A volunteer teaches geography as part of her volunteer teaching project in Argentina.

Unterrichten in Argentinien

Sammle Arbeitserfahrung im Unterrichten und unterstütze gleichzeitig Kinder bei der Verbesserung ihrer Englischkenntnisse

Leiste Freiwilligenarbeit in Argentinien und hilf Kindern oder Erwachsenen ihr Englisch zu verbessern. Du assistierst beim Unterricht oder leitest den Unterricht selbst, und hilfst den Schüler/innen beim Sprechen und Stärken ihres Selbstbewusstseins. Freiwilligenarbeit ist eine tolle Möglichkeit praktische Erfahrung im Unterrichten zu sammeln und deinen Lebenslauf zu bereichern.


Du arbeitest in einer weiterführenden Schule, in einem Sprachinstitut, oder in einer Universität. Mit deinen Englischkenntnissen kannst du den Schüler/innen bei der Verbesserung ihrer Aussprache und Kommunikation sehr behilflich sein. Englisch ist eine bedeutende Sprache in der Geschäftswelt in Argentinien. Indem du deinen Schüler/innen Selbstvertrauen im Sprachgebrauch vermittelst, hilfst du ihnen auch neue Arbeitsmöglichkeiten zu erschließen.


Du arbeitest und wohnst in Cordoba, und kannst diese Stadt in deiner Freizeit erkunden. Genieße einen Sundowner in einem belebten Restaurant oder besuche die lokalen Märkte und unterhalte dich mit den Verkäufer/innen dort. Du kannst auch die Gelegenheit nutzen dein Spanisch zu verbessern!  

Wenn du dich bewirbst, zahlst du nur €195, was dann vom Gesamtpreis abgezogen wird.

Möchtest du mehr als ein Projekt machen? Dann rufe uns unter 01903 708300 an und wir schauen ob wir dir einen Rabatt anbieten können.

Projektübersicht

Reise Formate:

Flexible Reisen - Ein flexibles Projekt bietet dir Unterstützung und Unabhängigkeit, die du als Freiwillige/r brauchst

Project Name:

Argentinien > Unterrichten

Startdatum:

Komplett flexible Daten

Minimale Aufenthaltslänge:

Zwei Wochen

Placement Location:

Cordoba (Lese mehr)

Unterkunft:

Gastfamilie Mehr lesen

Voraussetzungen :

Jeder ab 16 kann teilnehmen

Was ist im preis inbegriffen?
  • Unterkunft

  • Essen (drei Mahlzeiten am Tag)

  • Reise- und Krankenversicherung

  • Flughafentransfer

  • Eine ausführliche Einfürhung und Orientierung durch einen erfahrenen Mitarbeiter nach der Ankunft

  • Fahrt zu und von deiner Einrichtung

  • Unterstützung vor Ort und 24-Stunden Erreichbarkeit durch unsere lokalen Vollzeit-Mitarbeiter

  • Unterstützung im Notfall durch unser internationales Notfalleinsatz Team

  • Projektausstattung und Materialien, wie Zugang zu unserer Datenbank mit mehreren tausend Ressourcen

  • Ein Betreuer bei deiner Einrichtung

  • Schulungen und Workshops durch unsere erfahrenen einheimischen Mitarbeiter

  • Regelmäßige gesellschaftliche Events und Aktivitäten mit den anderen Freiwilligen und Praktikanten/innen

  • Zugang zu unserem lokalen Büro mit Internetzugang

  • Zertifikat über Projektteilnahme

  • Zugang z unserem Alumni Service und Rabatten

  • Unterstützung beim Fundraising mit deiner eigenen personalisierbaren Fundraising Webseite

  • Visum Unterstützung und Beratung

  • Unterstützung vor deiner Abreise durch einen persönlichen Berater

  • Personalisierte MyProjectsAbroad Webseite mit allen Informationen zu deinem Projekt, der Unterkunft und dem Zielland

  • Ein kostenloser Kurs zum Kulturverständnis

  • Mitgliedschaft in unserer Freiwilligen Gruppe in den Sozialen Medien, um Informationen auszutauschen

  • Unterstützung beim Ausfüllen der Registrierung oder Praktikumsunterlagen, wenn nötig

Was ist nicht inbegriffen?
  • Flüge

  • Visakosten (wenn zutreffend)

Passt das Unterrichts-Projekt in Argentinien zu mir?

Suchst du nach praktischer Erfahrung im Unterrichten, um dich auf eine Lehrtätigkeit vorzubereiten? Möchtest du gleichzeitig Menschen aus benachteiligten Verhältnissen helfen? Bei diesem Projekt ist beides möglich!


