Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Projekt in der Karibik - Jamaika

Überblick
  • Projekt - Standorte: Mandeville
  • Montego Bay
  • Projektdauer: ab zwei Wochen
  • Unterbringung: Gastfamilien
  • Preise: Loading...  
  • Sehenswürdigkeiten: Strand in Montego Bay

Map of Jamaika Freiwilligendienste und Auslandspraktika Jamaika

Praktikum auf Jamaika und Freiwilligendienst

Sommer, Sonne und Reggae-Klänge – Jamaika lässt grüßen! Der Inselstaat in der Karibik ist bekannt für seine pulsierende Musikszene. Mit Songs wie „Get up, stand up“ oder „No woman, no Cry“ machten Bob Marley und seine Band „The Wailers“ den Reggae weltweit berühmt. Das ganze Jahr über finden auf der Insel Musikfestivals statt. Außerdem ist Jamaika bekannt für seine idyllischen Strände, das türkisfarbene Meer und fantastische Sonnenuntergänge. Vor dieser traumhaften Kulisse kannst du einen Freiwilligendienst oder ein Praktikum absolvieren.

Unsere Projekte auf Jamaika

Zielland Jamaika

Auf Jamaika lebt jeder fünfte Einwohner unterhalb der Armutsgrenze und es gibt viele bedürftige Waisen und Straßenkinder. In und um die Universitätsstadt Mandeville sowie in Montego Bay kannst du dich ehrenamtlich in sozialen Projekten für Kinder engagieren.

Außerdem kannst du an einer Schule Englisch, Sport, IT oder Musik unterrichten, in verschiedenen Sozialarbeits - Projekten tätig werden und in einem Tierheim mithelfen. Oder möchtest du ein Praktikum im Bereich Journalismus oder Menschenrechte absolvieren?

Auf Jamaika kannst du dich auf Englisch verständigen, weitere Sprachkenntnisse sind nicht notwendig. Wenn du dennoch einen Einblick in die lokale Sprache Patois erhalten möchtest, kannst du über uns einen entsprechenden Sprachkurs belegen. Auch ein Sprachkurs in Englisch ist projektbegleitend möglich.

Wo finden unsere Projekte auf Jamaika statt?

Unser Büro befindet sich in der Universitätsstadt Mandeville, die abseits der touristischen Routen im Bergland liegt und bekannt ist für ihre ungewöhnlich milden Temperaturen. Sie wurde erst Anfang des 19. Jahrhunderts gegründet, als Zufluchtsort für Plantagenbesitzer und Industrielle vor der Hitze in den Küstengebieten. Die Stadt mit 50000 Einwohnern ist eingebettet in wunderschöne Gärten und Obstplantagen, insbesondere Zitrusfrüchte wachsen hier. Die Umgebung von Mandeville ist bekannt für ihre heißen Naturquellen, denen heilende Kräfte nachgesagt werden.

Für alle, die gerne in etwas kleineren Städten tätig werden möchten, bieten wir auch Projekte außerhalb von Mandeville an, beispielsweise in St. Elisabeth und Santa Cruz. Darüber hinaus gibt es soziale Projekte in und um Montego Bay.

Über Jamaika

Freiwilligendienst auf Jamaika

Jamaika liegt in der Karibik, ist die drittgrößte Insel der Großen Antillen und hat fast drei Millionen Einwohner. Rund 90 Prozent der Einwohner stammen von afrikanischen Sklaven ab, die hauptsächlich im 17. und 18. Jahrhundert auf die Insel gebracht wurden. Sie brachten ihre eigene, oft religiös geprägte Musik mit. Dabei trug ein Sänger einen Text vor, ein anderer antwortete darauf, und begleitet wurde dies von einer Trommel. Daraus entstand der Mento, die erste jamaikanische Populärmusik. In den 50er-Jahren verband sich der Mento mit dem Calypso aus Trinidad. Die Calypso-Klänge mischten sich schließlich mit dem Rhythm and Blues aus den USA – und der Ska war geboren, eine heitere Musik, die sofort in die Beine geht. Etwas später entwickelte sich der Reggae, dessen Rhythmus langsamer und die Texte tiefgehender waren. Der wohl bekannteste Reggae-Musiker war Bob Marley, der mit viel Charisma seine Musik und die damit verbundene Botschaft von Liebe und Frieden, Freiheit und Zusammengehörigkeit in der ganzen Welt bekannt machte. Auf Jamaika gibt es zahlreiche Musikveranstaltungen, darunter das im August in Montego Bay stattfindende Reggae Sunsplash Festival und das Stingfestival im November.

Reisen auf Jamaika

An den Wochenenden oder nach dem Freiwilligendienst kannst du die Insel bereisen und die abwechslungsreiche Natur genießen. Eine Fahrt durch die tropische Hügellandschaft im Landesinneren ist ein Erlebnis, sie führt vorbei an Zuckerrohrfeldern und Obstplantagen. Die unzähligen Strände sind Schauplatz für Wassersportarten wie Tauchen und Schnorcheln. Oder wie wär’s mit einer Floßfahrt auf dem Rio Grande?

Vielleicht möchtest du auch die jamaikanische Hauptstadt Kingston besuchen? Hier kannst du dir den riesigen Naturhafen, zahlreiche Galerien und Museen sowie den Kunstgewerbemarkt in der King Street ansehen. Ganz in der Nähe liegt Spanish Town, die frühere Hauptstadt Jamaikas, die über einen historischen Rathausplatz und eine imposante spanische Kirche verfügt. Die meisten Reisenden zieht es allerdings nach Montego Bay im Nordwesten der Insel. Neben den Stränden lockt hier das Stadtleben mit vielen kleinen Läden und fliegenden Händlern. Auch der Ort Negril an der Westspitze Jamaikas ist einer der beliebtesten Touristenziele der Insel. Die ehemalige Künstler- und Hippiekolonie ist berühmt für ihren elf Kilometer langen Sandstrand und das auf einer Klippe gelegene Rick's Cafe, wo Klippenspringer den 15 Meter tiefen Sprung ins Meer wagen.

Vorlaufzeit

Je nach dem, wie lange du auf Jamaika bleibst, beträgt die Vorlaufzeit ein bis sechs Monate. Wie es in deinem Fall aussieht, erfährst du gern bei uns!

Projekte in Jamaika

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Info-Abend 26.01.2017
Nach oben ▲