Feedback
You seem interested in our projects! Care to tell us more?
Das mache ich gern! Nicht jetzt, danke.

You are from: United States, Go to our American website.

aide humanitaire
Ruf’ uns an:
+49 ­(0)30 2345 7223
info@projects-abroad.de

"Wie das Leben in einer großen Familie"

Praktikum, China, Hotpot

Wirtschafts - Praktikum in China von Sven Laurus

Meine Entscheidung, nach China zu reisen, um dort ein "Wirtschafts - Praktikum" zu machen, ist eher spontan gefallen. Obwohl man ja oft hört, dass ein Jahr Vorbereitung durchaus angebracht sei, lagen bei mir nur wenige Monate zwischen der eigentlichen Idee, Visum und den Flugtickets, bis ich dann meine ersten Schritte in einem völlig anderen Land machen konnte. So richtig Zeit, mich auf den oft berüchtigten "Kulturschock" vorzubreiten, hatte ich also nicht mehr.

Praktikum, China, Shanghai Blick

Die Betreuung vor Ort war dafür allerdings geradezu fürsorglich. Für jemanden, der zum ersten Mal in eine so fremde Kultur eintaucht, optimal! Ich wurde gleich von zwei Mitarbeitern von Projects Abroad vom Flughafen abgeholt und dann im Shanghaier Büro begrüßt. Wohnung, Teile der Stadt, Restaurant, Arbeitsplatz, selbst das Benutzen der U-Bahn und der Weg zur Arbeit wurden mir persönlich gezeigt.

Praktikum, China, Sven Laurus

Während meiner Arbeit im 32.(!) Stock des Summit-Centers habe ich viele interessante Eindrücke der chinesischen Kultur erfahren können. Gerade die jungen Chinesen sind aufgeschlossen und interessiert, was eine große Hilfe ist, wenn man manche Verhaltensweisen einfach nicht versteht und dann doch hinterfragen muss. Aber außer der Arbeit, gab es ja auch noch viel anderes zu Entdecken!

Praktikum, China, Tempel

Mitbewohner und andere Freiwillige und Praktikant/innen aus ganz Europa ließen sich ebenfalls nicht lumpen, mir als Neuankömmling Shanghais Nachtleben vorzustellen. Das ganze Leben in der "Projects Abroad-Gesellschaft" kann man sich wie das Leben in einer großen Familie vorstellen, in die jeder sofort aufgenommen wird. Es gibt immer Leute, mit denen man feiern, shoppen, essen oder einfach nur reden kann. Legendär werden mir wohl für immer die großen Hot-Pot-Dinner mit vielen, internationalen und einfach tollen Leuten in Erinnerung bleiben. Was Hot-Pot eigentlich ist? - Findet' s selbst heraus!

China ist immerhin 28 mal größer als Deutschland - und voller unglaublicher Reiseziele. Von der chinesischen Mauer, bis zum Drei-Schluchten-Staudamm oder der Terrakotta-Armee. Wenn man dann mit dem Zug mal eben nach Beijing (Peking) oder sonst wohin reisen möchte, dauert das schon mal locker 12 Stunden und mehr. Mir wäre das alleine auf die Dauer zu langweilig gewesen, aber mit den Freundschaften, die sich einfach so ergaben, war jede Fahrt wirklich ein außergewöhnliches Erlebnis. Viele Freiwillige habe ich auch später noch in Ihrer Heimat besucht, aber China... das war unvergesslich!

Sven Laurus

Mehr zum Wirtschafts - Praktikum in China

Mehr zum Wirtschafts - Praktikum

Mehr zu China

Dieser Bericht basiert auf individuellen Erfahrungen des/der Freiwilligen im Projekt und ist eine Momentaufnahme innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Bitte beachte, dass sich unsere Projekte in stetigen Wandel befinden und kontinuierlich auf die sich verändernden Bedürfnisse unserer Partnergemeinden zugeschnitten werden. Projektetappen werden nach und nach fertiggestellt und darauf aufbauend neue begonnen. Auch saisonale Wetterbedingungen im Zielland haben einen großen Einfluss auf unsere Projekte. Darum können deine Tätigkeitsbereiche und persönlichen Erfahrungen im Projekt von den Schilderungen in diesem Erfahrungsbericht abweichen. Für weitere Informationen über das, was dich im Projekt erwartet, schaue dir die Projektseite an oder lass dich von unseren Mitarbeiter/innen im deutschen Büro beraten.

Weitere Erfahrungsberichte

Ruf' uns an:
+49­ (0)30 2345 7223
Global Gap Auslandsjahr
Nach oben ▲