Du arbeitest an der Seite von qualifizierten Lehrer/innen und kannst von ihnen lernen. Du leitest Schüler/innen an und bereitest Unterrichtsstunden vor, um sie bei der Verbesserung ihrer Englischkenntnisse zu unterstützen.


Du benötigst keine vorherige Unterrichtserfahrung oder Vorkenntnisse. Die Mitarbeit in unserem Projekt ist eine tolle Möglichkeit für angehende Lehrer/innen, die nach praktischer Erfahrung im Klassenzimmer suchen. Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob eine Lehrtätigkeit der richtige Beruf für dich ist, kannst du hier ausprobieren, wie es sich anfühlt ein/e Lehrer/in zu sein, und dir damit die Entscheidung für deine Karriere erleichtern.


Freiwillige im Unterrichts-Projekt in Argentinien sollten etwas Spanisch sprechen. Falls du kein Spanisch sprichst, wirst du in Privatschulen oder bei inoffiziellen Lehrtätigkeiten eingesetzt. Wenn du Spanisch sprichst, arbeitest du in öffentlichen Schulen.


Das Projekt findet das ganze Jahr hindurch statt, und du kannst jederzeit zu deinem Wunschtermin einsteigen. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt drei Wochen. Eine maximale Aufenthaltsdauer gibt es nicht, und du kannst gerne solange bleiben wie du möchtest.

An English lesson is run by a volunteer teaching in Argentina

Was sind meine Aufgaben im Unterrichts-Projekt in Argentinien?

Es gibt vielerlei verschiedene Aufgaben, an denen du mitarbeiten kannst. Sammle Arbeitserfahrung im Unterrichten in Argentinien und sei beispielsweise bei folgenden Aktivitäten dabei:


  • Arbeite als Lehrerassistent/in mit einem/r qualifizierten Lehrer/in
  • Bereite interaktiven Unterricht vor, und lehre Umgangsenglisch und die englische Aussprache
  • Unterrichte auch andere Fächer und Sprachen, zum Beispiel Französisch, Deutsch und Italienisch
  • Gestalte lehrreiche Lernmaterialien, beispielsweise Poster und Lernkarten

Deine Freiwilligenarbeit im Unterrichten fokussiert sich auf folgende Bereiche:


Arbeite als Lehrerassistent/in


Arbeite zusammen mit einer/m qualifizierten Lehrer/in und schenke deinen Schüler/innen deine ganze Aufmerksamkeit. Ihr denkt euch gemeinsam anregende Bildungsaktivitäten aus. Du sammelst unter ihrer Anleitung auch Erfahrung in der Planung von Unterrichtsstunden.  


Unterrichte Englisch


Du konzentrierst dich darauf, die Kommunikationsfähigkeiten und die Aussprache der Schüler/innen zu verbessern. Im interaktiven Unterricht ermutigst du deine Schüler/innen zum Üben. Ihr könnt zum Beispiel einen kurzen Sketch darbieten oder Lieder singen, was einfach ist, aber auch Spaß macht. Wir unterstützen dich und geben dir Ideen für deinen Unterricht, aber du kannst auch gerne Spiele und Aktivitäten aus deinem Heimatland einbringen.  


Unterrichte andere Fächer


Gib uns gerne Bescheid, falls du dich für das Unterrichten anderer Fächer interessierst, zum Beispiel von Mathematik oder Naturwissenschaften. Wir organisieren Freiwilligenarbeit als Lehrerassistent/in in solchen Unterrichtsstunden für dich.    


Die argentinischen Schüler/innen sind sehr am Lernen neuer Sprachen interessiert. Falls du Französisch, Deutsch, oder Italienisch sprichst, kannst du auch in diesen Sprachen Unterrichtsstunden geben. Deine Schüler/innen interessieren sich auch für Geschichten aus anderen Ländern und Kulturen. Du kannst Informationen und Traditionen aus deinem Heimatland in deinen Unterricht einbauen.


Gestalte Lernmaterialien


Möchtest du langfristig etwas Gutes für die Schüler/innen in deinem Projekt tun? Gestalte farbenfrohe, lehrreiche Poster, oder designe Lernkarten zur Erleichterung des Lernens. Spiele, bei denen man Wörter mit den passenden Bildern verbindet, kann man einfach herstellen, und damit das Lernen interaktiv gestalten.


Du kannst mit anderen Freiwilligen zusammenarbeiten oder auch die Schüler/innen zur Gestaltung von Lernmaterialien einsetzen. Nutze die neuen Materialien in deinem Unterricht. Die Lehrer/innen vor Ort und zukünftige Schüler/innen werden auch von den Materialien profitieren.

