Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

Mittagessen mit dem Chef

China-Jura Praktikum Mitbewohnerin

Jura in China von Ronja Dittmar

China ist außergewöhnlich für Juristen. Und es macht sich gut auf dem Lebenslauf. Das wusste ich schon zu Beginn meines Studiums. Deshalb machte ich mich auf nach Shanghai.

Als es losging, war ich sehr aufgeregt, aber Projects Abroad hat mich an die Hand genommen, vom Flughafen abgeholt und mir auch gleich meine neue Nachbarschaft in Shanghai gezeigt. Darüber war ich sehr froh. Noch am gleichen Abend meiner Ankuft lernte ich die anderen WG-Bewohner kennen, eine bunte Truppe junger Menschen, mit denen ich Shanghai erkundet habe.

China- Jura Praktikum Pudong

Im Stadtteil Pudong war die chinesische Kanzlei, in der ich gearbeitet habe. In China ist es üblich, dass man ein großes Geschäftsessen zusammen genießt, wenn jemand Neues in die Firma hinzukommt. Mein Chef Mr. Zhang hat mich mit allen anderen Kollegen empfangen und ein großes Essen organisiert - gemäß chinesischer Kultur. Dabei haben wir über Geschäftliches gesprochen.

Am Anfang war es mir sehr unangenehm, in jeder Mittagspause neben meinem Chef zu sitzen. Obwohl jeder Englisch sprechen konnte, hat er sich mit den Kollegen nur auf Chinesisch unterhalten. Ich lernte jedoch, mich der Kultur anzupassen.

China-Jura Praktikum – Kollegen in der Kanzlei

Ein ganz normaler Tag auf meiner Arbeit in Shanghai bestand aus Recherchearbeiten für Klienten meines Chefs. Manchmal nahm mich mein Chef sogar mit in eine Gerichtsverhandlung. Auch wenn die Verhandlungen auf Chinesisch waren, konnte ich mir zumindest ein Bild von der chinesischen Art der Verfahrensführung machen und die Mentalität besser kennenlernen.
Am Besten gefallen hat mir die Zusammenarbeit mit anderen Anwälten. Gemeinsam haben wir Fälle besprochen und versucht, die besten Argumente für ihre Mandanten zu finden.
Dies unterstützte den kulturellen Austausch, da ich so auf die verschiedenen Lehrmethoden an den Universitäten und die Ausbildungen zu sprechen kam.
So konnte ich zusätzlich meine eigenen Lernmethoden überprüfen und optimieren.

China-Jura-Praktikum Stadt

Viele Dinge in Shanghai waren für mich generell ungewöhnlich: Das Verhalten der Autofahrer und Fußgänger, die überfüllten U-Bahnen und letztlich auch das Verhalten der Chinesen gegenüber Ausländern. Ich brauchte meine Zeit, bis ich den Kulturschock überwunden hatte und die Chinesen richtig einschätzen konnte. Aber ich lernte, dass es wichtig ist offen zu bleiben.

China-Jura-Praktikum-Stadtgarten

Projects-Abroad hat mich gut unterstützt. Besonders die wöchentlichen Social Events haben mir besonders viel Spaß gemacht. So habe ich alle anderen Teilnehmer in Shanghai kennengelernt.

Shanghai ist eine tolle Stadt, die vor allem durch die Menschen ihren Charme erhält. Und ganz besonders hat mir gefallen, dass man unglaublich schnell neue Leute kennenlernt. Am Besten ist es, einfach man selbst zu sein, offen auf die Menschen zugehen und keine Scheu haben.

Ronja Dittmar

Mehr zu Jura – Praktikum in China

Mehr zu Jura und Menschenrechte

Mehr zu China

Weitere Erfahrungsberichte

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Naturschutz - Projekt im Ausland
Nach oben ▲