Beratungsstelle eingerichtet. Hier wirst du mit vielen verschiedenen Angelegenheiten zu tun haben, beispielsweise mit familien- über arbeitsrechtlichen Belangen.

Voraussetzungen

Menschenrechts-Projekt in Argentinien

Dieses Praktikum ermögicht dir, einen Überblick über viele verschiedene rechtliche Themen zu erhalten. Du wirst mit vielen Menschen verschiedener Gesellschaftsschichten zu tun haben, direkt mit lokalen NGOs in Kontakt stehen und kannst auch das Leben in ländlicheren Gemeinden kennen lernen. Wichtig ist daher, dass du bereit bist, dich in neue Themenfelder engagiert einzuarbeiten. Weiterhin solltest du das entsprechende Feingefühl mitbringen, individuell auf Betroffene zuzugehen. Angeleitet wirst du von lokalen Juristen, so dass du immer kompetente Ansprechpartner hast.

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Naturschutz - Projekt im Ausland
Nach oben ▲