Wo werde ich in Argentinien arbeiten?

Cordoba

Du arbeitest in weiterführenden Schulen, Sprachinstituten, oder Universitäten in Cordoba oder in der Umgebung der Stadt. Die Einrichtungen sind gut ausgestattet und die professionellen Lehrer/innen vor Ort sind gut ausgebildet. Als Freiwillige/r hilfst du besonders beim Unterrichten der Aussprache von Englisch und beim Vermitteln von Kommunikationsfähigkeiten.


Cordoba ist nach Buenos Aires die zweitgrößte Stadt in Argentinien. Die Stadt ist ein lebendiger Mix an historischen Stätten und modernen kulturellen Einflüssen. In deiner Freizeit kannst du den berühmten Jesuit Block erkunden oder das schmalste Gebäude der Welt besuchen!

FLUGHAFENTRANSFER, FLÜGE UND VISA

Nach deiner Ankunft an dem betreffenden Flughafen wirst du von Projects Abroad Mitarbeiter/innen abgeholt. Du findest genauere Informationen zu den Ankunftsflughäfen, der Orientierungsveranstaltung, und Visabestimmungen auf unserer Seite mit Informationen zur Ankunft in Argentinien

Ein typischer Tagesablauf in diesem Unterrichts-Projekt

Du frühstückst morgens mit deiner Gastfamilie und trinkst vielleicht auch eine Tasse köstlichen Mate-Tee. Dann nimmst du den Bus oder machst einen Spaziergang durch idyllische Landschaften zu deinem Projekt. An deinem ersten Arbeitstag begleitet dich unser Personal, um dir den Weg zu zeigen.


Ein typischer Arbeitstag dauert von etwa 8 Uhr bis 16:30 Uhr. Beginne deinen Tag bei der Arbeit als Lehrerassistent/in im Englischunterricht. Nachdem du den/die Klassenlehrer/in deiner Klasse beim Unterricht unterstützt hast, teilt ihr euch in kleine Gruppen zum Lernen auf oder du leitest deinen eigenen Unterricht an.


Du hast eine lange Mittagspause, und kannst dich mit genügend Zeit mit den Lehrer/innen in deinem Projekt unterhalten oder deine Unterrichtsstunden vorbereiten. Du kannst auch ein Mittagsschläfchen machen, so wie die Einheimischen es tun!


Nachmittags hilfst du bei außerschulischen Aktivitäten oder korrigierst die Hausaufgaben der Schüler/innen. Du kannst einige Zeit beim Planen der Aktivitäten des nächsten Tages verbringen oder aus farbigem Karton auffallende Poster basteln.


In Argentinien isst man eher spät zu Abend, und du hast nach getaner Arbeit im Projekt noch Zeit um Cordoba zu erkunden. Danach kannst du mit deiner Gastfamilie ein leckeres Abendessen genießen und dich mit ihnen über die Erlebnisse des Tages unterhalten.  

A teacher uses flashcards to help his student learn the alphabet during his teaching work experience in Argentina

Was sind die Ziele des Unterrichts-Projekts in Argentinien?

Das Ziel dieses Projekts ist es, Schüler/innen in der Verbesserung ihrer Englischkenntnisse zu unterstützen.


Gute Sprachkenntnisse eröffnen den Schüler/innen ein größeres Spektrum an Arbeitsmöglichkeiten. Dies wiederum trägt zur Minderung der Arbeitslosigkeit und Armut in diesem Land bei.


Du kannst auch dabei helfen, die Qualität der Bildung zu verbessern, indem du deinen Schüler/innen deine volle Aufmerksamkeit schenkst. Du lernst von den Lehrer/innen vor Ort viel über die lokalen Unterrichtsmethoden. Du erweiterst dadurch dein Verständnis der Lehrtätigkeit.


Wir haben in unserem Teaching Management Plan für Argentinien fünf Ziele festgelegt. Die Ziele sind:


  • Verbessern von Englisch
  • Verbessern der Unterstützung im Unterricht
  • Verbessern der Unterrichtsmethoden
  • Ermutigung zum kreativen Lernen
  • Verbessern der Sicherheits- und Sauberkeitsstandards der Lernumgebung


Engagiere dich in unserem Unterrichts-Projekt in Argentinien und hilf uns dabei, diese Ziele zu erreichen.

Projects Abroad volunteers teaching their students about dental hygiene in Argentina

Management Pläne

Wir setzen die Ziele und Absichten unserer Projekte in Dokumenten fest, die sich Management Plans nennen. Wir nutzen diese, um deine Arbeit ordentlich zu planen. Die Dokumente helfen uns auch dabei, unsere Leistung und Wirkung jedes Jahr zu evaluieren.

Letztendlich helfen uns die Management Plans dabei, unsere Projekte immer besser zu organisieren. Dadurch kannst du einen Beitrag zu Arbeit leisten, die wirklich einen Unterschied macht, da wo es gebraucht wird. Lies mehr über unsere Management Plans

Das Ausmaß unserer Wirkung

In unseren Projekte arbeiten wir auf klare, langfristige Ziele hin, und verfolgen spezifische, jährliche Ziele. Jede/r Freiwillige/r und jede/r Praktikant/in, die wir in diese Projekte entsenden, tragen zu der Verfolgung dieser Ziele bei, unabhängig davon wieviel Zeit sie in den Projekten verbringen.

Jedes Jahr betrachten wir mit etwas Abstand die Fortschritte, die wir zum Erreichen dieser Ziele gemacht haben. Wir stellen einen Global Impact Report zusammen, in dem unsere Errungenschaften dokumentiert werden. Erfahre mehr über die Wirkung, die unsere globale Gemeinschaft von Freiwilligen, Praktikant/innen und Mitarbeiter/innen erzielen, und lies dir den neuesten Report durch. 

VERPFLEGUNG UND UNTERKUNFT

Du wohnst bei einer Gastfamilie in Córdoba. Sie heißen dich in ihrem Zuhause willkommen und freuen sich darauf, ihre Gebräuche mit dir zu teilen und mehr über deine Kultur zu erfahren. Wir sind davon überzeugt, dass das Leben in einer Gastfamilie der beste Weg ist, um in die Kultur Argentiniens einzutauchen und eine wirklich einzigartige Erfahrung zu machen.

Wir bemühen uns immer es zu arrangieren, dass du mit zumindest einem/einer weiteren Projects Abroad Freiwilligen oder Praktikant/in in der gleichen Gastfamilie wohnst. Dein Zimmer ist einfach ausgestattet, aber gemütlich, sauber und sicher.

Drei Mahlzeiten pro Tag sind in deinen Programmkosten inbegriffen.  

Erfahre mehr über unsere Unterkünfte

FREIZEIT UND FREIZEITAKTIVITÄTEN

Argentinien ist ein lebendiges südamerikanisches Land, geprägt von farbenfrohem Leben und einem reichen, kulturellen Erbe. Neben deinem Einsatz für wertvolle Projekte kannst du auf deiner Reise mit uns nach Argentinien dieses faszinierende Land erkunden.

Bei einem Kaffee auf der Plaza de San Martin, umgeben von Straßenkünstlern und dem ikonischen Denkmal von General Jose de San Martin, kannst du einen perfekten Abend verbringen. Der Platz befindet sich in Cordoba, wo auch unsere Projekte stattfinden, also musst du nicht weit reisen, um diese Erfahrung zu machen.

Die Abenteuerlustigen unter euch können einen Wochenendausflug nach La Cumbre machen, wo man von hoch ragenden Felsen aus Gleitschirmspringen kann. Die Natur in der Umgebung ist atemberaubend schön und ein Ausritt mit dem Pferd entlang der Naturpfade hier lohnt sich auf jeden Fall.

Es gibt auch bereichernde, kulturelle Erfahrungen, zum Beispiel das Evita Fine Arts Kunstmuseum oder das Theater Teatro del Libertador General San Martin. Du kannst auch mehr über die Geschichte des Landes in den lokalen Museen lernen.

Sehr wahrscheinlich sind gemeinsam mit dir auch noch andere Freiwillige in Argentinien. Du kannst also entweder alleine auf Entdeckungstour gehen, oder gemeinsam mit einer Gruppe von Freiwilligen aus verschiedenen Projekten. 

SICHERHEIT UND UNTERSTÜTZUNG DURCH UNSERE MITARBEITER/INNEN

Deine Sicherheit ist unser wichtigstes Anliegen. Wir wenden viele Vorgehensweisen und Systeme an, um sicherzustellen, dass du die nötige Unterstützung bekommst und deine Reise unbesorgt genießen kannst. Unsere Projects Abroad Mitarbeiter/innen stehen dir rund um die Uhr zur Verfügung, und sorgen dafür, dass du dich in deiner Unterkunft und in deinem Projekt gut einlebst. Falls du irgendwelche Probleme haben solltest, helfen sie dir jederzeit. 

Erfahre mehr über Sicherheit und Unterstützung. 

Jetzt anfragen

Felder mit * sind Pflichtfelder!